Fahrbericht: Audi A3 Clubsport Fahrbericht: Audi A3 ClubsportFahrbericht: Audi A3 Clubsport
Fahrbericht: Audi A3 Clubsport Fahrbericht: Audi A3 Clubsport
Fahrbericht: Audi A3 Clubsport faszination Fahrbericht: Audi A3 Clubsport faszination faszination faszination Fahrbericht: Audi A3 Clubsport
 alle autos Home  zum thema autos Faszination  autos Mobile Version 

Fahrbericht: Audi A3 Clubsport  Fahrbericht: Audi A3 Clubsport

Kanonenschlag



Mit dem A3 Clubsport Quattro präsentierte Audi auf dem GTI-Treffen am Wörthersee das krawalligste Serienmodell seiner Geschichte. Und so fährt sich der Vorbote des nächsten Audi RS3.

 
 Audi A3 Clubsport
  
 Audi A3 Clubsport  - Foto: Hersteller  Audi A3 Clubsport - Foto: Hersteller  Audi A3 Clubsport - Foto: Hersteller  Audi A3 Clubsport - Foto: Hersteller  Audi A3 Clubsport - Foto: Hersteller  Audi A3 Clubsport - Foto: Hersteller

Bei diesem Auftritt bekamen nicht nur Audi-Fans Faszination in den Blick. Um auf dem GTI-Treffen, der heiligsten Zusammenkunft aller Volkswagen-Jünger, zu punkten, muss man schon etwas zu bieten haben - vor allem als Wörthersee-Statist namens Audi. Doch beim Audi A3 Clubsport hätten viele GTI-Anhänger den teuer aufgemöbelten Sport-Golf glatt links liegen lassen. Denn so wie der A3 Clubsport hat noch kein Audi Asphalt verbrannt.

Wer der seriennahen Studie in die LED-Augen und aufs Hinterteil blickt, weiß genau, dass dort der neue Audi RS3 steht. Der dürfte spätestens im Herbst nächsten Jahren auf den Markt kommen und kaum dezenter aussehen, als das A3 Clubsport Quattro Concept. Audis Technikvorstand Ulrich Hackenberg: "Mit diesem Showcar gehen wir in jeder Beziehung ans Limit: Power, Dynamik, Klang, Design."

Die Entscheidung, am Wörthersee einen krawalligen Audi A3 zu präsentieren, fiel erst spät im Februar diesen Jahres. Das Entwicklungsteam mit seinen gerade mal zwölf Leuten nahm sich eine Karosse des brandneuen Audi S3 und legte kräftig Hand an. "Wir haben den unteren Teil der C-Säule abgeflext, um die mächtigen Kotflügelverbreiterungen zu ermöglichen", erinnert sich Ernst Scharl aus dem Entwicklungsteam. "Auch die Türaußenbleche haben wir neu gemacht."

Nur so gelang es, die fetten Walzen so imposant wie geplant in Szene zu setzen. Im Vergleich zum stehenden Showcar mit seinen 21-Zöllern rollt der Zukunfts-RS3 auf einem 20-Zoll-Radsatz. Die Arbeitsschichten wurden länger, erst die Abende und dann die Nächte kürzer. Die Entscheidung über den Motor war schnell gefallen und einen Allradantrieb gab es sowieso.

Fahrbericht: Audi A3 Clubsport, Faszination
In den engen Kehren des Handlingkurses würde man sich noch mehr Kraftfluss an die Hinterachse wünschen
Fahrbericht: Audi A3 Clubsport, Faszination

Ein Fünfzylinder sollte es sein. Der 2,5 Liter große Turbo-Direkteinspritzer im A3 Clubsport leistet mächtige 386 kW/525 PS und damit deutlich mehr als der alte RS3 mit seinen 340 Pferden. Selbst das doppelte Kraftpaket RS4/RS5 ist mit 450 PS fast schon ein Mauerblümchen gegen den neuen RS3-Vorläufer. Fest steht, dass der Fünfzylinder locker über 600 PS locker machen könnte. Doch der Abstand zu der nächsten Generation RS4 soll gewahrt bleiben. Daher bleibt die Frage, was das Serienmodell im kommenden Jahr an Leistung eingeimpft bekommt. Und von knapp 500 PS dürfte man allemal ausgehen.

Wie scharf sich das fährt, zeigen ein paar Runden auf der hauseigenen Audi-Teststrecke in Neuburg. Der Turbo des brummig brabbelnden Fünfzylinders bläst spontan an. Den Spurt von 0 auf 100 km/h in 3,6 Sekunden verdankt er auch einem maximalen Drehmoment von 600 Nm, dem Allradantrieb und dem Doppelkupplungsgetriebe, die an die erhöhte Motorleistung angepasst wurden.

Doch es sind nicht nur die Leistung, der grandiose Anzug und die in Aussicht gestellte Höchstgeschwindigkeit von 310 km/h, die sich auf dem Testoval sowieso nicht realisieren lässt. Es sind die geänderten Fahrwerkskomponenten, denn mit dem 300 PS starken Serien-S3 hat der RS3-Vorläufer nicht viel gemein. Die breiten Walzen krallen sich in den Asphalt, wenn die 275er Pneus erst einmal Temperatur gezogen haben. In den engen Kehren des Handlingkurses würde man sich noch mehr Kraftfluss an die Hinterachse wünschen, denn bei einem derart scharfen Kraftmeier darf das Heck im Grenzbereich durchaus auch einmal vor Freude zucken. Eine etwas straffere Lenkung? Gerne.

Fahrbericht: Audi A3 Clubsport, Faszination
Der Audi A3 Clubsport macht Krawall - und jede Menge Laune
Fahrbericht: Audi A3 Clubsport, Faszination

Vor der Kurve zeigt der 1,5 Tonnen schwere Allradler, dass er auch ganz anders kann. Dank der Keramikvorderbremse mit einem Durchmesser von 370 Millimetern, entliehen vom Audi RS5, sind Anbrems- und Scheitelpunkt problemlos abzupassen. Die mäßige Bremse des schweren RS3-Modells aktueller Baureihe ist vergessen. Hinten bremst aktuell die Stahlserienbremse des S3 dezent mit. Bei Herausbeschleunigen knallt es aus der Auspuffanlage schon wieder. Einmal, zweimal - hochschalten will da keiner. Der Audi A3 Clubsport macht Krawall - und jede Menge Laune. Hoffentlich bekommt das 20015er-Serienmodell vor Marktreife keine Beruhigungsmittel eingeworfen.

Der Innenraum des Probanden dürfte sich bereits auf Serienniveau befinden. Das normale S3-Paket wurde um eng anliegende Sportstühle und ein schmuckes Sportlenkrad erweitert, bei dem man nicht nur den zukünftigen RS3 zum Leben erwecken, sondern auch die Fahrmodi anwählen kann. Auf der Rennstrecke gibt es heute nur einen Modus: dynamic.

Wenn der Audi RS3 wohl im Frühjahr nächsten Jahres seine Messepremiere feiert, dürfte nach aktuellem Vorbild eine fünftürige Schrägheckversion als Sportback den Anfang machen. Doch wer die guten Verkaufszahlen der A3/S3 Limousine sieht, dürfte kaum an einer viertürigen RS3-Variante zweifeln.

Schließlich wurde die beim Clubsport-Einzelstück mit einer Luftbremse (Airbreak) schon spektakulär inszeniert. Auf der langen Geraden zeigt sich das durchaus sinnvolle Stilelement, das bei Sportwagen von Mercedes oder McLaren bereits seit Jahren verbaut ist, eindrucksvoll. Kräftig durchbeschleunigt auf 185 km/h, dann voll in die Eisen und der mächtige Heckspoiler klappt sich je nach Verzögerung wie ein Bügelbrett im 90-Grad-Winkel nach oben. "Tests haben ergeben, dass die Airbreak den Bremsweg aus Tempo 250 um bis zu 15 Meter reduziert", sagt Ernst Scharl. An der Unterseite des Heckspoilers sorgen wild blinkende LED-Inseln dafür, dass der nachfolgende Verkehr die Ernsthaftigkeit der Vollbremsung erkennt. Beim Serienmodell dürfte das noch Zukunftsmusik sein. Doch wie man hört, arbeitet auch die hauseigene Quattro GmbH für kommende Modelle an einer solchen Luftbremse.

Fahrbericht: Audi A3 Clubsport
Stand: Fahrbericht: Audi A3 Clubsport Artikel bookmarken
Text:  Eine eMail an Stefan Grundhoff schicken Auf Artikel linken
Fotos: Hersteller
Ort: Neuburg

alle-autos-in.de
User-Kommentar
alle-autos-in.de Abstandsmarker
Empfehlungen rund um autos
Empfehlungen
Fahrbericht: Audi A3 Clubsport
Fahrbericht: Audi A3 Clubsport
Mehr PraxistestsVorgeschlagene PraxistestsThema autosMehr PraxistestsPrtaxistests über autos
Mehr Praxistests Opel Astra 1.6 CDTI
Fahrendes Argument
Der neue Opel Astra macht es den notorischen Gegnern der Marke aus Rüsselsheim nicht leicht. Warum? Er gefällt! Und das nahezu ohne Wenn und Aber. Nur ein paar kleine Macken nerven. |Mit Video| mehr ...
Opel Astra 1.6 CDTI  - Fahrendes Argument
Mehr Autos
Mehr über AutosAktuelle FahrberichteFahrberichte über autosAutos und fahrberichteFahrberichte
Multimedia bei alle-autos-in.de
Videos über autos auto-videos autos und videos alle-autos-in.de autos autovideos alle autos
Zwischenzeile bei alle-autos-in.de
Fahrbericht: Audi A3 Clubsport
Fahrbericht: Audi A3 Clubsport
 Faszination Übersicht FaszinationZum Seitenanfang Seitenanfang Zum Seitenanfang         
Fahrbericht: Audi A3 Clubsport
Fahrbericht: Audi A3 Clubsport
             
Let Google translate this page to:  English Français Italiano Türkçe Russkiy Polski Español Greek Svenska Dansk Magyar Hrvatski Japan Chinese Hindi Korean

 


© Copyright 2004 - 2016 by alle-autos-in.de - Alle Rechte vorbehalten
 | alle-autos-in.de bei Google+
Helfen Sie uns, alle-autos-in.de besser zu machen - schreiben Sie uns Ihre Vorschläge
Weitere Angebote aus unserem Netzwerk: motor-shops.de, cars-of-europe.com, x-raetsel.de, wolff-n-friends.de, press-inform.com
Copyright für alle-autos-in.de

 

 

Marke: