Volkswagen Sedric Volkswagen SedricVolkswagen Sedric
faszination Volkswagen Sedric faszination Volkswagen Sedric Volkswagen Sedric
Volkswagen Sedric
Volkswagen Sedric faszination Volkswagen Sedric faszination faszination faszination Volkswagen Sedric
 alle autos Home  zum thema autos Faszination  autos Mobile Version 
Volkswagen Sedric
Volkswagen Sedric

Volkswagen Sedric  Faszination: VW Sedric

Sprich mit mir!



Mit seinem Sedric will VW die Mobilität von Übermorgen neu definieren. Das erste übergreifende Konzernmodell verzichtet auf einen Fahrer. Ein Alltagstaxi für jedermann - noch ohne Markenlogo.

 
 VW Sedric
  
 VW Sedric  - Foto: Hersteller  VW Sedric - Foto: Hersteller  VW Sedric - Foto: Hersteller  VW Sedric - Foto: Hersteller  VW Sedric - Foto: Hersteller  VW Sedric - Foto: Hersteller

Wenn Autos komplett autonom fahren können, dann heißt das nicht nur harte Zeiten für das Taxigewerbe - die Mobilität jedes einzelnen wird auf einen Schlag neu definiert. Einen Ausblick bietet auf dem Genfer Salon der Sedric. Das Zur Markenseite VolkswagenVolkswagen-Signet sucht man auf dem Zukunftsmodell in der Messehalle 7 vergeblich. "Volkswagen Group" steht da zu lesen, eine Markenzordnung des Sedric (kurz für: self driving car) gibt es aktuell nicht.

Dafür gibt es gefällige Formen, kommunikationsfreudige LED-Module, große Glasflächen und Platz für bis zu vier Personen. Mag sein, dass dieses Fahrzeug mit leichten Adaptionen als Zur Markenseite AudiAudi, Zur Markenseite SeatSeat, Zur Markenseite SkodaŠkoda oder Volkswagen über die Straßen von morgen surrt und selbst ein besonders luxuriöser Zur Markenseite BentleyBentley wäre in der Zukunft denkbar. Allen imaginären Modellen gemein ist der fehlende Steuerstand - denn wer die Genf-Studie des Sedric über die beiden weit aufschwingenden Türen besteigt, sucht vergeblich Lenkrad, Instrumente oder Gaspedal.

Es gibt zwei komfortable Sitzplätze in Fahrtrichtung und ähnlich einem Londontaxi zwei ausklappbare Notsitze, wo sonst das Gepäck seinen Platz findet. Mit dem Einstieg erfolgt die Kommunikation mit dem Fahrzeug per Sprache oder App. Das Ziel, die Fahrzeit inklusiv aktueller Verkehrssituation oder ein kurzer Zwischenhalt unterwegs - mit Sedric sprechen die Nutzer wie mit einem persönlichen Assistenten und ab geht die Post zum Ziel. Fahrdienste wie Uber oder Lyft lassen grüßen.

Erdacht, entwickelt und gebaut wurde Sedric in Zusammenarbeit zwischen dem Future Center Europe des Volkswagen Konzerns in Potsdam und der Konzernforschung in Wolfsburg. Das Design stammt aus der Hand von Zur Markenseite PorschePorsche-Chefdesigner Michael Mauer, der dem interdisziplinären Entwicklungsteam ebenso kreativ voranstand wie Joachim Jungwirth und Ulrich Eichhorn. Während Mauer für das Aussehen verantwortlich zeichnete und sich um Konzernidentitäten Gedanken machen musste, kümmerten sich Jungwirth und Eichhorn um Technik und mobile Dienste.

Volkswagen Sedric, Faszination
Bis ein vollautonomes Taxi wie der Sedric auf unseren Straßen rollt, dürften noch rund zehn bis zwölf Jahre vergehen
Volkswagen Sedric, Faszination

"Gerufen wird das Sedric mit einem Druck auf diesen Knopf", hält Joachim Jungwirth eine Mischung aus Fernbedienung und Flaschenöffner nach oben, "natürlich funktioniert das auch mit dem Smartphone." Doch ein einfacher Knopf auf den Drücker reicht auch und Sedric, der auf dem modularen Elektrobaukasten des VW-Konzerns konzipiert, rollt beinahe geräuschlos heran. "Die Bedienung geschieht komplett über Sprache", legt Jungwirth nach und startet so einen gigantischen Bildschirm, der soeben noch die Windschutzscheibe war. Videotelefonie oder ein kurzes Kinoerlebnis - im VW Sedric alles kein Problem.

"Sedric fährt die Kinder zur Schule und anschließend die Eltern ins Büro, sucht selbstständig einen Parkplatz, sammelt bestellte Einkäufe ein, holt Besucher vom Bahnhof und den Sohn vom Sportplatz ab", erläutert Ulrich Eichhorn, bei VW verantwortlich für Forschung und Entwicklung, "alles auf Knopfdruck, per Sprachbefehl oder mit einer Smartphone App - vollautomatisch, zuverlässig und sicher. Volkswagen hat sich das ambitionierte Ziel gesetzt, bis 2018 Marktführer in der E-Mobilität zu werden. Zudem bringen wir im Konzern bis zum Jahr 2020 weitere 20 Elektrofahrzeuge auf den Markt."

Auch wenn die elektrische Reichweite bei 400 bis 600 Kilometern liegen soll, ist ein Zukunftsmodell wie der Sedric für kurze Strecken in der Stadt oder im Umland gedacht. Doch ein Einsatz auf längeren Strecken erscheint dem Konzept nach allemal denkbar. Dann dürfte jedoch die Aerodynamik etwas hochgeschwindigkeitstauglicher sein und die steil stehenden Sitzlehnen könnten sich auf Knopfdruck in bequeme Lümmelwiesen umfunktionieren.

Bis ein vollautonomes Taxi wie der Sedric auf unseren Straßen rollt, dürften noch rund zehn bis zwölf Jahre vergehen. "In den USA, Singapur oder vielleicht auch in China könnte es jedoch auch schon früher klappen, wenn die juristischen Rahmenbedingungen stimmen", hofft Jungwirth - harte Zeiten für das Taxigewerbe und völlig neue Aussichten für die alltägliche Fahrt von A nach B.

Volkswagen Sedric
Stand: Volkswagen Sedric Artikel bookmarken
Text:  Eine eMail an Stefan Grundhoff schicken Auf Artikel linken
Fotos: Hersteller Volkswagen Sedric https://goo.gl/JaZWSs
Ort: Genf

alle-autos-in.de
User-Kommentar
alle-autos-in.de Abstandsmarker
Empfehlungen rund um autos
Empfehlungen
Volkswagen Sedric
Volkswagen Sedric
Mehr PraxistestsVorgeschlagene PraxistestsThema autosMehr PraxistestsPrtaxistests über autos
Mehr Praxistests Suzuki Jimny
Pragmatisch, praktisch, gut
Der Suzuki Jimny zeigt sich auch nach vielen Jahren noch unverändert agil und sympathisch ehrlich. Wäre schön, wenn es mehr von seiner Art geben würde - nicht nur Kinder würde es freuen. mehr ...
Suzuki Jimny 1.3 - Pragmatisch, praktisch, gut
Mehr Autos
Mehr über AutosAktuelle FahrberichteFahrberichte über autosAutos und fahrberichteFahrberichte
Multimedia bei alle-autos-in.de
Videos über autos auto-videos autos und videos alle-autos-in.de autos autovideos alle autos
Zwischenzeile bei alle-autos-in.de
Volkswagen Sedric
Volkswagen Sedric
 Faszination Übersicht FaszinationZum Seitenanfang Seitenanfang Zum Seitenanfang         
Volkswagen Sedric
Volkswagen Sedric
             
Let Google translate this page to:  English Français Italiano Türkçe Russkiy Polski Español Greek Svenska Dansk Magyar Hrvatski Japan Chinese Hindi Korean Arabian

 


© Copyright 2004 - 2017 by alle-autos-in.de - Alle Rechte vorbehalten
 | alle-autos-in.de bei Google+
Helfen Sie uns, alle-autos-in.de besser zu machen - schreiben Sie uns Ihre Vorschläge
Weitere Angebote aus unserem Netzwerk: motor-shops.de, cars-of-europe.com, x-raetsel.de, wolff-n-friends.de, press-inform.com
Copyright für alle-autos-in.de

 

 

Marke: