Die neuen Autos 2006 I
Die neuen Autos 2006 I  Die neuen Autos 2006 I  Die neuen Autos 2006 I
Die neuen Autos 2006 I Die neuen Autos 2006 I  Die neuen Autos 2006 I Die neuen Autos 2006 I  Die neuen Autos 2006 I
Die neuen Autos 2006 I
Die neuen Autos 2006 I  neuvorstellung Die neuen Autos 2006 I  neuvorstellung neuvorstellung neuvorstellung Die neuen Autos 2006 I
 alle autos Home  zum thema autos Neuvorstellungen  autos Mobile Version 
Die neuen Autos 2006 I
Die neuen Autos 2006 I

Die neuen Autos 2006 I    Neuvorstellung: Die neuen Autos 2006/I

Das rollt auf uns zu



2006 wird das Jahr der Spezialisten: Mehr als 50 neue oder facegeliftete Modelle will die Autoindustrie auf den Markt bringen. Die meisten davon in Nischen. Hier die Modelle von Alfa Romeo bis Citroën.

 
Die neuen Autos 2006 I
  
Die neuen Autos 2006 I   - Foto: Hersteller Die neuen Autos 2006 I  - Foto: Hersteller Die neuen Autos 2006 I  - Foto: Hersteller Die neuen Autos 2006 I  - Foto: Hersteller Die neuen Autos 2006 I  - Foto: Hersteller Die neuen Autos 2006 I  - Foto: Hersteller

<b>Alfa Romeo: Schon Ende Januar steht der neue Alfa Brera bei den Händlern. Das serienmäßig über alle Räder angetriebene Coupé wird zunächst mit einer 2,2-Liter Basismotorisierung (136 kW/185 PS) und einem Sechszylinder-Benziner mit 191 kW/260 PS zum Einstiegspreis von 32.200 Euro angeboten. Ein Diesel soll im Lauf des ersten Halbjahres folgen. Spätestens im Sommer soll es mit dem Spider auch eine Cabrio-Version mit Stoffverdeck geben. Gleichfalls in Planung: der neue Kombi Alfa 159 Sportwagon.

Audi: Sportlichkeit und Luxus - das sind die Stichworte, unter denen das Autojahr 2006 nei Audi steht. Lang erwartet, Anfang 2006 ist es soweit: Der Q7 rollt vom Band. Bei der Motorisierung für den Luxus-SUV besteht die Wahl anfangs zwischen einem 4,2-Liter-V8-Benzinmotor mit Direkteinspritzung (257 kW/350 PS) und dem 3,0-Liter-Sechszylinder-Diesel-Triebwerk mit 171 kW/233 PS, das schon im A8 unterwegs ist. Im Sommer soll der neue sportliche S8 in der Luxusklasse an den Start gehen. Der Super-A8 wird getrieben von dem Zehnzylindermotor mit 5,2 Litern Hubraum und 331 kW/450 PS, der auch im Lamborghini Gallardo steckt. Voraussichtlichert Preis des S8: 97.600 Euro.

Des weiteren wird der neue TT im Sommer als Coupé-Version präsentiert. Die Überarbeitung des Roadsters soll es erst 2007 geben. Ende des Jahres 2006 soll außerdem auch der neue Super-Audi R8 vorgestellt werden: Der Hochleistungssportwagen schafft mit zehn Zylindern knapp 300 km/h Spitze. Nicht zu vergessen: Im Mai kommt der Allroad, ein höhergelegter A6 Avant mit Quattro-Antrieb.

Bentley: Mit zwei exklusiven Cabrios mit Stoffverdeck stehen bei Bentley für 2006 im Plan. Als erstes fährt im Frühjahr der neue, auf dem Arnage basierende Azure vor. Sein Biturbo-V8 leistet aus 6,75-Liter Hubraum 336 kW/450 PS und ein Drehmoment von 875 Nm. Dazu kommt eine offene Version des Continental. Das Cabrio wird von dem 411 kW/560 PS starken W12-Motor aus dem VW-Konzernregal angetrieben. Die Markteinführung ist für Ende 2006 vorgesehen.

BMW: Im Frühjahr wird der überarbeitete Z4 an die Händler ausgeliefert. Ein wenig optische Kosmetik, stärkere Motoren und technische Verbesserungen stehen an. Gezeigt wird der geliftete Roadster erstmals auf der Detroit Motor Show im Januar. Ebenfalls dort zu sehen; Die sportliche M-Version mit 252 kW/343 PS Leistung. Im Sommer dann gibt es die schon auf der IAA gezeigte Coupé-Version des Z4. Die geschlossene Ausgabe des Roadsters wird nahezu unverändert zu der IAA-Version vom Band rollen. Unter der Haube soll zunächst ein 3,0-Liter-Reihensechszylinder mit 195 kW/265 PS für die nötige Kraft sorgen. Noch mehr Power wird die M-Version mit ihrem Aggregat aus dem M3 haben.

Und noch einmal M: Im Herbst steht das M6 Cabrio mit dem 373 kW/507 PS starken V10-Motor an. Schon im Spätsommer steht die Neuauflage des 3er Coupé an. Der neue X5 dagegen soll erst Ende 2006 vorgestellt werden.

Cadillac: Die neue Mittelklasse-Limousine BLS BMW, Mercedes und Audi Konkurrenz machen. Der Viertürer wird bei Saab im schwedischen Trollhättan gebaut und ist speziell für den europäischen Markt entwickelt worden. Im Frühjahr steht er zu Preisen ab 28.000 Euro bei den Händlern. Das 1,9-Liter-Triebwerk läuft mit Diesel, stammt aus dem GM Konzernregal und leistet 110 kW/150 PS. Außerdem stehen zwei Vierzylinder- und ein Sechszylinder-Benziner mit 129 kW/175 PS bzw. 187 kW/255 PS zur Wahl. Neu bei Cadillac im Spätsommer: die neue Generation des riesigen Geländewagens Escalade (6,2-Liter-V8, 294 kW/400 PS).

Chevrolet: Chevrolet startet im Februar mit der Stufenheck-Version des Kalos in das Autojahr 2006. Und Kalos heißt dann weltweit einhgeitlich "Aveo". Angeboten wird der Kleinwagen ausschließlich mit einem 1,4-Liter-Benziner. Für Ende Mai ist die Markteinführung des neuen Evanda geplant. Der Captiva wird im Sommer das erste Sport Utility Vehicle (SUV) im Programm der US-Koreaner. Unter der Haube zur Wahl: zwei Ottomotoren und neuer Diesel. Der Captiva, der zusammen mit dem neuen Opel-SUV Antara in Korea gebaut wird und als Studie S3X hieß, bietet in drei Sitzreihen bis zu sieben Plätze und einen sehr flexiblen Innenraum.

Chrysler: Chrysler kommt gleich mit einer ganzen neuen Marke nach Europa: Dodge packt den Markt hierzulande bei den Hörnern. Als erstes wird im Sommer der Caliber ausgeliefert, der es mit der Kompaktklasse aufnehmen soll. Weiter im Plan: der neue Jeep Compass im Herbst und ein Facelift für den PT Cruiser.

Citroën: Nach fünf Jahren kommt Citroën im Januar mit dem neuen C6 in die obere Mittelklasse zurück. Als Antrieb für den bequemen und kultivierten Gleiter gibt es unter anderem einen laufruhigen 2,7-Liter-Biturbo-Diesel mit 150 kW/204 PS. Vor der Ablösung steht 2006 auch der Kompaktvan Picasso. Der teilt sich künftig Technik und Grunddesign mit dem C4.

Die neuen Autos 2006 I
Stand: Die neuen Autos 2006 I   Artikel bookmarken
Text:  Eine eMail an Jürgen Wolff schickenDie neuen Autos 2006 I Auf Artikel linken
Fotos: Hersteller

alle-autos-in.de
User-Kommentar
alle-autos-in.de Abstandsmarker
Empfehlungen rund um autos
Empfehlungen
Die neuen Autos 2006 I
Die neuen Autos 2006 I
Die neuen Autos 2006 I
Mehr PraxistestsVorgeschlagene PraxistestsThema autosMehr PraxistestsPrtaxistests über autos
Mehr Praxistests Opel Astra 1.6 CDTI
Fahrendes Argument
Der neue Opel Astra macht es den notorischen Gegnern der Marke aus Rüsselsheim nicht leicht. Warum? Er gefällt! Und das nahezu ohne Wenn und Aber. Nur ein paar kleine Macken nerven. |Mit Video| mehr ...
Opel Astra 1.6 CDTI  - Fahrendes Argument
Mehr Autos
Mehr über AutosAktuelle FahrberichteFahrberichte über autosAutos und fahrberichteFahrberichte
Multimedia bei alle-autos-in.de
Videos über autos auto-videos autos und videos alle-autos-in.de autos autovideos alle autos
Zwischenzeile bei alle-autos-in.de
Die neuen Autos 2006 I
Die neuen Autos 2006 I
 Neuvorstellung Übersicht NeuvorstellungZum Seitenanfang Seitenanfang Zum Seitenanfang         
Die neuen Autos 2006 I
Die neuen Autos 2006 I
             
Let Google translate this page to:  English Français Italiano Türkçe Russkiy Polski Español Greek Svenska Dansk Magyar Hrvatski Japan Chinese Hindi Korean

 


© Copyright 2004 - 2016 by alle-autos-in.de - Alle Rechte vorbehalten
 | alle-autos-in.de bei Google+
Helfen Sie uns, alle-autos-in.de besser zu machen - schreiben Sie uns Ihre Vorschläge
Weitere Angebote aus unserem Netzwerk: motor-shops.de, cars-of-europe.com, x-raetsel.de, wolff-n-friends.de, press-inform.com
Copyright für alle-autos-in.de

 

 

Marke: Die neuen Autos 2006 I