Hyundai
Hyundai Tucson 2.0 GLS Hyundai Tucson 2.0 GLSHyundai Tucson 2.0 GLS
Hyundai Hyundai Tucson 2.0 GLS Hyundai Hyundai Tucson 2.0 GLS Hyundai
Hyundai
Hyundai Tucson 2.0 GLS fahrbericht Hyundai Tucson 2.0 GLS fahrbericht fahrbericht fahrbericht Hyundai Tucson 2.0 GLS
 alle autos Home  zum thema autos Fahrberichte  autos Dacia bis Jeep  autos Mobile Version 
Hyundai
Hyundai

Hyundai Tucson 2.0 GLS  Fahrbericht: Hyundai Tucson 2.0 GLS

Mogelpackung



Während sich die zumeist deutschen Premiumhersteller in den teuren Fahrzeugklassen bekämpfen, gehört die preiswerte Offroad-Mittelklasse den Asiaten. Mit dem neuen Tucson will Hyundai die Konkurrenz von Toyota RAV 4, Nissan Xtrail und Honda CRV aufmischen.

 
Hyundai Tucson 2.0 GLS
  
Hyundai Tucson 2.0 GLS - Foto: STG Hyundai Tucson 2.0 GLS- Foto: STG Hyundai Tucson 2.0 GLS- Foto: STG Hyundai Tucson 2.0 GLS- Foto: STG Hyundai Tucson 2.0 GLS- Foto: STG Hyundai Tucson 2.0 GLS- Foto: STG
Hyundai Tucson 2.0 GLS
Hyundai Tucson 2.0 GLS
Hyundai Tucson 2.0 GLS
Hyundai Tucson 2.0 GLS
Hyundai Tucson 2.0 GLS
[+] Günstiger Preis, gute Serienausstattung, geräumiger Innenraum
[-] Kein Euro 4, schwammiges Fahrwerk, ungenaue Lenkung

18.390 Euro – bei diesem Einstiegspreis kann die Konkurrenz nur Schlucken. Doch der zugegeben discountverdächtige Preis für die Basisversion Hyundai Tucson 2.0 GLS ist eine Mogelpackung. Er sieht zwar aus wie ein echter SUV a la Hyundai Santa Fe – ist aber keiner. Bullige Stoßfänger, ein Unterfahrschutz und die obligatorisch erhöhte Sitzposition – das war es auch schon. Denn der Pseudo-Allradler wird nur über die Vorderachse angetrieben.

Wer einen echten SUV möchte, der zumindest dann und wann ins unwegsame Terrain ausbrechen darf, legt 21.890 Euro auf den Tisch des Hauses – das ist immer noch günstig. Dafür gibt es einen variablen Allradantrieb und eine Klimaanlage, die die ansonsten gute Serienausstattung sinnvoll ergänzt. Die Sicherheit kommt mit sechs Airbags und ABS ebenfalls nicht zu kurz – ESP kostet Aufpreis.

, Fahrbericht
Finger weg vom Frontantrieb
, Fahrbericht

Von der Frontantriebsversion des Hyundai Tucson sollte man die Finger lassen. Dank hohem Schwerpunkt, ungenauer Lenkung und spürbarer Nick- und Wankbewegungen ist von Fahrspaß nicht viel zu spüren. Da schlägt sich die Allradvariante deutlich besser. Kommt die Motorpower in engen Kurven oder beim kraftvollen Antritt nicht standesgemäß auf den Boden, werden die 141 PS sinnvoll auf Vorder- und Hinterachse verteilt. Wer will, kann den Vierrad-Antrieb auch manuell zuschalten. So fährt der knapp 1,7 Tonnen schwere Koreaner spürbar souveräner.

Für den Antrieb sorgt ein alter Bekannter: Das Zweiliteraggregat mit 104 kW/141 PS ist zwar nur die Basismotorisierung, kann jedoch durchaus überzeugen. Der Vierzylinder zieht kraftvoll durch und die Fahrleistungen brauchen sich nicht zu verstecken. 0 auf 100 km/h in 11,3 Sekunden und eine Höchstgeschwindigkeit von 175 km/h gehen ebenso wie der versprochene Durchschnittsverbrauch von kaum mehr als acht Litern Normalbenzin auf 100 km in Ordnung. Wer mehr Drehmoment und weniger Verbrauch möchte, entscheidet sich für die 113 PS starke Dieselvariante, die mitunter jedoch etwas schwach auf der Brust wirkt. Leider schaffen alle Motoren nur die unzeitgemäße Euro 3/D4 Abgasnorm. Besserung soll es erst im Modelljahr 2006 geben.

, Fahrbericht
Platz satt für Fünf
, Fahrbericht

Seine stärkste Seite zeigt der nur 4,33 m lange Hyundai Tucson im Innenraum. Hier gibt es Platz satt für bis zu fünf Personen. Dank des 2,63 m langen Radstandes können selbst im Fond groß gewachsene Personen bis 1,90 m bequem sitzen. Das Kofferraumvolumen liegt zwischen 325 und 805 Litern.

Das Cockpit wirkt aufgeräumt, jedoch etwas lieblos. Die Bedienung ist funktionell; der Verstellbereich von Sitzen und Lenkrad lässt einige Wünsche offen. Das 2.050 Euro Komfortpaket ist mit beheizbaren Ledersitzen und Klimaautomatik eine gute Wahl. Die Dieselversion Tucson 2.0 CRDi 4 WD kostet 24.290 Euro, das Topmodell 2,7 V6 25.890 Euro. In einem vollen Jahr sollen allein in Deutschland rund 10.000 Tucson an den Käufer gebracht werden.

Hyundai Tucson 2.0 GLS
Stand: Hyundai Tucson 2.0 GLS Artikel bookmarken
Text:  Eine eMail an Stefan Grundhoff schickenHyundai Auf Artikel linken
Fotos: STG

Wie entsteht ein Fahrbericht? Das erfahren Sie Hyundai Tucson 2.0 GLS hier

alle-autos-in.de
User-Kommentar
alle-autos-in.de Abstandsmarker
Empfehlungen rund um autos
Empfehlungen
Hyundai Tucson 2.0 GLS
Hyundai
Hyundai Tucson 2.0 GLS
Die aktuellen PraxistestsDie aktuellen PraxistestsDie aktuellen PraxistestsDie aktuellen PraxistestsDie aktuellen Praxistests
Opel Astra 1.6 CDTI Opel Astra 1.6 CDTI
Fahrendes Argument
Der neue Opel Astra macht es den notorischen Gegnern der Marke aus Rüsselsheim nicht leicht. Warum? Er gefällt! Und das nahezu ohne Wenn und Aber. Nur ein paar kleine Macken nerven. |Mit Video| mehr ...
Opel Astra 1.6 CDTI  - Fahrendes Argument
Die aktuellen Neuvorstellungen
Die aktuellen NeuvorstellungenDie aktuellen NeuvorstellungenDie aktuellen NeuvorstellungenDie aktuellen Neuvorstellungen
Multimedia bei alle-autos-in.de
Videos über autos auto-videos autos und videos alle-autos-in.de autos autovideos alle autos
Multimedia
Hyundai Tucson 2.0 GLS
Hyundai Tucson 2.0 GLS
 Praxistest Übersicht FahrberichtZum Seitenanfang Seitenanfang Zum SeitenanfangDie Alternativen Die Alternativen zum Hyundai 
Hyundai Tucson 2.0 GLS
Hyundai Tucson 2.0 GLS
             
Let Google translate this page to:  English Français Italiano Türkçe Russkiy Polski Español Greek Svenska Dansk Magyar Hrvatski Japan Chinese Hindi Korean

 


© Copyright 2004 - 2016 by alle-autos-in.de - Alle Rechte vorbehalten
 | alle-autos-in.de bei Google+
Helfen Sie uns, alle-autos-in.de besser zu machen - schreiben Sie uns Ihre Vorschläge
Weitere Angebote aus unserem Netzwerk: motor-shops.de, cars-of-europe.com, x-raetsel.de, wolff-n-friends.de, press-inform.com
Copyright für alle-autos-in.de

 

 

Marke: Hyundai