Hintergrund HintergrundHintergrund
Hintergrund Hintergrund
Hintergrund hintergrund Hintergrund hintergrund hintergrund hintergrund Hintergrund
 alle autos Home  zum thema autos Hintergrund  autos Mobile Version 

Hintergrund  Hintergrund: Dodge geht online

Für harte Kerle



Bereits seit über einem Jahr wird leise getrommelt. 2006 ist es nun endlich soweit. DaimlerChrysler bringt mit Dodge eine dritte Marke nach Europa. Gestartet wird im Web. Mit einer ungewöhnlichen Imagekampagne. Dodge – die Marke für Kerle, die anpacken.

 
 Dodge geht online
  
 Dodge geht online  - Foto: Hersteller  Dodge geht online - Foto: Hersteller  Dodge geht online - Foto: Hersteller  Dodge geht online - Foto: Hersteller  Dodge geht online - Foto: Hersteller  Dodge geht online - Foto: Hersteller

Eine neue Automarke braucht in Europa - bei bestem Willen niemand. In den vergangenen Jahren haben die Volumenhersteller auch die kleinsten Modelllücken mit hauseigenen Spartenmodellen zugeparkt. Doch DaimlerChrysler will das bekannte US-Label trotzdem zu uns bringen: In den Vereinigten Staaten gilt Dodge als Marke des bodenständigen Arbeiters. Einer der anpacken kann und in der Freizeit Football, Baseball oder Eishockey liebt.

Die Modelle, die in den nächsten Monaten auf uns zurollen, haben mit den imageträchtigen Pick-Ups und PS-Bolzern aus Nordamerika allerdings nichts zu tun. In Europa wird eine komplett neue Familie präsentiert. Doch bevor die ersten Caliber und Nitro an der Ampel stehen, soll uns ab Ende November eine ungewöhnliche Imagekampagne Lust darauf machen. Radio, TV und Printanzeigen – das war vorgestern. Internet ist heute.

, Hintergrund
Abgefahren
, Hintergrund

Richtig: Der Markenname Dodge soll ausschließlich über das Web eingeführt werden. Die Werbekampagne wird für Aufsehen sorgen. Keine gestylten Models, die sich vor einem Loft räkeln oder in den Sonnenuntergang cruisen. Dodge soll vor allem eines sein: Ein Automarke für echte Kerle - laut, schmutzig und echt.

Da wundert es nicht, dass noch vor den eigentlichen Dodge-Fahrzeugen ungewöhnliche Dodge-Produkte den Weg ebnen sollen. Alles ist im Netz zu bekommen. Der echte Dodge-Fan benutzt das neue Deo, das nach verbranntem Gummi riecht. Sein brandneues T-Shirt ist stilecht verschmiert. Und die Fototapete im Wohnzimmer verwandelt die eigenen vier Wände in eine perfekte Autowerkstatt. Eine Waschpaste, die die eigenen Hände schmutzig macht, hat es bisher wohl auch noch nie gegeben. Wenn nach einem harten Tag der Durst zu groß ist, greift der echte "Dodger" bevorzugt zu einem kühlen Bier. Wer es alkoholfrei mag, kann sich auf eine Dose "Gas" freuen. Soll wie kalter Kaffee mit Kohlensäure schmecken. Alles von Dodge.

, Hintergrund
Autos kommen später
, Hintergrund

Die neuen Auto-Modelle kommen in der Online-Imagewerbung zunächst überhaupt nicht vor. Doch keine Angst – auch sie stehen vor der Tür. Im Frühjahr wird zunächst der Dodge Caliber nach Deutschland kommen, der als fünftüriger Kompakter hart gepreist gegen Volumenmodelle wie Golf oder Astra antreten soll. Später im Jahr folgt der Dodge Nitro. Ein SUV, der zwischen den Jeep-Schwestermodellen Cherokee und Grand Cherokee positioniert ist.

Ein Dodge-Modell ist seit längerem bereits auch hier im Programm. Doch zur Potenzschlange Viper muss wohl niemand mehr etwas sagen. Leider bleibt das geschlossene Coupe, die Viper GTS SRT-10, weiterhin dem Heimatmarkt USA vorbehalten. "Die Marke Dodge verkörpert eine Lebenseinstellung - sie ist kühn, selbstbewusst und zielstrebig", sagt Joe Eberhardt, Vize-Präsident für Global Sales, Marketing und Service.

, Hintergrund
Pack das Leben
, Hintergrund

Insofern ist der Widderkopf als Logo ebenso konsequent wie das Markenmotto: "Grab life by the horns - pack das Leben bei den Hörnern." In Europa, da ist Eberhardt sicher, finden sich genügend Menschen, die sich mit diesen Grundwerten identifizieren - auf ein Potenzial von 1,1 Millionen Kunden kamen die Marktforscher der Chrysler Group. Ein Segment, das ihrer Meinung nach derzeit von keiner einzelnen Marke angeführt wird. Immerhin peilt Dodge auf dem europäischen Kontinent nun einen Marktanteil von rund einem Prozent an.

Bis 2007 will Chrysler die Anzahl ihrer außerhalb von Nordamerika erhältlichen Modelle mehr als verdoppeln. Preiswert sollen sie sein, aber bullig in der Optik und bestückt mit "leistungsstarken und gleichzeitig sparsamen Benzin- oder hochmodernen Dieselmotoren". Unter den drei Chrysler-Marken soll Dodge zukünftig das Einstiegslabel verkörpern. Wer es nicht mehr erwarten kann, kann ab 5. Dezember schon einmal probieren – unter www.grab-life-by-the-horns.de.

Hintergrund
Stand: Hintergrund Artikel bookmarken
Text:  Eine eMail an Stefan Grundhoff schicken Auf Artikel linken
Fotos: Hersteller

alle-autos-in.de
User-Kommentar
alle-autos-in.de Abstandsmarker
Empfehlungen rund um autos
Empfehlungen
Hintergrund
Hintergrund
Mehr PraxistestsVorgeschlagene PraxistestsThema autosMehr PraxistestsPrtaxistests über autos
Mehr Praxistests Opel Astra 1.6 CDTI
Fahrendes Argument
Der neue Opel Astra macht es den notorischen Gegnern der Marke aus Rüsselsheim nicht leicht. Warum? Er gefällt! Und das nahezu ohne Wenn und Aber. Nur ein paar kleine Macken nerven. |Mit Video| mehr ...
Opel Astra 1.6 CDTI  - Fahrendes Argument
Mehr Autos
Mehr über AutosAktuelle FahrberichteFahrberichte über autosAutos und fahrberichteFahrberichte
Multimedia bei alle-autos-in.de
Videos über autos auto-videos autos und videos alle-autos-in.de autos autovideos alle autos
Zwischenzeile bei alle-autos-in.de
Hintergrund
Hintergrund
 Hintergrund Übersicht HintergrundZum Seitenanfang Seitenanfang Zum Seitenanfang         
Hintergrund
Hintergrund
             
Let Google translate this page to:  English Français Italiano Türkçe Russkiy Polski Español Greek Svenska Dansk Magyar Hrvatski Japan Chinese Hindi Korean

 


© Copyright 2004 - 2016 by alle-autos-in.de - Alle Rechte vorbehalten
 | alle-autos-in.de bei Google+
Helfen Sie uns, alle-autos-in.de besser zu machen - schreiben Sie uns Ihre Vorschläge
Weitere Angebote aus unserem Netzwerk: motor-shops.de, cars-of-europe.com, x-raetsel.de, wolff-n-friends.de, press-inform.com
Copyright für alle-autos-in.de

 

 

Marke: