Volkswagen T-Prime Concept GTE Volkswagen T-Prime Concept GTEVolkswagen T-Prime Concept GTE
Volkswagen T-Prime Concept GTE Volkswagen T-Prime Concept GTE
Volkswagen T-Prime Concept GTE faszination Volkswagen T-Prime Concept GTE faszination faszination faszination Volkswagen T-Prime Concept GTE
 alle autos Home  zum thema autos Faszination  autos Mobile Version 

Volkswagen T-Prime Concept GTE  Faszination: T-Prime Concept GTE

Mobile Lounge



VW präsentiert auf der Auto China in Peking ihr SUV der Oberklasse. Der T- Prime Concept GTE zeigt, was aktuell möglich ist. In der Studie kommt jede Menge neuester Technik zum Einsatz.

 
 T-Prime Concept GTE
  
 T-Prime Concept GTE  - Foto: Hersteller  T-Prime Concept GTE - Foto: Hersteller  T-Prime Concept GTE - Foto: Hersteller  T-Prime Concept GTE - Foto: Hersteller  T-Prime Concept GTE - Foto: Hersteller  T-Prime Concept GTE - Foto: Hersteller
Videos zum Volkswagen und Touareg
VW Touareg
VW Touareg
VW Touareg

Zwei Millionen C-SUV pro Jahr. Die Prognosen für das Jahr 2020 lassen Autohersteller in eine rosige Zukunft blicken. Vorausgesetzt, sie bedienen genau dieses Segment. Zur Markenseite VolkswagenVolkswagen muss da nicht zweimal drüber nachdenken und präsentiert auf der Auto China in Peking seinen T-Prime Concept GTE. Einen SUV der Oberklasse, der nicht nur von außen Lust auf mehr macht.

Unter dem schicken Blechkleid mit schier endloser Motorhaube kommt jede Menge Technik zum Einsatz, die es vor wenigen Monaten so noch gar nicht gab. So bietet der von vier Einzelsitzen geprägte Innenraum ein völlig schalter- und knopfloses Bedienkonzept. Der Höhepunkt der Technik ist die Curved Interaction Area, ein gebogener Infotainmentbildschirm, der im VW ebenfalls seine ganz eigene Weltpremiere feiert.

Das Bedienkonzept besteht aus einem zwölf Zoll großen Active Info Display, der die Fahrinformationen wie zum Beispiel die Geschwindigkeit darstellt und dem 15 Zoll Infotainmentsystem. In Kombination mit dem Multifunktionslenkrad 3.0, das über eine glatte Oberfläche inklusive haptischem Feedback verfügt, sorgt das Cockpit für einen sehr futuristisch anmutenden Auftritt. Und auch im Fond finden die auf zwei Einzelsitzen thronenden Mitfahrer neben den beiden 10,1 Zoll großen Tablets vor sich, einen gemeinsam nutzbaren 9,6 Zoll großen Bildschirm, mit dessen berührungsempfindlicher Oberfläche das Klima, das Entertainmentsystem und die Sitzeinstellungen bedient werden können.

Der auf 22 Zoll großen Leichtmetallfelgen rollende VW T-Prime Concept GTE bietet neben den technischen Finessen auch durch sein Design genug, um aufzufallen. Kühles Aluminium, blaues Leder sowie schwarz-glänzende Flächen wechseln sich mit Holzapplikationen und weiteren Lederbereichen ab.

Volkswagen T-Prime Concept GTE, Faszination
Nach sechs Sekunden zeigt der digitale Tacho Tempo 100 an - bei 224 Kilometer pro Stunde ist Schluss
Volkswagen T-Prime Concept GTE, Faszination

Sein futuristisches Design beschränkt sich aber nicht nur auf sein Interieur. Der große Chromkühlergrill verschmilzt mit den Scheinwerfern und erstreckt sich über die gesamte Breite der Karosserie. Das C-förmige Tagfahrlicht im Frontstoßfänger gibt zugleich Aufschluss über seine Plug-In-Hybrid- und Elektromodell-Familienzugehörigkeit.

Der auf dem Modularen Längsbaukasten basierende Volkswagen misst 5,07 Meter in der Länge, zwei Meter in der Breite und 1,71 Meter in der Höhe. Für den Antrieb sorgen ein 100 Kilowatt starker Elektromotor mit 350 Newtonmetern Drehmoment und ein 2,0 Liter großer TSI-Benzinmotor. Die Systemleistung und das Systemdrehmoment betragen 381 PS und 700 Newtonmeter. Nach sechs Sekunden zeigt der digitale Tacho Tempo 100 an - bei 224 Kilometer pro Stunde ist Schluss.

Der Energiegehalt der sowohl extern als auch während der Fahrt aufladbaren Batterie beträgt 14,1 Kilowattstunden. Es gibt zwei verschiedene Arten, die Lithium-Ionen-Batterie extern zu laden. Als konventionelle Lösung wird das Ladekabel in eine 230-Volt-Steckdose gesteckt. Die Batterie ist dann mit einer Ladeleistung von 3,6 Kilowatt Wechselstrom in acht Stunden geladen. An öffentlichen Ladestationen mit 7,2 Kilowatt dauert das Laden zwei Stunden und 30 Minuten.

Vollständig aufgeladen sind 50 Kilometer rein elektrisch möglich. Der Spritverbrauch liegt dann bei 2,7 Litern auf 100 Kilometern. Bei entleerter Batterie benötigt der VW T-Prime Concept GTE 8,0 Liter Super für dieselbe Strecke. Der Fahrer kann zudem zwischen den drei Fahrmodi E-Mode, Hybrid und GTE wählen.

Volkswagen T-Prime Concept GTE
Stand: Volkswagen T-Prime Concept GTE Artikel bookmarken
Text:  Eine eMail an Marcel Sommer schicken Auf Artikel linken
Fotos: Hersteller
Ort: Peking

alle-autos-in.de
User-Kommentar
alle-autos-in.de Abstandsmarker
Empfehlungen rund um autos
Empfehlungen
Volkswagen T-Prime Concept GTE
Volkswagen T-Prime Concept GTE
Mehr PraxistestsVorgeschlagene PraxistestsThema autosMehr PraxistestsPrtaxistests über autos
Mehr Praxistests Opel Astra 1.6 CDTI
Fahrendes Argument
Der neue Opel Astra macht es den notorischen Gegnern der Marke aus Rüsselsheim nicht leicht. Warum? Er gefällt! Und das nahezu ohne Wenn und Aber. Nur ein paar kleine Macken nerven. |Mit Video| mehr ...
Opel Astra 1.6 CDTI  - Fahrendes Argument
Mehr Autos
Mehr über AutosAktuelle FahrberichteFahrberichte über autosAutos und fahrberichteFahrberichte
Multimedia bei alle-autos-in.de
Videos über autos auto-videos autos und videos alle-autos-in.de autos autovideos alle autos
Zwischenzeile bei alle-autos-in.de
Volkswagen T-Prime Concept GTE
Volkswagen T-Prime Concept GTE
 Faszination Übersicht FaszinationZum Seitenanfang Seitenanfang Zum Seitenanfang         
Volkswagen T-Prime Concept GTE
Volkswagen T-Prime Concept GTE
             
Let Google translate this page to:  English Français Italiano Türkçe Russkiy Polski Español Greek Svenska Dansk Magyar Hrvatski Japan Chinese Hindi Korean

 


© Copyright 2004 - 2016 by alle-autos-in.de - Alle Rechte vorbehalten
 | alle-autos-in.de bei Google+
Helfen Sie uns, alle-autos-in.de besser zu machen - schreiben Sie uns Ihre Vorschläge
Weitere Angebote aus unserem Netzwerk: motor-shops.de, cars-of-europe.com, x-raetsel.de, wolff-n-friends.de, press-inform.com
Copyright für alle-autos-in.de

 

 

Marke: