Faszination FaszinationFaszination
Faszination Faszination
Faszination faszination Faszination faszination faszination faszination Faszination
 alle autos Home  zum thema autos Faszination  autos Mobile Version 

Faszination  Faszination: Lamborghini Veneno

Einer von Dreien



Nicht nur der Porsche 911 zelebriert auf dem Genfer Salon seinen 50. Geburtstag. Auch die italienische Edelschmiede Lamborghini feiert das halbe Jahrhundert mit dem Veneno-Terzett.

 
 Lamborghini Veneno
  
 Lamborghini Veneno  - Foto: Hersteller  Lamborghini Veneno - Foto: Hersteller  Lamborghini Veneno - Foto: Hersteller  Lamborghini Veneno - Foto: Hersteller   

Auf dem Genfer Salon zeigen die Norditaliener erstmals die Mini-Kleinserie des Lamborghini Veneno, einer besonders scharfen Version des Aventador. Optisch ist der Supersportler aus Sant Agata nicht wiederzuerkennen - die Karbonkarosserie wurde komplett verändert und so scheint die gefährliche Flunder einem Endzeitstreifen wie "Mad Max"entrissen.

Der Veneno wird von einem 6,5 Liter großen V12-Triebwerk mit 552 kW/750 PS angetrieben. Die Fahrleistungen sind mit einem Spurtvermögen von 0 auf 100 in 2,8 Sekunden und 355 km/h Spitze genauso spektakulär wie das Aussehen des nicht einmal 1,5 Tonnen schweren Allradlers.

Das komplette Chassis ist aus CFK gefertigt. Der Vorderwagen hat große Kanäle, die die Luft zu den Auslässen in der Fronthaube, vor der Scheibe sowie zu den Vorderrädern leiten.

Ebenso wie das Gesicht wurde auch das Heck des Veneno aerodynamisch optimiert auf den Luftstrom am Unterboden und auf Fahrdynamik in schnellen Kurven. Der glattflächige Wagenboden geht über in einen weit nach hinten gezogenen Diffusor, der die vier voluminösen, durch einen Splitter getrennten Endrohre der Abgasanlage einrahmt. Großflächige Öffnungen dienen der Motorraumentlüftung und leiten die Luft zum Heckflügel.

Über den Preis von drei Millionen Euro für jedes der drei Einzelstücke braucht man sich nicht aufzuregen. Alle drei Veneno sind bereits vergeben. Die Modellbezeichnung Veneno stammt übrigens nach Art des Hauses von einem besonders gefährlichen Kampfstier, der 1914 den berühmten Torero Jose Sanchez Rodríguez während eines Stierkampfes in der Arena Sanlucar de Barrameda's tötete.

Faszination
Stand: Faszination Artikel bookmarken
Text:  Eine eMail an Stefan Grundhoff schicken Auf Artikel linken
Fotos: Hersteller
Ort: Genf

alle-autos-in.de
User-Kommentar
alle-autos-in.de Abstandsmarker
Empfehlungen rund um autos
Empfehlungen
Faszination
Faszination
Mehr PraxistestsVorgeschlagene PraxistestsThema autosMehr PraxistestsPrtaxistests über autos
Mehr Praxistests Opel Astra 1.6 CDTI
Fahrendes Argument
Der neue Opel Astra macht es den notorischen Gegnern der Marke aus Rüsselsheim nicht leicht. Warum? Er gefällt! Und das nahezu ohne Wenn und Aber. Nur ein paar kleine Macken nerven. |Mit Video| mehr ...
Opel Astra 1.6 CDTI  - Fahrendes Argument
Mehr Autos
Mehr über AutosAktuelle FahrberichteFahrberichte über autosAutos und fahrberichteFahrberichte
Multimedia bei alle-autos-in.de
Videos über autos auto-videos autos und videos alle-autos-in.de autos autovideos alle autos
Zwischenzeile bei alle-autos-in.de
Faszination
Faszination
 Faszination Übersicht FaszinationZum Seitenanfang Seitenanfang Zum Seitenanfang         
Faszination
Faszination
             
Let Google translate this page to:  English Français Italiano Türkçe Russkiy Polski Español Greek Svenska Dansk Magyar Hrvatski Japan Chinese Hindi Korean

 


© Copyright 2004 - 2016 by alle-autos-in.de - Alle Rechte vorbehalten
 | alle-autos-in.de bei Google+
Helfen Sie uns, alle-autos-in.de besser zu machen - schreiben Sie uns Ihre Vorschläge
Weitere Angebote aus unserem Netzwerk: motor-shops.de, cars-of-europe.com, x-raetsel.de, wolff-n-friends.de, press-inform.com
Copyright für alle-autos-in.de

 

 

Marke: