Faszination FaszinationFaszination
Faszination Faszination
Faszination faszination Faszination faszination faszination faszination Faszination
 alle autos Home  zum thema autos Faszination  autos Mobile Version 

Faszination  Faszination: Peugeot HR1

Maître Proper



Peugeot präsentiert auf dem Pariser Salon einen Mini-Hybriden. Der knubbelige Zweitürer HR1 ist ein Mix aus Stadtauto, Coupé und SUV. Er kombiniert Benzin- und Elektromotor mit Allradantrieb.

 
 Peugeot HR1
  
 Peugeot HR1  - Foto: Hersteller  Peugeot HR1 - Foto: Hersteller  Peugeot HR1 - Foto: Hersteller  Peugeot HR1 - Foto: Hersteller  Peugeot HR1 - Foto: Hersteller  Peugeot HR1 - Foto: Hersteller

Wenn Autobauer Hybridmobile auf die Räder stellen, dann häufig bei dicken Schlitten. Mercedes hat die S-Klasse zum Hybriden geadelt, BMW den X6 und VW den Touareg – alles Autos in einem Preissegment, das für Normalsterbliche in weiter Ferne liegt. Kompakte Hybride wie den Toyota Auris oder Honda CR-Z muss man in Europa noch mit der Lupe suchen. Peugeot-Designer zeigen in Paris jetzt, wie sie sich einen hybriden Mini-Gegner vorstellen.

Benzin- und Elektromotor teilen sich brüderlich die Arbeit in der kleinen, aber imposanten Studie HR1. Das Auto ist 3,7 Meter lang und 1,7 Meter breit. Mit seinen wuchtigen Flanken, der hohen Seitenlinie und den üppig dimensionierten 19-Zoll-Rädern ist der Peugeot ein echter Wonneproppen.

Der HR1 bietet je nach Konfiguration zwei, drei oder vier Personen Platz. Sie besteigen den Fahrgastraum durch elektrische Flügeltüren, die beim Öffnen elegant nach oben schwenken. Ob es diese Idee in ein Serienmodell schafft, ist fraglich – aber immerhin hat Peugeot schon mit dem 1007 und dessen elektrischen Schiebetüren bewiesen, dass man ungewöhnlichen Lösungen nicht abgeneigt ist.

Überhaupt darf man den HR1 als Ausblick auf einen möglichen Nachfolger des Stadtautos 1007 werten. Der sähe dann nicht mehr so eckig und bieder aus: Die muskulösen Schultern des HR1, sein eleganter Knick an der A-Säule, die LED-Leuchten und die doppelte Wölbung der Heckscheibe machen das Show Car zum hübschen Hingucker. Die beiden Wölbungen schaffen mehr Kopffreiheit für die Insassen, Peugeot hat sich dieses Tricks schon beim Sport-Coupé RCZ bedient.

Als Zielgruppe des HR1 peilen die Franzosen junge Singles an, die in der Stadt leben und ein variables Spaßmobil suchen. Der Kofferraum ist breit und quaderförmig, er schluckt satte 734 Liter – mehr als doppelt so viel wie ein Golf. Wenn drei oder vier Passagiere an Bord möchten, kommt das modulare Sitzkonzept zum Zuge. Die Rücksitze sind sozusagen in Löffelchen-Stellung direkt an den Vordersitzen geparkt und müssen nur herausgezogen werden. Mit vier Personen an Bord stehen noch 180 Liter Laderaum zur Verfügung.

, Faszination
Mit einem Wink
, Faszination

Das Cockpit versprüht durch die vielen LED-Leuchten einen futuristischen Charme. Zur Bedienung von Klimaanlage, Navigation oder Radio erkennt das System im HR1 die Handbewegungen des Fahrers. Mit einer Drehung der Hand lässt der Pilot zum Beispiel die dargestellten Menüs wie ein Karussell rotieren. Mit einem Wink von links nach rechts kann er die Menübedienung auch auf den Beifahrer übertragen.

Das Herzstück des HR1 ist natürlich sein Hybridantrieb. Peugeot hat dazu das HYbrid4-System, das unter anderem im 3008 eingesetzt wird, an das kleine Stadt-Coupé angepasst – allerdings nicht mit Diesel-, sondern mit Benzinmotor unter der Haube. Das 1,2 Liter große Dreizylinderaggregat leistet 110 PS (81 kW) und bekommt Schützenhilfe von einem 27 kW starken Elektromotor an der Hinterachse. Bei niedrigem Tempo im Stadtverkehr soll der HR1 so oft wie möglich rein elektrisch fahren.

Wenn beide Motoren zusammenarbeiten, ist der Wagen mit Allradantrieb unterwegs. Ein automatisiertes Sechsganggetriebe übernimmt im HR1 die Kraftübertragung. Im manuellen Modus kann sich der Fahrer mit Schaltwippen am Lenkrad durch die Gänge klicken. Den Durchschnittsverbrauch des Autos gibt Peugeot mit 3,5 Litern pro 100 Kilometer an.

Diese Zahl reißt freilich niemanden vom Hocker, denn normale Kleinwagen erreichen schon heute mit gewöhnlicher Technik ähnliche Verbrauchswerte. Je nach Auslegung der Batterie kann der HR1 aber über längere Strecken rein elektrisch unterwegs sein, was Verbrauch, Schadstoffausstoß und CO2-Emissionen im Stadtverkehr deutlich reduziert. Zur Hybridbatterie haben die Franzosen noch keine Details verraten.

Ob es der HR1 als Nachfolger des urbanen 1007 in die Serienfertigung schafft, ist wie bei jedem Show Car noch ungewiss. Die Hybridtechnik würde den Wagen deutlich teurer machen als einen gewöhnlichen Stadtflitzer. Das Dreizylinder-Aggregat unter der Haube ist allerdings ein konkreter Ausblick auf Peugeots neue Motorenfamilie, die sich gerade in der Entwicklung befindet.

Faszination
Stand: Faszination Artikel bookmarken
Text:  Eine eMail an Sebastian Viehmann schicken Auf Artikel linken
Fotos: Hersteller
Ort: Paris

alle-autos-in.de
User-Kommentar
alle-autos-in.de Abstandsmarker
Empfehlungen rund um autos
Empfehlungen
Faszination
Faszination
Mehr PraxistestsVorgeschlagene PraxistestsThema autosMehr PraxistestsPrtaxistests über autos
Mehr Praxistests Opel Astra 1.6 CDTI
Fahrendes Argument
Der neue Opel Astra macht es den notorischen Gegnern der Marke aus Rüsselsheim nicht leicht. Warum? Er gefällt! Und das nahezu ohne Wenn und Aber. Nur ein paar kleine Macken nerven. |Mit Video| mehr ...
Opel Astra 1.6 CDTI  - Fahrendes Argument
Mehr Autos
Mehr über AutosAktuelle FahrberichteFahrberichte über autosAutos und fahrberichteFahrberichte
Multimedia bei alle-autos-in.de
Videos über autos auto-videos autos und videos alle-autos-in.de autos autovideos alle autos
Zwischenzeile bei alle-autos-in.de
Faszination
Faszination
 Faszination Übersicht FaszinationZum Seitenanfang Seitenanfang Zum Seitenanfang         
Faszination
Faszination
             
Let Google translate this page to:  English Français Italiano Türkçe Russkiy Polski Español Greek Svenska Dansk Magyar Hrvatski Japan Chinese Hindi Korean

 


© Copyright 2004 - 2016 by alle-autos-in.de - Alle Rechte vorbehalten
 | alle-autos-in.de bei Google+
Helfen Sie uns, alle-autos-in.de besser zu machen - schreiben Sie uns Ihre Vorschläge
Weitere Angebote aus unserem Netzwerk: motor-shops.de, cars-of-europe.com, x-raetsel.de, wolff-n-friends.de, press-inform.com
Copyright für alle-autos-in.de

 

 

Marke: