Hintergrund HintergrundHintergrund
Hintergrund Hintergrund
Hintergrund hintergrund Hintergrund hintergrund hintergrund hintergrund Hintergrund
 alle autos Home  zum thema autos Hintergrund  autos Mobile Version 

Hintergrund  Hintergrund: Hyundai Genesis

Hyundai will es wissen



Für die letzten drei Jahre des Jahrzehnts hat sich Hyundai viel vorgenommen. Die Hausaufgaben sind gemacht - und so will man nun mit einer breiten Modellpalette Asien, Europa und USA gleichermaßen erobern.

 
 Hyundai Genesis
  
 Hyundai Genesis  - Foto: Hersteller  Hyundai Genesis - Foto: Hersteller  Hyundai Genesis - Foto: Hersteller  Hyundai Genesis - Foto: Hersteller  Hyundai Genesis - Foto: Hersteller  Hyundai Genesis - Foto: Hersteller

Schon seit längerem hat man bei Hyundai die Großen ins Visier genommen und will vor allem in den USA Druck machen auf Toyota, Mercedes, Lexus & Co. Besonders deutlich wird das auf der diesjährigen Detroit Motor Show. Hier zeigen die Koreaner erstmals die Serienversion der Luxuslimousine Hyundai Genesis.

Mit 4,98 Metern Auto will man eine sinnvolle Alternative zu Modellen wie Audi A6, Lexus GS 430 und 5er BMW bieten. Beim Styling hat Hyundai auch in der Oberklasse nun erstmals europäisches Niveau. Dabei lassen die Koreaner alternative Antriebskonzepte erst einmal außen vor und setzen auf solide Sechs- und Achtzylinderaggregate. Der neueste Hyundai verfügt über Heckantrieb und wird wahlweise von einem V6-Benziner mit 3,3 Liter (262 PS) oder3,8 Liter Hubraum (290 PS) angetrieben.

Später im Jahr folgt ein 4,6 Liter großer V8-Benziner, der mit 380 PS eine neue Leistungsspitze für die erstarkten Koreaner definiert. Kombiniert werden alle Triebwerke mit einer neu entwickelten Sechsstufenautomatik von Aisin. Neben elektrischen Komfortledersitzen vorne und hinten gibt es eine komplette Sicherheitsausstattung mit Abstandstempomat, verstellbaren Stoßdämpfern und Xenon-Licht. Eine Markteinführung in Europa ist allerdings - zumindest zunächst - nicht geplant.

Denn ganz anders ist die Strategie, die in Europa gefahren wird. Hier kapriziert man sich darauf, kleine Modelle erfolgreich in den Markt zu bringen und sich gegen die Platzhirsche zu profilieren. Nachdem Atos und Accent ausgedient haben, halten mit Einführung der neuen Zahlen-Nomenklatur die Modelle i10 und i30 Einzug.

Der Hyundai i30 als Zwillingsbruder des Kia cee’d schlägt sich in der umkämpften Golfklasse redlich und lässt die konkurrenzlosen Vorgängermodelle vergessen. Der neue Hyundai i10 als Nachfolger des Sparmodells Atos braucht sich weder technisch noch optisch zu verstecken. Er kommt mit kompakten Dimensionen, ordentlichem Äußeren und Einstiegspreisen unter 10.000 Euro im März zu uns.

Luxus darf man bei ihm nicht erwarten, doch es gibt trotz 3,57 Metern Gesamtlänge bequeme Platzverhältnisse für vier Personen, 225 Liter Kofferraum und eine ordentliche Sicherheitsausstattung. So will man im harten Kampf der rollenden Spardosen gegen Fiat 500, Citroen C1, Toyota Aygo oder Kia Picanto bestehen. Es gibt zum Start zwei Motoren mit 66 Benzin- und 75 Diesel-PS. Die Wertschöpfung für die Koreaner dürfte stimmen: Der neue Kleinwagen wird kostengünstig in Indien produziert.

Ansprüche und Absatzerwartungen von Hyundai sind ambitioniert - doch in den vergangenen Jahren waren sie durchaus realistisch. Das einzige, was sich als Bumerang erweisen könnte, ist die in Europa erfolgte Änderung der Produktbezeichnungen. Gerade die Geländewagen Santa Fe, Tucson und den ehemals rustikale Terracan haben sich in den vergangenen Jahren im wahren Sinne des Wortes beim Kunden einen Namen gemacht.

, Hintergrund
Aus Veracruz wird iX55
, Hintergrund

Nachdem die normalen Modelle mit Einführung der neuen Generationen Zug um Zug auf die neue i-Linie gebracht werden, sollten die SUV zunächst die angestammten und erfolgreichen Namen behalten - bis der Veracruz auch nach Deuetschland kommt.

Nicht wenige reiben sich beim Gedanken an den neuen Hyundai Veracruz als Gegenspieler zu Mercedes ML, BMW X5 und VW Touareg bereits die Hände. In den USA ist der geräumige Edel-SUV 2007 gut gestartet. Zum Jahreswechsel 2008/2009 ist es auch in Europa soweit. Dann jedoch nicht mit seinem avisierten Namen, sondern unter der deutlich weniger substantiellen Bezeichnung ix55. Anders als in den USA wird es ihn für europäische Kunden jedoch auch mit einem 240 PS starken Dieseltriebwerk geben. Mit ihm will man auch in Europa bei den ganz Großen Anklopfen.

Wieso dann mittelfristig nicht auch mit der eleganten Luxuslimousine Genesis? Was ihr fehlt, ist das Top-Image - und ein moderner Diesel. Ohne diese beiden Faktoren ist in dieser Klasse kaum etwas zu machen. Aber wer sagt denn, dass der Power-Diesel aus dem Veracruz/iX55 nicht auch in den Genesis passt?

Hintergrund
Stand: Hintergrund Artikel bookmarken
Text:  Eine eMail an Stefan Grundhoff schicken Auf Artikel linken
Fotos: Hersteller

alle-autos-in.de
User-Kommentar
alle-autos-in.de Abstandsmarker
Empfehlungen rund um autos
Empfehlungen
Hintergrund
Hintergrund
Mehr PraxistestsVorgeschlagene PraxistestsThema autosMehr PraxistestsPrtaxistests über autos
Mehr Praxistests Opel Astra 1.6 CDTI
Fahrendes Argument
Der neue Opel Astra macht es den notorischen Gegnern der Marke aus Rüsselsheim nicht leicht. Warum? Er gefällt! Und das nahezu ohne Wenn und Aber. Nur ein paar kleine Macken nerven. |Mit Video| mehr ...
Opel Astra 1.6 CDTI  - Fahrendes Argument
Mehr Autos
Mehr über AutosAktuelle FahrberichteFahrberichte über autosAutos und fahrberichteFahrberichte
Multimedia bei alle-autos-in.de
Videos über autos auto-videos autos und videos alle-autos-in.de autos autovideos alle autos
Zwischenzeile bei alle-autos-in.de
Hintergrund
Hintergrund
 Hintergrund Übersicht HintergrundZum Seitenanfang Seitenanfang Zum Seitenanfang         
Hintergrund
Hintergrund
             
Let Google translate this page to:  English Français Italiano Türkçe Russkiy Polski Español Greek Svenska Dansk Magyar Hrvatski Japan Chinese Hindi Korean

 


© Copyright 2004 - 2016 by alle-autos-in.de - Alle Rechte vorbehalten
 | alle-autos-in.de bei Google+
Helfen Sie uns, alle-autos-in.de besser zu machen - schreiben Sie uns Ihre Vorschläge
Weitere Angebote aus unserem Netzwerk: motor-shops.de, cars-of-europe.com, x-raetsel.de, wolff-n-friends.de, press-inform.com
Copyright für alle-autos-in.de

 

 

Marke: