Fiat
Fiat Panda Cross Fiat Panda CrossFiat Panda Cross
Fiat Fiat Panda Cross Fiat Fiat Panda Cross Fiat
Fiat
Fiat Panda Cross neuvorstellung Fiat Panda Cross neuvorstellung neuvorstellung neuvorstellung Fiat Panda Cross
 alle autos Home  zum thema autos Neuvorstellungen  autos Mobile Version 
Fiat
Fiat

Fiat Panda Cross  Neuvorstellung: Fiat Panda Cross

Panda on the Rocks



Halbwegs geländegängig war der Fiat Panda als 4x4-Version schon bisher - künftig sieht er auch so aus. Als Panda Cross bringt der Fiat den Kleinen im Januar auf den Markt.

 
Fiat Panda Cross
  
Fiat Panda Cross - Foto: Hersteller Fiat Panda Cross- Foto: Hersteller Fiat Panda Cross- Foto: Hersteller    

Wuchtige Stoßfänger und Seitenschutzleisten, Radhausabdeckungen, ein Unterbodenschutz in Aluoptik und die höhergelegte Karosserie: Ein robuster Auftritt für den zweifarbigen Panda. So viel optisches Versprechen soll der Panda Cross auch abseits der befestigten Straßen einhalten. Während auf asphaltierten Straßen nur die Vorderräder angetrieben werden, schaltet sich auf rutschigem Untergrund der Allradantrieb automatisch zu. Bis zu 70 Prozent der Antriebskraft können im Bedarfsfall auf die Hinterräder geleitet werden. Zugleich kann eine Differenzialsperre für noch mehr Traktion manuell aktiviert werden. Steigungen mit 50 Prozent sollen laut Fiat kein Problem sein.

Abseits der abseitigen (Feld-)Wege ist der Panda Cross nicht unbedingt ein Renner - der eingepackte Diesel mit 1,3-Liter Hubraum schafft 51 kW/70 PS und ein Drehmoment von 145 Nm bei 1.500 U/min. Das reicht für lange 18 Sekunden, um ihn von 0 auf 100 km/h zu treiben. Und auch in Sachen Topspeed ist schon bei 150 km/h Schluss. Bei der Fahrleistung sind die von Fiat angegebenen 5,3 Litern Diesel pro 100 Kilometer auch nicht gerade sparsam.

Bis zu sechs Airbags, ABS mit EBD, Motorschleppmomentregelung (MSR), Kopfstützen auf allen Sitzen, Isofix-Befestigungen für die Kindersitze sind serienmäßig an Bord oder optional erhältlich. Serienmäßig gibt es Klimaanlage, Nebelscheinwerfer, Bordcomputer, Zentralverriegelung mit Fernbedienung, Lederlenkrad und Radio samt CD-Spieler. Optional sind unter anderem auch Klimaautomatik ein Panorama-Glasschiebedach. Der voraussichtliche Preis: rund 16.750 Euro. Fiat Panda Cross
Stand: Fiat Panda Cross Artikel bookmarken
Text:  Eine eMail an Jürgen Wolff schickenFiat Auf Artikel linken
Fotos: Hersteller

alle-autos-in.de
User-Kommentar
alle-autos-in.de Abstandsmarker
Empfehlungen rund um autos
Empfehlungen
Fiat Panda Cross
Fiat
Fiat Panda Cross
Mehr PraxistestsVorgeschlagene PraxistestsThema autosMehr PraxistestsPrtaxistests über autos
Mehr Praxistests Opel Astra 1.6 CDTI
Fahrendes Argument
Der neue Opel Astra macht es den notorischen Gegnern der Marke aus Rüsselsheim nicht leicht. Warum? Er gefällt! Und das nahezu ohne Wenn und Aber. Nur ein paar kleine Macken nerven. |Mit Video| mehr ...
Opel Astra 1.6 CDTI  - Fahrendes Argument
Mehr Autos
Mehr über AutosAktuelle FahrberichteFahrberichte über autosAutos und fahrberichteFahrberichte
Multimedia bei alle-autos-in.de
Videos über autos auto-videos autos und videos alle-autos-in.de autos autovideos alle autos
Zwischenzeile bei alle-autos-in.de
Fiat Panda Cross
Fiat Panda Cross
 Neuvorstellung Übersicht NeuvorstellungZum Seitenanfang Seitenanfang Zum Seitenanfang         
Fiat Panda Cross
Fiat Panda Cross
             
Let Google translate this page to:  English Français Italiano Türkçe Russkiy Polski Español Greek Svenska Dansk Magyar Hrvatski Japan Chinese Hindi Korean

 


© Copyright 2004 - 2016 by alle-autos-in.de - Alle Rechte vorbehalten
 | alle-autos-in.de bei Google+
Helfen Sie uns, alle-autos-in.de besser zu machen - schreiben Sie uns Ihre Vorschläge
Weitere Angebote aus unserem Netzwerk: motor-shops.de, cars-of-europe.com, x-raetsel.de, wolff-n-friends.de, press-inform.com
Copyright für alle-autos-in.de

 

 

Marke: Fiat