Hyundai
Hyundai Genesis Hyundai Genesis Hyundai Genesis
Hyundai Hyundai Genesis Hyundai Hyundai Genesis Hyundai
Hyundai
Hyundai Genesis neuvorstellung Hyundai Genesis neuvorstellung neuvorstellung neuvorstellung Hyundai Genesis
 alle autos Home  zum thema autos Neuvorstellungen  autos Mobile Version 
Hyundai
Hyundai

Hyundai Genesis   Neuvorstellung: Edel-Hyundai

Schritt für Schritt



Die Zeit, als die europäischen Autobauer nur Japan im Auge halten mussten, ist vorbei. Besonders Hyundai mausert sich zum gefährlichen Gegner. Beispiele: der Edel-SUV Veracruz und die Luxuslimousine Genesis.

 
Hyundai Genesis
  
Hyundai Genesis  - Foto: Hersteller Hyundai Genesis - Foto: Hersteller Hyundai Genesis - Foto: Hersteller Hyundai Genesis - Foto: Hersteller Hyundai Genesis - Foto: Hersteller Hyundai Genesis - Foto: Hersteller

Der erste SUV-Trend kam aus Amerika. Dann konterten die Asiaten. Und nun räuspern sich die Europäer. Der Markt der beliebten Crossover mit ihrem vielen Platz und dem Allradantrieb ist in Mittel- und Oberklasse schier unüberschaubar geworden. Nachdem Hyundai zuletzt das Kompaktklassemodell i30 vorstellte, setzen die Koreaner nun wieder verstärkt auf die Allzweckwaffe SUV.

In den USA kam vor wenigen Wochen der neue Veracruz auf den Markt. Der 4,80 Meter lange Allradler ist unter dem Santa Fe positioniert und soll Subaru, BMW, Mercedes und Toyota Kunden abluchsen. Spätestens im nächsten Jahr kommt der Hyundai Veracruz auch nach Europa – mit einem drei Liter großen V6-Commonrail-Diesel, der 176 kW/240 PS und 450 Nm Drehmoment an beide Antriebsachsen bringt.

Das Design des wenig spektakulär gezeichneten Veracruz zeigt leichte Ähnlichkeiten zu dem weltweit erfolgreichen Volumenmodell Santa Fe. In den USA sorgt ein 3,8 Liter starkes V6-Triebwerk mit 191 kW/260 PS und 348 Nm Drehmoment für standesgemäße Fahrleistungen. Auch dort ist mittelfristig ein Einsatz des Commonrail-Diesels geplant. In den Staaten startet das Basismodel Hyundai Veracruz 3.8 GLS bei 26.305 US-Dollar. Die Topversion Limited mit elektrischen Ledersitzen, Allradantrieb und Keyless Go und Satellitenradio kostet mindestens 32.305 US-Dollar.

Doch nicht nur die SUV-Konkurrenz sollte sich besser warm anziehen. Einer der Stars auf der New York Autoshow war die Studie des Hyundai Genesis. Die rund fünf Meter lange Luxuslimousine zeigt sich betont elegant und dynamisch und weckt nicht nur durch den angedeuteten Hofmeister-Knick in der C-Säule Erinnerungen an vergangene BMW-Zeiten. Die sehenswerte Front dürfte ebenso seriennah das Gesicht des neuen Grandeur zeigen, wie das flache Heck mit den signifikanten roten Leuchteneinheiten. Die LED-Leuchten vorn dürften im Gegensatz zum Rücklicht jedoch der Studie vorbehalten bleiben. Der Genesis wird wie zukünftig auch andere Hyundai-Modelle über die Hinterachse angetrieben.

, Neuvorstellung
"Reif für die Herausforderung"
, Neuvorstellung

Das 4,6 Liter große Achtzylindertriebwerk mit Vierventiltechnik leistet rund 300 PS und ein maximales Drehmoment von 400 Nm. Die Kraftübertragung an die Hinterachse erfolgt mit einer Sechsstufenautomatik von ZF. Bei den Getriebespezialisten vom Bodensee lassen unter anderem auch BMW, Jaguar und Audi schmieden – mit besten Kritiken. Von 0 auf 100 km/h in unter sechs Sekunden und eine Höchstgeschwindigkeit in Richtung 250 km/h unterstreichen den sportlichen Anspruch des neuen Vorzeigemodells von Hyundai.

"Der Genesis Concept erweitert unser Porttfolio in Bezug auf Performance, Design und Packaging in ganz neue Regionen", sagt Steve Wihite, Chief Operating Officer von Hyundai Motor America. "Wenn er 2008 auf den Markt kommt, wird er Hyundai ins Getümmel zwischen den besten Limousinen katapultieren. Und der Genesis ist reif für diese Herausforderung.”

Ein Radstand von 2,94 Metern und eine Breite von 1,86 Metern garantieren luxuriöse Platzverhältnisse für bis zu fünf Personen. Für eine konkurrenzfähige Fahrdynamik gibt es nicht nur den Hinterradantrieb, sondern eine Gewichtsverteilung von 53:47 Prozent zugunsten der Vorderachse. Zur Serienausstattung des Hyundai Genesis gehören unter anderem ESP, acht Airbags, Abstandstempomat, klimatisierte Sitze, Xenon-Scheinwerfer, Rückfahrkamera und eine elektrische Parkbremse.

Dieses Komplettpaket soll auf dem US-Markt für deutlich unter 30.000 US-Dollar zu bekommen sein. Ein Preis, der auch der europäischen Konkurrenz Angst machen dürfte, denn ab Herbst 2008 könnte der Genesis auch in Europa einziehen.

Hyundai Genesis
Stand: Hyundai Genesis  Artikel bookmarken
Text:  Eine eMail an Stefan Grundhoff schickenHyundai Auf Artikel linken
Fotos: Hersteller

alle-autos-in.de
User-Kommentar
alle-autos-in.de Abstandsmarker
Empfehlungen rund um autos
Empfehlungen
Hyundai Genesis
Hyundai
Hyundai Genesis
Mehr PraxistestsVorgeschlagene PraxistestsThema autosMehr PraxistestsPrtaxistests über autos
Mehr Praxistests Opel Astra 1.6 CDTI
Fahrendes Argument
Der neue Opel Astra macht es den notorischen Gegnern der Marke aus Rüsselsheim nicht leicht. Warum? Er gefällt! Und das nahezu ohne Wenn und Aber. Nur ein paar kleine Macken nerven. |Mit Video| mehr ...
Opel Astra 1.6 CDTI  - Fahrendes Argument
Mehr Autos
Mehr über AutosAktuelle FahrberichteFahrberichte über autosAutos und fahrberichteFahrberichte
Multimedia bei alle-autos-in.de
Videos über autos auto-videos autos und videos alle-autos-in.de autos autovideos alle autos
Zwischenzeile bei alle-autos-in.de
Hyundai Genesis
Hyundai Genesis
 Neuvorstellung Übersicht NeuvorstellungZum Seitenanfang Seitenanfang Zum Seitenanfang         
Hyundai Genesis
Hyundai Genesis
             
Let Google translate this page to:  English Français Italiano Türkçe Russkiy Polski Español Greek Svenska Dansk Magyar Hrvatski Japan Chinese Hindi Korean

 


© Copyright 2004 - 2016 by alle-autos-in.de - Alle Rechte vorbehalten
 | alle-autos-in.de bei Google+
Helfen Sie uns, alle-autos-in.de besser zu machen - schreiben Sie uns Ihre Vorschläge
Weitere Angebote aus unserem Netzwerk: motor-shops.de, cars-of-europe.com, x-raetsel.de, wolff-n-friends.de, press-inform.com
Copyright für alle-autos-in.de

 

 

Marke: Hyundai