Hyundai
Hyundai i30 SW blue 1.6 CRDi Hyundai i30 SW blue 1.6 CRDiHyundai i30 SW blue 1.6 CRDi
Hyundai Hyundai i30 SW blue 1.6 CRDi Hyundai Hyundai i30 SW blue 1.6 CRDi Hyundai
Hyundai
Hyundai i30 SW blue 1.6 CRDi praxistest Hyundai i30 SW blue 1.6 CRDi praxistest praxistest praxistest Hyundai i30 SW blue 1.6 CRDi
 alle autos Home  zum thema autos Praxistests  autos Mobile Version 
Hyundai
Hyundai

Hyundai i30 SW blue 1.6 CRDi  Praxistest: Hyundai i30 Kombi

Luft nach oben



Der Hyundai i30 Kombi mit 110 PS bietet von allem etwas. Wer genau nachrechnet, wird allerdings zum stärkeren Bruder greifen. Denn sonst hat der Koreaner bei voller Beladung so seine Mühe.

 
Hyundai i30 cw blue 1.6 CRDi
  
Hyundai i30 cw blue 1.6 CRDi - Foto: Hersteller Hyundai i30 cw blue 1.6 CRDi- Foto: Hersteller Hyundai i30 cw blue 1.6 CRDi- Foto: Hersteller Hyundai i30 cw blue 1.6 CRDi- Foto: Sommer Hyundai i30 cw blue 1.6 CRDi- Foto: Sommer Hyundai i30 cw blue 1.6 CRDi- Foto: Hersteller
Hyundai i30 cw blue 1.6 CRDi
Hyundai i30 cw blue 1.6 CRDi
Hyundai i30 cw blue 1.6 CRDi
Hyundai i30 cw blue 1.6 CRDi
Hyundai i30 cw blue 1.6 CRDi
Hyundai
Videos zum Hyundai und I30
Hyundai i30
Hyundai i30
Hyundai i30 Promo-Video
[+] Gute Platzverhältnisse vorne und hinten, großer Laderaum, solide Verarbeitung, bequeme Sitze, exakte Schaltung, sicheres Fahrverhalten, ausgewogenes Fahrwerk, ordentliche Serienausstattung, fünf Jahre Garantie
[-] Im Normalmodus synthetische Lenkung, eingeschränkte Rundumsicht, hohe Ladekante

Ein Auto mit viel Platz für Kind und Kegel - für die einen genau richtig, für die anderen in Blech gepresste Langeweile. Beim Zur Markenseite HyundaiHyundai i30 Kombi blue 1.6 CRDi ist das nicht anders. Sportlich ambitionierte Fahrer mit wenig Platzbedarf werden mit ihm kaum glücklich werden - auch, wenn er sich von außen dank seiner neuen Front sportiver gibt als er es ist. Familienväter und -mütter auf der Suche nach einem großen Ladevolumen kommen bei ihm zumindest ins Grübeln. Und auch Pendler und Außendienstler lassen sich gern von einem sparsamen Dieselverbrauch locken.

Der erste Eindruck ist auch der zweite: Die Außenhaut ist ohne Zweifel schick und zeitgemäß. Innen herrscht ein juveniles Flair mit guter Verarbeitung. Das Raumangebot in der ersten Reihe gereicht selbst hochgewachsenen Fahrern zur Freude, da der Scheitelansatz weit genug entfernt vom Dachhimmel verbleibt. Und: Hinter solch großen Fahrern erfreuen sich zudem nicht nur Kinder, sondern auch normalgewachsene Erwachsene einer ausreichenden Beinfreiheit.

Angenehm und nicht alltäglich: Selbst der Beifahrersitz läßt sich in der Höhe verstellen. Dass beide Frontsitzer all ihre Sitzverstellungen manuell durchführen müssen, ist dabei kein Problem. Problematisch wird es für Smartphonebesitzer, die meinen, dank der USB-Buchse im Cockpit "volltanken" zu können. Die Leistungsabgabe der Buchse reicht aber leider nur knapp für die Nutzung - nix mit Aufladen.

Das mit 528 Litern groß bemessene Kofferraumvolumen bietet entweder Platz für ein Kinderfahrrad oder sechs Wasserkästen. Wer stapelt, kann das Dutzend voll machen. Bis zu 1.642 Liter passen ins Heck, sollten die drei potenziellen Sitzgelegenheiten im Fond nicht genutzt und umgeklappt werden. Der einzig limitierende Faktor beim "Ich packe meinen Kofferraum"-Spiel scheint die maximale Zuladung zu sein, die ausstattungsbedingt auch schon mal nur 376 Kilogramm betragen kann. Eine komplette Basketballmannschaft sollte sich trotz des bällefreundlichen Ladeabteils demnach nach einem anderen Tourbus umschauen.

Hyundai i30 SW blue 1.6 CRDi, Praxistest
Auf die Schaltpunktanzeige sollte man wenig Rücksicht nehmen, ansonsten verdoppelt sicch die Fahrtzeit mangels Spritzigkeit locker
Hyundai i30 SW blue 1.6 CRDi, Praxistest

Doch nicht nur aus Platzgründen sollte man auf eine volle Beladung eher verzichtet - sondern auch wegen der eher bescheidenen 110 PS. Die haben bei voller Beladung so ihre Mühe. Bei leerem Fahrzeug allerdings schafft der 1,6 Liter große Vierzylinder-Dieselmotor mit 280 Newtonmetern Drehmoment einen Sprint von 11,5 Sekunden und eine Höchstgeschwindigkeit von 188 km/h. Und die werden überraschend leicht erreicht.

Das manuelle Sechsganggetriebe lässt sich leicht und ruckelfrei bedienen. Lediglich beim Anfahren flutscht das eine oder andere Mal der Schalthebel zu leicht ein paar gefühlte Millimeter zu weit nach rechts, so dass der dritte statt des ersten Gangs anliegt. Wer umgekehrt versucht, den ersten Gang mit einem stärkeren Ruck nach links einzulegen, der findet sich wiederum ratz fatz im Rückwärtsgang wieder. Während der Fahrt sollte man zudem auf die Schaltpunktanzeige wenig Rücksicht nehmen, ansonsten verdoppelt sicch die Fahrtzeit mangels Spritzigkeit locker. Die elektrische Servolenkung hingegen bietet einen angenehmen Kontrastpunkt. Sie lässt sich in drei verschiedenen Modi nutzen, wobei die Comfort- und die Sport-Einstellung die natürlichsten sind. Die Normalstellung fühlt sich ein wenig zu synthetisch an.

Das eigentliche Problem ist aber ein anderes. Denn wer bereit ist, 24.500 Euro für die höchste der drei Ausstattungsvarianten der 110-PS-Version zu berappen, der kommt schnell ins Grübeln. Legt man Wert auf Xenon-Scheinwerfer, stehen zusätzliche 1.150 Euro im Raum. Sollen es schicke 17 Zöller und Sitze mit Stoff-/Kunstlederkombination sein, addieren sich weitere 650 Euro hinzu. Eine Einparkhilfe in Form von vorn verbauten Sensoren gibt es gar nicht.

Außer man entscheidet sich für den 136 PS starken Bruder, der genauso wenig verbraucht aber 26.680 Euro kostet. Sprich: 900 Euro mehr auf den Tisch und all das ist inklusive. Das Einparken übernimmt er dann auch gleich. Nur nicht die Wegweisung: Hyundai ruft unabhängig von der Ausstattungsvariante 1.300 Euro für sein sieben Zoll großes Radio-Navigationssystem inklusive Rückfahrkamera auf.

Hyundai i30 SW blue 1.6 CRDi
Stand: Hyundai i30 SW blue 1.6 CRDi Artikel bookmarken
Text:  Eine eMail an Marcel Sommer schickenHyundai Auf Artikel linken
Fotos: Hersteller Hyundai i30 SW blue 1.6 CRDi http://goo.gl/Yeky4I

Wie entsteht ein Praxistest? Das erfahren Sie Hyundai i30 SW blue 1.6 CRDi hier

alle-autos-in.de
User-Kommentar
alle-autos-in.de Abstandsmarker
Empfehlungen rund um autos
Empfehlungen
Hyundai i30 SW blue 1.6 CRDi
Hyundai
Hyundai i30 SW blue 1.6 CRDi
FahrberichteMehr FahrberichteMehr über autosVorschläge über Fahrberichte
Fahrberichte Alfa Romeo Giulia
Die Volks-Giulia
Mit dem 510-PS-Kraftprotz Giulia Quadrifoglio hat Alfa Romeo ein lautstarkes Comeback in der Mittelklasse hingelegt. Doch das dringend benötigte Geld sollen die Diesel in die Kassen des spülen. |Mit Video| mehr ...
Alfa Romeo Giulia 2.2 JTDM - Die Volks-Giulia
Empfohlene Fahrberichte
Autos, Fahrbericht, Autotest, Autokauf, AutokatalogFahrberichteMehr AutosAutos NeuvorstellungenAutos, Fahrbericht, Autotest, Autokauf, Autokatalog
Multimedia bei alle-autos-in.de
Videos über autos auto-videos autos und videos alle-autos-in.de autos autovideos alle autos
Autos Zwischenzeile
Hyundai i30 SW blue 1.6 CRDi
Hyundai i30 SW blue 1.6 CRDi
 Praxistest Übersicht PraxistestZum Seitenanfang Seitenanfang Zum SeitenanfangDie Alternativen Die Alternativen zum Hyundai 
Hyundai i30 SW blue 1.6 CRDi
Hyundai i30 SW blue 1.6 CRDi
             
Let Google translate this page to:  English Français Italiano Türkçe Russkiy Polski Español Greek Svenska Dansk Magyar Hrvatski Japan Chinese Hindi Korean

 


© Copyright 2004 - 2016 by alle-autos-in.de - Alle Rechte vorbehalten
 | alle-autos-in.de bei Google+
Helfen Sie uns, alle-autos-in.de besser zu machen - schreiben Sie uns Ihre Vorschläge
Weitere Angebote aus unserem Netzwerk: motor-shops.de, cars-of-europe.com, x-raetsel.de, wolff-n-friends.de, press-inform.com
Copyright für alle-autos-in.de

 

 

Marke: Hyundai