Hintergrund HintergrundHintergrund
Hintergrund Hintergrund
Hintergrund hintergrund Hintergrund hintergrund hintergrund hintergrund Hintergrund
 alle autos Home  zum thema autos Hintergrund  autos Mobile Version 

Hintergrund  Hintergrund: Suzuki

Zebra, übernehmen Sie



Geländewagen im Zebra-Look, Kleinwagen mit integriertem Ghettoblaster und jede Menge Sport: Suzuki will jünger werden. Neue Modelle kommen auch, aber spät - zum Beispiel ein Mittelklasse-Kombi und der Microvan Splash.

 
 Suzuki
  
 Suzuki  - Foto: Hersteller  Suzuki - Foto: Hersteller  Suzuki - Foto: Hersteller  Suzuki - Foto: Hersteller  Suzuki - Foto: Hersteller  Suzuki - Foto: Hersteller

Rallye, Radsport, Rock am Ring: Wo junge Leute Sport treiben und Partys feiern, da ist auch Suzuki. Die Japaner sponsern, was das Zeug hält. Sondermodelle sind betont jugendlich gestaltet: Beim Suzuki Swift Beat zieren weiße Blitze den knallroten Lack. Die mächtige Boxen-Einheit lässt sich komplett herausnehmen und als Ghettoblaster verwenden.

Der Geländezwerg Jimny trägt als Sondermodell Daktari eine schwarz-weiße Zebra-Lackierung. Es dürfte keinen anderen SUV geben, mit dem man für 17.700 Euro derart auffällt. Als wir mit dem Daktari an einer Pferdekoppel vorbeifuhren, bat uns ein besorgter Reiter, doch bitte weiterzufahren – die Tiere könnten durch die Lackierung irritiert werden. "Sieht aber trotzdem irgendwie cool aus", meinte der Pferdeflüsterer dann.

Bei Suzuki gilt die Parole: Käuferschaft verjüngen. Während andere Kleinwagen-Bauer wie Daihatsu offensiv die Umweltfreundlichkeit ihrer Fahrzeuge bewerben, geht Suzuki einen anderen Weg. "Bei uns steht Sportlichkeit im Vordergrund. Das Verkaufsargument ‚Ich habe den geringsten CO2-Ausstoß’ ist einfach nicht sexy", sagt Suzuki-Sprecher Axel Seegers. Dabei hat er gut reden: Die Marke hat sich in Sachen Flottenverbrauch mit ihren meist kleinen und sparsamen Motoren auch nichts vorzuwerfen.

, Hintergrund
2010: Suzukis erste Mittelklasse
, Hintergrund

Zurzeit ist der durchschnittliche Suzuki-Kunde 49 Jahre alt. Vor zwei Jahren lag der Durchschnitt noch bei 51 Jahren. Der Swift hat mit etwa 47 Jahren noch die jüngste Zielgruppe, und diesen Durchschnitt wollen die Japaner als Etappenziel für die gesamte Marke erreichen.

Gerade für junge Familien hat Suzuki allerdings wenig zu bieten, wenn es nicht gerade ein SUV wie der SX4 oder der Grand Vitara sein soll. Daran dürfte auch die neue Stufenheck-Version des SX4 wenig ändern, denn dieser Fahrzeugtyp spielt nur in Süd- und Osteuropa eine bedeutende Rolle auf dem Markt.

Etwa 2010 will Suzuki ein völlig neues Fahrzeug im D-Segment (Mittelklasse) herausbringen, das bislang nur als "Sport Utility Wagon & Sedan" bezeichnet wird. Es dürfte sich also um eine leicht SUV-angehauchte Limousine plus Kombivariante handeln, wahrscheinlich mit optionalem Allradantrieb. Auch ein Hybridantrieb ist im Gespräch.

Kurz danach sollen die neuen Generationen des Swift und Grand Vitara kommen. Schon vorher (etwa 2008) steht die Neuauflage des Alto auf dem Plan. Er wird zusammen mit Nissan entwickelt und soll in Indien vom Band laufen. Die erfolglosen Modelle Ignis und Liana dagegen werden Ende 2007 sang- und klanglos eingestellt.

, Hintergrund
Microvan Splash: Bunt und günstig
, Hintergrund

Schon auf der IAA im kommenden September feiert der viertürige Microvan Splash Premiere. Das Schwestermodell des Opel Agila II wurde zum größten Teil von Suzuki entwickelt. Beide Modelle werden in Ungarn gebaut, pro Jahr könnten bis zu 300.000 Autos vom Band rollen. Der Splash wird mit 3,72 Metern Länge vier Zentimeter kürzer sein als der Swift. Der Schalthebel sitzt auf einer geschwungenen Mittelkonsole, auf dem Armaturenbrett hockt ein aufgesetzter Drehzahlmesser. Das Interieur ist zweifarbig (zum Beispiel Blau/Schwarz und Grün/Schwarz), der Splash soll serienmäßig sechs Airbags und ESP an Bord haben.

Als Motoren stehen wie beim Opel Agila II ein 1,0-Liter Benziner mit 65 PS, ein 1,2-Liter Benziner mit 86 PS sowie ein 1,3-Liter Diesel mit 75 PS und Partikelfilter zur Verfügung. Die Preise stehen noch nicht fest, aber man kann davon ausgehen, dass der Basis-Benziner die psychologisch wichtige 10.000 Euro-Marke knapp unterschreiten wird.

Ein schon ziemlich angestaubter Dauerbrenner ist dagegen der kleine Geländewagen Jimny. Der Nachfolger des Kult-Kraxlers Suzuki Samurai wird seit 1998 mit wenigen Änderungen gebaut. "Ein paar Jahre müssen wir ihn noch am Leben erhalten", sagt Axel Seegers. Denn auf der Prioritätenliste der Japaner steht der Jimny ganz unten - ein Nachfolger ist erst für 2011 vorgesehen.

, Hintergrund
Lebensverlängernd
, Hintergrund

Als lebensverlängernde Maßnahmen dienen Sondermodelle. Neben dem schon erwähnten Daktari gibt es den Camouflage mit einem militärischen Tarnfarbenkleid. Ein Dauerbrenner unter Jägern und Förstern ist der Ranger. Er wird mit Gewehr-Halterung und einer wasserdichten "Schweißwanne" geliefert, in der der Waidmann nach getaner Arbeit das erlegte Bambi verstauen kann.

Mittlerweile hat sich Suzuki – weltweit die Nummer 12 unter den Autoherstellern und Nummer drei bei Motorrädern - in Deutschland einen Markanteil von einem Prozent erkämpft. Damit liegt Suzuki weit hinter Toyota oder Mazda, auf Augenhöhe mit Mitsubishi und immerhin deutlich vor Daihatsu und Subaru. "Das eine Prozent ist eine wichtige psychologische Schwelle, die wir auf jeden Fall halten wollen", betont Axel Seegers.

Hintergrund
Stand: Hintergrund Artikel bookmarken
Text:  Eine eMail an Sebastian Viehmann schicken Auf Artikel linken
Fotos: Hersteller

alle-autos-in.de
User-Kommentar
alle-autos-in.de Abstandsmarker
Empfehlungen rund um autos
Empfehlungen
Hintergrund
Hintergrund
Mehr PraxistestsVorgeschlagene PraxistestsThema autosMehr PraxistestsPrtaxistests über autos
Mehr Praxistests Opel Astra 1.6 CDTI
Fahrendes Argument
Der neue Opel Astra macht es den notorischen Gegnern der Marke aus Rüsselsheim nicht leicht. Warum? Er gefällt! Und das nahezu ohne Wenn und Aber. Nur ein paar kleine Macken nerven. |Mit Video| mehr ...
Opel Astra 1.6 CDTI  - Fahrendes Argument
Mehr Autos
Mehr über AutosAktuelle FahrberichteFahrberichte über autosAutos und fahrberichteFahrberichte
Multimedia bei alle-autos-in.de
Videos über autos auto-videos autos und videos alle-autos-in.de autos autovideos alle autos
Zwischenzeile bei alle-autos-in.de
Hintergrund
Hintergrund
 Hintergrund Übersicht HintergrundZum Seitenanfang Seitenanfang Zum Seitenanfang         
Hintergrund
Hintergrund
             
Let Google translate this page to:  English Français Italiano Türkçe Russkiy Polski Español Greek Svenska Dansk Magyar Hrvatski Japan Chinese Hindi Korean

 


© Copyright 2004 - 2016 by alle-autos-in.de - Alle Rechte vorbehalten
 | alle-autos-in.de bei Google+
Helfen Sie uns, alle-autos-in.de besser zu machen - schreiben Sie uns Ihre Vorschläge
Weitere Angebote aus unserem Netzwerk: motor-shops.de, cars-of-europe.com, x-raetsel.de, wolff-n-friends.de, press-inform.com
Copyright für alle-autos-in.de

 

 

Marke: