Hintergrund HintergrundHintergrund
Hintergrund Hintergrund
Hintergrund hintergrund Hintergrund hintergrund hintergrund hintergrund Hintergrund
 alle autos Home  zum thema autos Hintergrund  autos Mobile Version 

Hintergrund  Hintergrund: Museumslager on Tour

Umzug mit 100.000 PS



Das Porsche Museum in Stuttgart bezieht eine neue Lagerhalle für seine Bestände. Die ersten Fahrzeuge sind bereits hineingerollt. Insgesamt rund 340 Fahrzeuge ziehen in die neue Halle um.

 
 Porsche-Umzug
  
 Porsche-Umzug  - Foto: Hersteller  Porsche-Umzug - Foto: Hersteller  Porsche-Umzug - Foto: Hersteller  Porsche-Umzug - Foto: Hersteller  Porsche-Umzug - Foto: Hersteller  Porsche-Umzug - Foto: Hersteller

Was in den 60er Jahren mit einer provisorischen Sammlungshalle in Hochdorf bei Stuttgart begann, hat sich im Laufe der Jahre zu einem rund 500 Fahrzeuge großen Museum gemausert. Das Porsche Museum zieht täglich hunderte Marken- und vor allem Technikinteressierte in seinen Bann. Die im Januar 2009 in Zuffenhausen eröffnete Ausstellung wurde aber bisher nicht nur von mehr als 1,5 Millionen Besuchern aus aller Welt durchwandert und bestaunt, sondern bekommt jedes Jahr rund 15 weitere Fahrzeuge hinzu.

Da wundert es nicht, dass sich die Museums-Crew um Kapitän Achim Stejskal nach größeren Lagerhallen für ihre automobilen Schätze umsehen musste. Gleichzeitig mit der Anzahl der Fahrzeuge wächst die Rolle des Museums als Betreiber von weltweiten Fahreinsätzen. Soll heißen, die Autos stehen nicht nur herum und können bestaunt werden, sondern sie werden bei Veranstaltungen wie einer Oldtimer-Rallye auch gefahren.

Und damit diese noch fahrenden Museumsstücke nicht nach den ersten Metern schlapp machen, wurde ein Lager gesucht, welches zum einen recht nah am Museum liegt und zum anderen über ausreichende Lagerfläche nicht nur für die Autos selbst, sondern auch für Kleinteile und technische Exponate. Denn neben der reinen Ausstellung befindet sich in Zuffenhausen noch die durch eine große Glasfront zu sehende Werkstatt, wo der Besucher die Arbeit an unterschiedlichsten Porsche-Klassikern mitverfolgen kann.

Seit November letzten Jahres ist nun genau solch eine Halle gefunden und angemietet worden. Doch bevor die insgesamt über 100.000 PS leistenden Boliden den Weg in das nur drei Kilometer entfernte Lager antreten können, standen zu allererst Abbrucharbeiten auf dem Plan. Denn vor dem Sportwagenhersteller arbeitete dort ein Fertigküchen-Fabrikant auf knapp 10.000 Quadratmetern. Im Mai dieses Jahres war es dann soweit. Die technische und bei all den vorhandenen Fahrzeugwerten natürlich auch sicherheitsrelevante Abnahme wurde gemäß der Porsche-Richtlinie bestanden. Der Umzug kann also beginnen.

"Das ist ein großer Meilenstein in der Geschichte des Porsche Museums und nicht nur mir fällt damit ein riesen Stein vom Herzen", gibt Achim Stejskal zufrieden und sichtlich erleichtert zu. Seine und die Liebe seines Teams zu den Fahrzeugen lässt es auch mal zu, dass der Chef selbst Hand anlegt, wenn es darum geht den allerersten 911er Turbo, der gleichzeitig der Dienstwagen von Louise Piëch war, vom hochmodernen Autotransporter in die Halle zu schieben.

Für Alexander Klein, seines Zeichens Leiter des Fahrzeugmanagements, ist die gewaltige, von Sonnenlicht durchflutete Halle ein lange gehegter Traum, doch zugleich auch ein logistischer Kraftakt: "340 Fahrzeuge ziehen in die neue Halle um, 40 per Achse und 300 Exponate mit 50 Sattelzügen. Zudem lagern wir 208 Motoren ein. Aus insgesamt 112 Jahren automobiler Geschichte werden rund 100.000 PS innerhalb weniger Tage umziehen." Bleibt nur die Frage offen, ob nun Salz und Brot oder Öl und Schmierfett zur Lagereinweihung überreicht werden darf.

Hintergrund
Stand: Hintergrund Artikel bookmarken
Text:  Eine eMail an Marcel Sommer schicken Auf Artikel linken
Fotos: Hersteller
Ort: Stuttgart

alle-autos-in.de
User-Kommentar
alle-autos-in.de Abstandsmarker
Empfehlungen rund um autos
Empfehlungen
Hintergrund
Hintergrund
Mehr PraxistestsVorgeschlagene PraxistestsThema autosMehr PraxistestsPrtaxistests über autos
Mehr Praxistests Opel Astra 1.6 CDTI
Fahrendes Argument
Der neue Opel Astra macht es den notorischen Gegnern der Marke aus Rüsselsheim nicht leicht. Warum? Er gefällt! Und das nahezu ohne Wenn und Aber. Nur ein paar kleine Macken nerven. |Mit Video| mehr ...
Opel Astra 1.6 CDTI  - Fahrendes Argument
Mehr Autos
Mehr über AutosAktuelle FahrberichteFahrberichte über autosAutos und fahrberichteFahrberichte
Multimedia bei alle-autos-in.de
Videos über autos auto-videos autos und videos alle-autos-in.de autos autovideos alle autos
Zwischenzeile bei alle-autos-in.de
Hintergrund
Hintergrund
 Hintergrund Übersicht HintergrundZum Seitenanfang Seitenanfang Zum Seitenanfang         
Hintergrund
Hintergrund
             
Let Google translate this page to:  English Français Italiano Türkçe Russkiy Polski Español Greek Svenska Dansk Magyar Hrvatski Japan Chinese Hindi Korean

 


© Copyright 2004 - 2016 by alle-autos-in.de - Alle Rechte vorbehalten
 | alle-autos-in.de bei Google+
Helfen Sie uns, alle-autos-in.de besser zu machen - schreiben Sie uns Ihre Vorschläge
Weitere Angebote aus unserem Netzwerk: motor-shops.de, cars-of-europe.com, x-raetsel.de, wolff-n-friends.de, press-inform.com
Copyright für alle-autos-in.de

 

 

Marke: