Faszination FaszinationFaszination
Faszination Faszination
Faszination faszination Faszination faszination faszination faszination Faszination
 alle autos Home  zum thema autos Faszination  autos Mobile Version 

Faszination  Faszination: Italo-Stretch

Die längste Praline Italiens



Wer an italienische Autos denkt, dem kommen Sportwagen von Maserati, Kleinwagen wie der Panda oder Schönheiten von Alfa in den Sinn. Doch auch im Land von Pizza und Pasta werden Stretch-Limousinen gebaut.

 
 Italo-Stretch
  
 Italo-Stretch  - Foto: Hersteller  Italo-Stretch - Foto: Hersteller  Italo-Stretch - Foto: Hersteller  Italo-Stretch - Foto: Hersteller  Italo-Stretch - Foto: Hersteller  Italo-Stretch - Foto: Hersteller

Stretch-Limousinen kommen bekanntlich aus dem Land der unbegrenzten Möglichkeiten. In den vergangenen 20 Jahren hat sich mit ihnen zwischen San Diego und New York ein eigener Automobilmarkt erschaffen. Doch nicht nur die Amerikaner können Vehikel aller Art verlängern, was die Schweißnähte halten: Auch die Firma Intercar mit Sitz im norditalienischen Soliera hat seit dem Jahre 1993 das Motto "Länger, breiter, exklusiver" für sich entdeckt.

Dabei vergehen sich die Designer an nahezu allem - vom Pick Up über die Luxuslimousine bis hin zum Familienkombi. Selbst an Motorrädern. Doch auch vor Prototypen, Wohnmobilen und Autobussen macht die Familie Gualtieri in der Nähe von Modena nicht Halt.

Die hauseigene Kreation RX 400 Pick Up etwa hat wohl nur wenig Chancen, einen internationalen Designpreis zu holen. Doch man könnte Intercar auch nicht vorwerfen, dort habe man bei der Kreation des endlos langen Lifestyle-Pick-Ups keinen Ideenreichtum an den Tag gelegt.

Basis - und kaum mehr als solcher zu erkennen - ist ein SsangYong Rexton. Mit aufwendigen Umbaumaßnahmen wurde er von 4,72 Meter Normalmaß auf stattliche 6,20 Meter verlängert. Hinter dem fast schon opulenten Innenraum befindet sich beim RX 400 noch ein 1,10 Meter langer offener Laderaum. Bei geöffnetem Hardtop stehen bis zu 2,7 Kubikmeter Nutzraum zur Verfügung. Für den Antrieb des 2,3 Tonnen schweren Ungetüms sorgt der normale 2,7 Liter große und 163 PS starke Fünfzylinder-Diesel.

, Faszination
Die etwas andere E-Klasse
, Faszination

Auch der Intercar X 300 R ist kaum wieder zu erkennen. Die Front ist eine gefährlich anmutende Mischung aus Mercedes S-Klasse und Maybach Exelero. Der Kombi auf Basis der aktuellen Mercedes E-Klasse könnte aber dem "Transformers"-Kinofilm entstammen. Üppig dimensionierte Anbauten lassen den ehemaligen Stuttgarter zum norditalienischen Edellaster werden.

Das E 320 CDI T-Modell ist ebenso wie die anderen Sonderanfertigungen aus dem Hause Intercar nichts für ein dezentes Understatement. Gemein ist allen Modellen ein luxuriöses Lederinterieur mit edlen Materialien und extravaganten Entertainmentsystemen. Sportbremsanlagen und üppig dimensionierte Radsätze sind ebenfalls obligatorisch.

Das Prunkstück der aktuellen Modellfamilie ist jedoch der Intercar CR 600L, eine umgebaute Stretch-Limousine auf Basis des bereits als Serienmodell schon alles andere als zurückhaltenden Chrysler 300C. 6,37 Meter lang, mit vier oder sechs Türen ausgestattet, muss sich der Italo-Amerikaner vor den Vorbildern aus den USA nicht verstecken.

Angesichts von komplizierten Lichtsystemen, integrierter Bar, abgedunkelten Scheiben und einem Vinyldach würde man mit dem CR 600L auch auf dem nächtlichen Las-Vegas-Strip noch für Aufsehen sorgen. Nur der 218 PS starke Commonrail-Diesel unter der Haube zeigt, dass diese Kreation aus italienischen Händen stammt.

, Faszination
Doppel-Zigarre
, Faszination

Für alle, die ihr Herz an Zweiräder verschenkt haben, hat Intercar ebenfalls ein beeindruckendes Gefährt im Angebot. Das Motorrad LTR 100 auf Basis einer BMW K 1200 LT gleicht eher einem futurischen Minibus denn einem Motorrad. Dank dem verlängerten Beiwagen gibt es in der Doppelzigarre exklusiven Platz für bis zu vier Personen. Drei Meter lang, zwei Meter breit und 500 Kilogramm schwer – das hat kaum noch was mit einem Motorrad zu tun. Ein exklusives Alpine-Entertainmentsystem ist ebenfalls an Bord.

Die Preise für Zwei-, Drei- und Vierrad gibt es auf Anfrage. Sie liegen je nach Kreation zwischen 102.00 und 180.000 Euro. Doch nach oben hin ist fast alles möglich - und die Preise sind entsprechend.

Auch das ist nicht anders als in den USA.

Faszination
Stand: Faszination Artikel bookmarken
Text:  Eine eMail an Stefan Grundhoff schicken Auf Artikel linken
Fotos: Hersteller

alle-autos-in.de
User-Kommentar
alle-autos-in.de Abstandsmarker
Empfehlungen rund um autos
Empfehlungen
Faszination
Faszination
Mehr PraxistestsVorgeschlagene PraxistestsThema autosMehr PraxistestsPrtaxistests über autos
Mehr Praxistests Opel Astra 1.6 CDTI
Fahrendes Argument
Der neue Opel Astra macht es den notorischen Gegnern der Marke aus Rüsselsheim nicht leicht. Warum? Er gefällt! Und das nahezu ohne Wenn und Aber. Nur ein paar kleine Macken nerven. |Mit Video| mehr ...
Opel Astra 1.6 CDTI  - Fahrendes Argument
Mehr Autos
Mehr über AutosAktuelle FahrberichteFahrberichte über autosAutos und fahrberichteFahrberichte
Multimedia bei alle-autos-in.de
Videos über autos auto-videos autos und videos alle-autos-in.de autos autovideos alle autos
Zwischenzeile bei alle-autos-in.de
Faszination
Faszination
 Faszination Übersicht FaszinationZum Seitenanfang Seitenanfang Zum Seitenanfang         
Faszination
Faszination
             
Let Google translate this page to:  English Français Italiano Türkçe Russkiy Polski Español Greek Svenska Dansk Magyar Hrvatski Japan Chinese Hindi Korean

 


© Copyright 2004 - 2016 by alle-autos-in.de - Alle Rechte vorbehalten
 | alle-autos-in.de bei Google+
Helfen Sie uns, alle-autos-in.de besser zu machen - schreiben Sie uns Ihre Vorschläge
Weitere Angebote aus unserem Netzwerk: motor-shops.de, cars-of-europe.com, x-raetsel.de, wolff-n-friends.de, press-inform.com
Copyright für alle-autos-in.de

 

 

Marke: