Hintergrund HintergrundHintergrund
Hintergrund Hintergrund
Hintergrund hintergrund Hintergrund hintergrund hintergrund hintergrund Hintergrund
 alle autos Home  zum thema autos Hintergrund  autos Mobile Version 

Hintergrund  Hintergrund: Genfer Salon 2006 - 5

Neues von Saab bis Volvo



Da war doch noch was mit "Öko"... Bei Saab steht ein 9-5 mit Äthanol-Antrieb. Ansonsten: Facelift bei Ibiza und RAV4, ein wunderschönes Volvo-Cabrio, VWs Aufbruch mit dem Concept A und mehr. Von Saab bis Volvo.

 
 Genfer Salon 2006 - 5
  
 Genfer Salon 2006 - 5  - Foto: Hersteller  Genfer Salon 2006 - 5 - Foto: Wolff  Genfer Salon 2006 - 5 - Foto: Hersteller  Genfer Salon 2006 - 5 - Foto: Hersteller  Genfer Salon 2006 - 5 - Foto: Hersteller  Genfer Salon 2006 - 5 - Foto: Hersteller

<b>Saab: Saab zieht in Genf die Öko-Karte und zeigt ein weiteres mal den  Saab 9-5 Biopower. Dank Äthanol-Antrieb leistet der frisch überarbeitete Schwede 132 kW/180 PS. Wer den Saubermann nur mit Super-Kraftstoff betreibt, reduziert die Leistung auf die sonst üblichen 110 kW/150 PS.

Seat: Seat hat 2006 nicht viel Neues zu präsentieren. So stehen die sportlichen FR-Modelle auch auf dem Genfer Salon im Vordergrund. Der Altea und der facegeliftete  Ibiza leisten mit Dieselpower 125 kW/170 PS. Der dynamische Leon dürfte auf der Messe auch als potente Cupra-Version mit rund 225 PS stehen.

Skoda: Eine Studie wurde Realität. Erstmals wird der kompakt-variable Roomster der Öffentlichkeit präsentiert – eine Mischung aus Renault Kangoo und Skoda Fabia. Nett anzuschauen. Für den Antrieb sorgen bekannte VW-Aggregate.

SsangYong: Der neue  Kyron soll SsangYong aus der Sparte heraus in das Volumen führen. Der Kyron bietet ungewöhnliches Design, Allrad und einen bewährten Mercedes-Antrieb mit 140 Diesel-PS. Auch der bewährte Rexton kann sich über eine Überarbeitung freuen.

Subaru: Zunächst sollte der  Subaru B9 Tribeca nur in den USA auf den Markt kommen. Doch in Genf hat der vielseitige SUV des Allradherstellers seine Europa-Premiere. Er bietet den bekannt symmetrischen Allradantrieb, 250 PS und viel Platz im Innenraum. Ebenfalls in Genf zu sehen: Der neue Impreza WRX Prototype und der interessante B5-TPH.

Suzuki: Suzuki setzt seine Modelloffensive fort und präsentiert den neuen  SX4, der zusammen mit dem Fiat Sedici entwickelt worden ist. Er bietet Front- sowie Allradantrieb, und Leistungen zwischen 99 und 120 PS. Der erfolgreiche Swift bekommt eine Diesel- und eine Sportversion mit rund 125 PS.

Toyota: Der neue  Toyota RAV4 soll verloren gegangene Marktanteile zurückholen. Der leicht gewachsene Allradler wurde komplett neu entwickelt und bietet viel Platz im Innenraum mit bis zu 177-Diesel-PS. Das Topmodell kratzt mit einem Preis von knapp 34.000 Euro bereits an der BMW-X3-Klasse. Hoch sind die Erwartungen auch an den jüngst präsentierten  Yaris, der bereits beim Händler steht.

Volkswagen: Die Studie  Concept A gibt einen Ausblick auf einen Mittelklasse-SUV, den VW erst auf der IAA 2007 als Serienmodell präsentieren wird. Das lang erwartete Cabrio-Coupé  VW Eos steht in Genf und kurz danach beim Händler. Kleiner, aber ebenfalls neu sind der  CrossPolo, der CrossFox und die Sparten-Polos  GTI und Eco. Der VW Passat ist als neues Topmodell mit  3,2-Liter-FSI-Motor und 4Motion-Antrieb zu bekommen.

Volvo: Volvo hat in Genf drei neue Modelle zu bieten. Star ist das bereits in Frankfurt präsentierte  Coupé-Cabrio C70, mit Klappdach und Turbopower. Neu ist der überarbeitete Volvo S80, der optisch zukünftig etwas adretter unterwegs ist und sich auch über ein neues Topaggregat freuen kann. Noch sehenswerter: Der neue  C30, der auf den Spuren von Audi A3 und 1er BMW wandelt.

Hintergrund
Stand: Hintergrund Artikel bookmarken
Text:  Eine eMail an Stefan Grundhoff schicken Auf Artikel linken
Fotos: Hersteller

alle-autos-in.de
User-Kommentar
alle-autos-in.de Abstandsmarker
Empfehlungen rund um autos
Empfehlungen
Hintergrund
Hintergrund
Mehr PraxistestsVorgeschlagene PraxistestsThema autosMehr PraxistestsPrtaxistests über autos
Mehr Praxistests Opel Astra 1.6 CDTI
Fahrendes Argument
Der neue Opel Astra macht es den notorischen Gegnern der Marke aus Rüsselsheim nicht leicht. Warum? Er gefällt! Und das nahezu ohne Wenn und Aber. Nur ein paar kleine Macken nerven. |Mit Video| mehr ...
Opel Astra 1.6 CDTI  - Fahrendes Argument
Mehr Autos
Mehr über AutosAktuelle FahrberichteFahrberichte über autosAutos und fahrberichteFahrberichte
Multimedia bei alle-autos-in.de
Videos über autos auto-videos autos und videos alle-autos-in.de autos autovideos alle autos
Zwischenzeile bei alle-autos-in.de
Hintergrund
Hintergrund
 Hintergrund Übersicht HintergrundZum Seitenanfang Seitenanfang Zum Seitenanfang         
Hintergrund
Hintergrund
             
Let Google translate this page to:  English Français Italiano Türkçe Russkiy Polski Español Greek Svenska Dansk Magyar Hrvatski Japan Chinese Hindi Korean

 


© Copyright 2004 - 2016 by alle-autos-in.de - Alle Rechte vorbehalten
 | alle-autos-in.de bei Google+
Helfen Sie uns, alle-autos-in.de besser zu machen - schreiben Sie uns Ihre Vorschläge
Weitere Angebote aus unserem Netzwerk: motor-shops.de, cars-of-europe.com, x-raetsel.de, wolff-n-friends.de, press-inform.com
Copyright für alle-autos-in.de

 

 

Marke: