PS-Monster auf der L.A. Autoshow PS-Monster auf der L.A. AutoshowPS-Monster auf der L.A. Autoshow
PS-Monster auf der L.A. Autoshow PS-Monster auf der L.A. Autoshow
PS-Monster auf der L.A. Autoshow faszination PS-Monster auf der L.A. Autoshow faszination faszination faszination PS-Monster auf der L.A. Autoshow
 alle autos Home  zum thema autos Faszination  autos Mobile Version 

PS-Monster auf der L.A. Autoshow  Faszination: PS-Boliden in L.A.

Von wegen Grün



Auf der L.A. Auto Show sind es mal wieder die PS-Monster, die das Publikum in ihren Bann ziehen. Zahlenmäßig in der Minderheit, stellen sie dennoch die grünen Stars der Messe in den Schatten.

 
 PS-Boliden in L.A.
  
 PS-Boliden in L.A.  - Foto: Sommer  PS-Boliden in L.A. - Foto: Sommer  PS-Boliden in L.A. - Foto: Sommer  PS-Boliden in L.A. - Foto: Sommer  PS-Boliden in L.A. - Foto: Sommer  PS-Boliden in L.A. - Foto: Sommer

Los Angeles, Hollywood, Malibu - in der warmen kalifornischen Metropole stehen dieser Tage PS-Monster und alternative Antriebsmodelle Stoßstange an Stoßstange. Die Los Angeles Auto Show zieht jedes Jahr tausende Autofans an. Und genau die sind auch dieses Jahr wieder mehr an den starken und überhaupt nicht sparsamen Sportwagen interessiert. Das wissen auch die Hersteller und präsentieren wahre Kraftprotze auf vier Rädern.

Vor allem die heimischen Automobilhersteller zeigen sich ganz vorn an der PS-Front. So wittert Zur Markenseite FordFord mit der Neuauflage des Shelby GT 350 seine Chance, ein paar von seinen über 500 PS starken Exemplaren an den Mann zu bringen. Der 5,2 Liter große V8-Motor, der 542 Newtonmeter Drehmoment produziert, wirkt dabei wie Sirenengesang.

Noch eine Schippe mehr PS legte Dodge bei seinen Neuheiten drauf. Wirkt der Dodge Charger SRT 392 mit seinen 470 PS, die er aus seinem 6,4 Liter großen V8-Motor holt, fast schon untermotorisiert, so rollt neben ihm eine echte Höllenkatze heran: Der Dodge Charger SRT Hellcat bringt 717 PS auf die Straße und ist bis zu 328 Kilometer pro Stunde schnell.

Der Viertürer schafft den US-amerikanischen Viertelmeilensprint in elf Sekunden und entwickelt dabei ein Drehmoment von 881 Newtonmeter. Beim Test aus dem Stand bis Tempo 161 und wieder zurück in den Stand vergehen weniger als 13 Sekunden. Seine schier unbändige Power bekommt er durch einen 6,2 Liter großen Achtzylindermotor. Beim Preis von umgerechnet knapp 60.000 Euro könnten Deutschen Sportwagenfans vor lauter Ungerechtigkeit die Tränen kommen - zu Recht.

Viele Freudentränen würden wahrscheinlich bei einem echten Sportwagen- und vor allem Hubraumfan fließen, sollte unter dem Weihnachtsbaum eine Dodge Viper stehen. 8,4 Liter müssen hier innerhalb des Zehnzylindermotors geflutet werden. Das Ergebnis ist eine 654 PS starke Leistungsausschüttung. Das maximale Drehmoment von 814 Newtonmetern ist im Preis von rund 80.000 Euro mitinbegriffen.

Weniger als die Hälfte an Hubraum, aber dennoch mit 450 PS ordentlich stark ist ein weiterer Amerikaner. Das Zur Markenseite CadillacCadillac ATS-V Coupé wird von einem 3,6 Liter großen V6 angetrieben.

120 PS mehr weist der Zur Markenseite AudiAudi R8 Competition auf. Der auf 60 Exemplare limitierte Sportler verteilt seine aus einem 5,2 Liter großen Zehnzylindermotor generierten 570 PS an alle vier Räder. Der Sprint bis Tempo 100 dauert 3,4 Sekunden, die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 320 Kilometer pro Stunde.

Ebenfalls mit Allrad ausgestattet ist der neue Zur Markenseite JaguarJaguar F-Type AWD. 550 PS und eine Sprintstärke von 4,1 Sekunden machen aus ihm einen echten Sportler. Der dreckig klingende Kompressor V8 untermalt seinen sportlichen Habitus.

Richtig dreckig werden könnten bei angemessener Fahrweise die beiden Münchener aus dem Hause Zur Markenseite BMWBMW. Denn sowohl der X5 M als auch der X6 M können mit ihren 575 PS Offroadstrecken bewältigen, die für nahezu keinen Sportwagen zu schaffen wären.

PS-Monster auf der L.A. Autoshow
Stand: PS-Monster auf der L.A. Autoshow Artikel bookmarken
Text:  Eine eMail an Marcel Sommer schicken Auf Artikel linken
Fotos: Sommer
Ort: Los Angeles

alle-autos-in.de
User-Kommentar
alle-autos-in.de Abstandsmarker
Empfehlungen rund um autos
Empfehlungen
PS-Monster auf der L.A. Autoshow
PS-Monster auf der L.A. Autoshow
Mehr PraxistestsVorgeschlagene PraxistestsThema autosMehr PraxistestsPrtaxistests über autos
Mehr Praxistests Opel Astra 1.6 CDTI
Fahrendes Argument
Der neue Opel Astra macht es den notorischen Gegnern der Marke aus Rüsselsheim nicht leicht. Warum? Er gefällt! Und das nahezu ohne Wenn und Aber. Nur ein paar kleine Macken nerven. |Mit Video| mehr ...
Opel Astra 1.6 CDTI  - Fahrendes Argument
Mehr Autos
Mehr über AutosAktuelle FahrberichteFahrberichte über autosAutos und fahrberichteFahrberichte
Multimedia bei alle-autos-in.de
Videos über autos auto-videos autos und videos alle-autos-in.de autos autovideos alle autos
Zwischenzeile bei alle-autos-in.de
PS-Monster auf der L.A. Autoshow
PS-Monster auf der L.A. Autoshow
 Faszination Übersicht FaszinationZum Seitenanfang Seitenanfang Zum Seitenanfang         
PS-Monster auf der L.A. Autoshow
PS-Monster auf der L.A. Autoshow
             
Let Google translate this page to:  English Français Italiano Türkçe Russkiy Polski Español Greek Svenska Dansk Magyar Hrvatski Japan Chinese Hindi Korean

 


© Copyright 2004 - 2016 by alle-autos-in.de - Alle Rechte vorbehalten
 | alle-autos-in.de bei Google+
Helfen Sie uns, alle-autos-in.de besser zu machen - schreiben Sie uns Ihre Vorschläge
Weitere Angebote aus unserem Netzwerk: motor-shops.de, cars-of-europe.com, x-raetsel.de, wolff-n-friends.de, press-inform.com
Copyright für alle-autos-in.de

 

 

Marke: