Hintergrund HintergrundHintergrund
Hintergrund Hintergrund
Hintergrund hintergrund Hintergrund hintergrund hintergrund hintergrund Hintergrund
 alle autos Home  zum thema autos Hintergrund  autos Mobile Version 

Hintergrund  Hintergrund: AMI 2009

Halb voll



Der Autoindustrie geht es sichtbar schlecht: Auf den letzten Automessen in den USA machten viele US-Hersteller betont auf ärmlich. Anders in Leipzig. Die AMI Anfang April soll wieder Appetit aufs Auto machen.

 
 AMI 2009
  
 AMI 2009  - Foto: Hersteller  AMI 2009 - Foto: Hersteller  AMI 2009 - Foto: Hersteller  AMI 2009 - Foto: Hersteller  AMI 2009 - Foto: Hersteller  AMI 2009 - Foto: Hersteller

Man könnte es als lautes Pfeifen im dunklen Wald verstehen - aber es ist wohl eher eine große Portion Optimismus gepaart mit Kampfesgeist: "Wir werden ein Treibhaus des Optimismus erleben", prophezeit Leipzigs Messechef Wolfgang Marzin für die Auto Mobil International (AMI) Ende März/Anfang April 2009. "Die Messe wird so wichtig sein wie noch nie."

Wie begründet dieser Optimismus ist, wird sich erst vom 28. März bis zum 5. April 2009 zeigen, wenn die Besucher in die Messehallen am Stadtrand von Leipzig strömen. Mit 290.000 verkauften Tickets rechnet Marzin. In den Hallen haben bereits an die 500 Aussteller aus 20 Ländern Platz gebucht - darunter 40 Pkw-Marken, die rund 100 Premieren zeigen.

Die weitaus meisten davon werden Deutschlandpremieren sein - die Welt- und Europapremieren werden die meisten Autoproduzenten wie gehabt schon einen Monat vorher am Genfer See auspacken. Die Leipziger Messeplaner ficht das wie jedes Jahr nur wenig: Die AMI ist eine Publikumsmesse - und kaum einer der Besucher, die nach Sachsen kommen, wird vorher in Genf gewesen sein.

Genau darin sieht Volker Lange, Präsident des Verbandes der Internationalen Kraftfahrzeughersteller (VDIK) und mit Ausrichter der Messe, die große Chance: "Leipzig ist als ausgewiesene Kunden- und Käufermesse die ideale Plattform, in der aktuellen Krise ein Zeichen zu setzen und die automobile Konjunktur wieder anzuschieben." Bitter nötig wäre es: Mit 2.864.059 Zulassungen in den ersten elf Monaten 2008 weist der Pkw-Markt in Deutschland ein Minus von 1,5 Prozent zum gleichen Vorjahreszeitraum auf: "Das schlechteste Zulassungsergebnis seit der Wiedervereinigung", sagt Lange. Immerhin hätten die Importeure ihren Marktanteil von über 35 Prozent halten können.

Die Hoffnung also ruht auf Leipzig. Die Ausstellungsfläche zumindest ist in den Hallen und auf dem Freigelände im Vergleich zum Vorjahr kaum geschrumpft. Wenn auch die Krise der Autoindustrie nicht ohne Spuren bleibt. "Das", sagt Marzin und zieht bedauernd die Schulten hoch, "müssen wir leider einsehen." Vor allem die Amerikaner, schon auf der Autoshow in Los Angeles vor ein paar Wochen betont ärmlich präsent, treten auf die Kostenbremse: Chrysler, Volvo (gehört zu Ford) und Saab (General Motors) haben ihre Teilnahme an der AMI abgesagt. Dafür ist Alfa Romeo nach einjähriger Abstinenz wieder dabei. Und Audi ebenso wie Lexus haben ihre Ausstellungsflächen gegenüber 2008 erweitert.

, Hintergrund
Pippi kommt
, Hintergrund

"Das Glas ist definitiv nicht halb leer - es ist halb voll", sieht es denn auch Wolfgang Marzin: "Sparen wäre volkswirtschaftliches Gift." Die Messe selbst will da mit gutem Beispiel voran gehen: "Wir stecken keinen Cent weniger in die Werbung für die AMI - im Gegenteil." Die Etats für die Kampagnen in ganz Deutschland und den östlichen Nachbarländern - vor allem Polen und Tschechien - seien verstärkt worden. Geplant sind demnach umfangreiche Aktionen in der Außen- und Rundfunkwerbung sowie im Direktmarketing.

Auch auf der Messe selbst soll nicht gespart werden. Zentrale Momente werden wieder die angebotenen Probefahrten sein. Mehr als 20 Automarken stellen eine Flotte von über 250 Testwagen bereit, mit denen die Messebesucher rund um Leipzig auf Probefahrt gehen können. Die Sonderschau in der Glashalle ist diesmal 25 legendären "Filmautos" gewidmet. Nicht ganz ohne Hintergedanken: Schon jetzt hätten sich eine ganze Reihe von Schauspielern in Leipzig angekündigt. Zum Ford T-Modell aus der Verfilmung von "Pipi Langstrumpf" aus dem Jahre 1969 etwa werde Pipi-Darstellerin Inger Nilsson kommen.

Daneben gibt es reichlich weitere Sonderschauen über Auto-Berufe, Offroadfahren, Rennsport-Games, Autogas, Verkehrssicherheit, Autobücher und mehr. Auf einem begleitenden Kongress zur AMI geht es um alternative Antriebstechniken. Und natürlich findet in den ersten Messetagen auf den 20.000 Quadratmetern der Halle 2 die AMITEC statt, die alljährliche Fachmesse für Fahrzeugteile, Werkstatt und Service. "Während auf der AMI die Fahrzeuge im Mittelpunkt stehen, versorgt die AMITEC vor allem Kfz-Experten mit Know-how für Wartung, Pflege, Service und Reparatur", sagt Matthias Kober, Projektdirektor der AMITEC.

"Messen können keine Märkte machen", räumt Wolfgang Marzin ein: "Wohl aber sie positiv beeinflussen."

Hintergrund
Stand: Hintergrund Artikel bookmarken
Text:  Eine eMail an Jürgen Wolff schicken Auf Artikel linken
Fotos: Hersteller
Ort: Altenburg

alle-autos-in.de
User-Kommentar
alle-autos-in.de Abstandsmarker
Empfehlungen rund um autos
Empfehlungen
Hintergrund
Hintergrund
Mehr PraxistestsVorgeschlagene PraxistestsThema autosMehr PraxistestsPrtaxistests über autos
Mehr Praxistests Opel Astra 1.6 CDTI
Fahrendes Argument
Der neue Opel Astra macht es den notorischen Gegnern der Marke aus Rüsselsheim nicht leicht. Warum? Er gefällt! Und das nahezu ohne Wenn und Aber. Nur ein paar kleine Macken nerven. |Mit Video| mehr ...
Opel Astra 1.6 CDTI  - Fahrendes Argument
Mehr Autos
Mehr über AutosAktuelle FahrberichteFahrberichte über autosAutos und fahrberichteFahrberichte
Multimedia bei alle-autos-in.de
Videos über autos auto-videos autos und videos alle-autos-in.de autos autovideos alle autos
Zwischenzeile bei alle-autos-in.de
Hintergrund
Hintergrund
 Hintergrund Übersicht HintergrundZum Seitenanfang Seitenanfang Zum Seitenanfang         
Hintergrund
Hintergrund
             
Let Google translate this page to:  English Français Italiano Türkçe Russkiy Polski Español Greek Svenska Dansk Magyar Hrvatski Japan Chinese Hindi Korean

 


© Copyright 2004 - 2016 by alle-autos-in.de - Alle Rechte vorbehalten
 | alle-autos-in.de bei Google+
Helfen Sie uns, alle-autos-in.de besser zu machen - schreiben Sie uns Ihre Vorschläge
Weitere Angebote aus unserem Netzwerk: motor-shops.de, cars-of-europe.com, x-raetsel.de, wolff-n-friends.de, press-inform.com
Copyright für alle-autos-in.de

 

 

Marke: