Hintergrund HintergrundHintergrund
Hintergrund Hintergrund
Hintergrund hintergrund Hintergrund hintergrund hintergrund hintergrund Hintergrund
 alle autos Home  zum thema autos Hintergrund  autos Mobile Version 

Hintergrund  Geschichte: Messe Frankfurt

Leder, Bücher, Autos



Die IAA gehört seit Jahrzehnten zu den weltweit bedeutendsten Messen der Autoindustrie. Frankfurts Karriere als Messestadt begann allerdings schon viele Jahrhunderte vor der Erfindung des Autos.

 
 Messe Frankfurt
  
 Messe Frankfurt  - Foto: Hersteller  Messe Frankfurt - Foto: Grundhoff  Messe Frankfurt - Foto: Archiv  Messe Frankfurt - Foto: Archiv  Messe Frankfurt - Foto: Hersteller  Messe Frankfurt - Foto: Viehmann

Sie ist die amerikanischste Metropole in Europa und die einzige deutsche Stadt, die eine echte Skyline vorzuweisen hat. Der Finanzplatz Frankfurt rangiert im internationalen Ranking auf den vordersten Plätzen. Und als drittgrößter Messeplatz der Welt macht "Mainhatten" regelmäßig auch in New York und Tokio von sich reden.

Wie eng Messe, Börse und Stadtentwicklung zusammenhängen, zeigt Frankfurts Geschichte eindrucksvoll. Schon im 13. Jahrhundert kamen Kaufleute aus Frankreich und Italien, aus Ungarn, Böhmen und Polen, um Waren feilzubieten und einzukaufen, wenn in Frankfurt am Main Messe abgehalten wurde. Einen Meilenstein markiert das Jahr 1240. Damals erhielt Frankfurt das "kaiserliche Messeprivileg", womit jedem Reisenden, der zur Messe wollte, freies Geleit zugesichert war.´

Bis zum 16. Jahrhundert entwickelten sich Mainstadt und Messe dann zu einer bedeutenden Drehscheibe des internationalen Fernhandels. Die geografische Lage konnte kaum besser sein. Frankfurt lag an einer der wichtigsten Handelsstraße der Epoche, die von Paris über Frankfurt und Leipzig bis ins russische Nischni Nowgorod führte.

Wenn in Frankfurt Messe war, sorgten Händler aus aller Herren Länder für ein überaus buntes und vielfältiges Warenangebot. Gehandelt wurden Tuch und Seidenstoffe, Leder, Juwelen, Silber, Gold – im 16. Jahrhundert kamen auch Bücher dazu. Geradezu babylonisch muss das Gewirr der Münzen gewesen, die an Messetagen von Hand zu Hand wanderten.

Den Tauschwert der unterschiedlichen Währungen einzuschätzen, war für die einzelnen Händler ein unmögliches unterfangen. Im Spätsommer des Jahres 1585 wandte sich daher eine Schar von Kaufleuten an den Rat der Stadt, mit der Bitte, man möge doch zur bevorstehenden Herbstmesse einen "regelmäßigen Wechsel" einführen. Die Ratsherren gaben dem Anliegen statt – die Frankfurter Börse war geboren.

, Hintergrund
Revolution
, Hintergrund

Mit der Französischen Revolution begann der Niedergang der Messe am Main. Frankreichs Annexion der linksrheinischen Gebiete, die Napoleons Wirtschaftsblockade gegen Großbritannien, die verhinderte, dass britische Waren aufs europäische Festland kamen und schließlich die Gründung des Deutschen Zollvereins, die ihrerseits den Warenfluss blockierte, wirkten sich negativ auf den Messeplatz aus. Ab etwa 1830 waren Frankfurts Messen eher Jahrmärkte als Bühnen bahnbrechender Erfindungen.

Der Beginn des Industriezeitalters in Deutschland und die Gründung des Nationalstaates läuteten ein neues Zeitalter für die alte Messestadt ein. Im Jahr 1891 zog die Internationale Elektrotechnische Ausstellung Zehntausende Besucher an. Auf der Internationalen Luftfahrtausstellung des Jahres 1909 drängten sich bereits 1,5 Millionen Schaulustige um Zeppeline, Ballons und Flugzeuge.

Die Frankfurter Automobilausstellungen von 1900 und 1904 waren ebenfalls Publikumsmagnete. Doch in Bezug auf Autoshows zunächst Berlin die Nase vorn. Seit 1897 fanden an der Spree in mehr oder weniger regelmäßigen Abständen die Internationale Ausstellung statt. Erst in der Nachkriegsepoche - als Westberlin eine vom Staatsgebiet der DDR umschlungene Insel geworden war – beschlossen die IAA-Veranstalter, die große Autoshow an den Main zu verlegen.

, Hintergrund
Rekorde
, Hintergrund

Dort hat die IAA seit 1953 etliche Rekorde gefeiert. In Spitzenjahren präsentierten weit über eintausend Hersteller ihre automobilen Weltneuheiten in Frankfurt. 2007 beanspruchte die 62. IAA bereits 225.000 Quadratmeter, 260 Automobil-Neuheiten, darunter 88 Weltpremieren wurden gefeiert. Im Wirtschaftskrisenjahr 09 fällt die Frankfurter Autoshow bescheidener aus. Rund 700 Aussteller – darunter über 60 Autobauer aus aller Welt – werden ihre Weltneuheiten diesmal auf 170. 000 Quadratmetern vorstellen.

Das Frankfurter Messegelände präsentiert sich allerdings in neuer Größe. Erst im vergangenen Juli wurden Messehalle Nummer 11 und das angrenzende Portalhaus eröffnet. Damit stehen nun insgesamt rund 424.000 Quadratmeter Hallenfläche zur Verfügung.

Sein heutiges Erscheinungsbild verdankt das Frankfurter Messegelände übrigens renommierte Architekten wie Helmut Jahn, Oswald Ungers und Nicholas Grimshaw. Vor allem in den 1980ern gaben sie der Messe am Main ein unverwechselbares Gesicht. Wahrzeichen ist der 257 Meter hohe Messeturm, der an New Yorks Art-Déco-Wolkenkratzer erinnert. Bei seiner Fertigstellung 1990 war das Bauwerk mit den rötlichen Mainsandstein-Fassaden Europas höchstes Bürogebäude.

Inzwischen haben Hochhäuser in Moskau und Warschau überholt, und auch der Commerzbank-Tower ragt zwei Meter höher gen Himmel auf. Die Begeisterung der Frankfurter konnte das allerdings nicht schmälern – der Messeturm ist nach wie vor der Lieblingswolkenkratzer.

Hintergrund
Stand: Hintergrund Artikel bookmarken
Text:  Eine eMail an Susanne Kilimann schicken Auf Artikel linken
Fotos: Viehmann

alle-autos-in.de
User-Kommentar
alle-autos-in.de Abstandsmarker
Empfehlungen rund um autos
Empfehlungen
Hintergrund
Hintergrund
Mehr PraxistestsVorgeschlagene PraxistestsThema autosMehr PraxistestsPrtaxistests über autos
Mehr Praxistests Opel Astra 1.6 CDTI
Fahrendes Argument
Der neue Opel Astra macht es den notorischen Gegnern der Marke aus Rüsselsheim nicht leicht. Warum? Er gefällt! Und das nahezu ohne Wenn und Aber. Nur ein paar kleine Macken nerven. |Mit Video| mehr ...
Opel Astra 1.6 CDTI  - Fahrendes Argument
Mehr Autos
Mehr über AutosAktuelle FahrberichteFahrberichte über autosAutos und fahrberichteFahrberichte
Multimedia bei alle-autos-in.de
Videos über autos auto-videos autos und videos alle-autos-in.de autos autovideos alle autos
Zwischenzeile bei alle-autos-in.de
Hintergrund
Hintergrund
 Hintergrund Übersicht HintergrundZum Seitenanfang Seitenanfang Zum Seitenanfang         
Hintergrund
Hintergrund
             
Let Google translate this page to:  English Français Italiano Türkçe Russkiy Polski Español Greek Svenska Dansk Magyar Hrvatski Japan Chinese Hindi Korean

 


© Copyright 2004 - 2016 by alle-autos-in.de - Alle Rechte vorbehalten
 | alle-autos-in.de bei Google+
Helfen Sie uns, alle-autos-in.de besser zu machen - schreiben Sie uns Ihre Vorschläge
Weitere Angebote aus unserem Netzwerk: motor-shops.de, cars-of-europe.com, x-raetsel.de, wolff-n-friends.de, press-inform.com
Copyright für alle-autos-in.de

 

 

Marke: