BMW
BMW M3 BMW M3 BMW M3
BMW BMW M3 BMW BMW M3 BMW
BMW
BMW M3 neuvorstellung BMW M3 neuvorstellung neuvorstellung neuvorstellung BMW M3
 alle autos Home  zum thema autos Neuvorstellungen  autos Mobile Version 
BMW
BMW

BMW M3   Neuvorstellung: BMW M3

Bayerisches Kraftpaket



Auf dem Genfer Salon stand er noch als Studie auf dem BMW-Stand. Jetzt haben die Münchner die ersten Fotos und mehr Einzelheiten zum schnellsten 3er aller Zeiten veröffentlicht. Zum Beispiel den Preis: ab 66.650 Euro.

 
BMW M3
  
BMW M3  - Foto: Hersteller BMW M3 - Foto: Hersteller BMW M3 - Foto: Hersteller BMW M3 - Foto: Hersteller BMW M3 - Foto: Hersteller BMW M3 - Foto: Hersteller

Basis für das Powerpack ist das 3er-Coupé. Mit dem "M" im Namen wird es von einem bärenstarken und hoch drehenden V8-Aggregat angetrieben - man scheut sich, es profan "Motor" zu nennen. Nach 15 Jahren erhält der mehrfach als "Engine of the Year" ausgezeichnete Reihensechszylinder-Motor der beiden vorangegangenen Modellgenerationen des BMW M3 einen Nachfolger. Der neue V8 ist weitgehend identisch mit dem V10 im M5 - aber eben um zwei Zylinder gekappt. Und selbst gegenüber dem Sechszylinder-Motor des Vorgängermodells rund 15 Kilogramm leichter.

Die 309 kW/420 PS kommen bei ihm aus 3999 cm³ Hubraum und liegen erst bei 8300 U/min an - kurz, bevor bei 8400 U/min der rote Bereich beginnt. Entsprechend auch das maximale Drehmoment: 400 Nm bei 3.900 U/min. Etwa 85 Prozent des maximalen Drehmoments sind über die Drehzahlspannbreite von 6 500 U/min hinweg abrufbar. Für die Kraftübertragung sorgt ein manuelles Sechsganggetriebe, kein sequenzielles Siebengang-Getriebe wie im M5.

Entsprechend die Fahrwerte, die BMW für den heckgetriebenen M3 angibt: In 4,8 Sekunden spurtet das 1655 Kilo Kraftpaket auf 100 km/h, bei 250 km/h wird elektronisch abgeregelt. Der Preis für so viel Vorwärtsdrang ist nicht nur bei der Anschaffung entsprechend: 12,4 Liter verbraucht der M3 laut Werksangabe - Super Plus, versteht sich. Entsprechend liegt der CO2-Ausstoß bei satten 295 g/km.

Der M3 ist in weiten Teilen neu konstruiert worden. Neben der tragenden Fahrzeugstruktur stammen karosserieseitig nur die beiden Türen, der Kofferraumdeckel, die Scheiben sowie die Front- und Heckleuchten vom Coupé der 3er Baureihe. Und nicht nur beim Motor hat sich die hauseigene M-GmbH was einfallen lassen - vor allem, um ein Leistungsgewicht von nur 3,8 Kilogramm/PS zu erreichen.

Zur Gewichtsersparnis besteht zum Beispiel das Dach aus kohlefaserverstärktem Kunststoff - erstmals bei einem Serienfahrzeug und natürlich mit einer deutlich sichtbaren Gewebestruktur der Kohlefaser. Allein so spart BMW rund fünf Kilo Gewicht ein. Auch das völlig neu entwickelte Fahrwerk ist in Leichtbauweise konstruiert - mit zum Beispiel Teilen der Radaufhängung aus Aluminium. Nicht zu vergessen die Motorhaube ebenfalls aus Aluminium - ein eigener Blickfang. Denn deren Optik wird geprägt von einem üppigen Powerdome und zwei zusätzlichen Luftöffnungen. Für die nötige Luftzufuhr des V8 sorgen auch drei große zusätzliche Lufteinlässe unter dem Kühlergrill. Da blieb kein Platz mehr für Nebelscheinwerfer.

, Neuvorstellung
Maß und Unmaß
, Neuvorstellung

In den breit ausgestellten Radhäusern finden sich Leichtmetallräder im 18-Zoll-Format mit 245/40er Bereifung vorne und 265/40er Reifen hinten. Die Compound-Bremsanlage verzögert 360 und 350 Millimeter großen Keramikscheiben. Weitere Designmerkmale: Spezielle Seitenschweller, M-typische Kiemen mit integriertem Blinker vorne an den Seiten und aerodynamisch optimierte Rückspiegel. Hinten fällt ein maßvoller Spoiler auf und vier weniger maßvolle Endrohre, die optisch in einen Heckdiffusor integriert sind.

Der Fahrer soll viele Möglichkeiten haben, die Fahrdynamik seines M3 zu beeinflussen. So stehen für die Motorsteuerung drei Kennfelder zur Wahl und das ESP ist komplett abschaltbar. Außerdem kann er über die optionale elektronische Dämpferkontrolle (EDC) das Dämpfungs- und Schwingungsverhalten der Dämpfer über drei Tasten (Normal, Komfort, Sport) wählen. Und es gibt zusätzlich eine MDrive-Taste, mit der er das Ansprechverhalten der Servotronic (Normal, Sport) vorwählen kann.

Auf der IAA in Frankfurt soll er zum ersten Mal offiziell gezeigt werden, bevor der M3 dann ab dem 15. September in den Handel kommen soll. Wie zu erwarten kein Schnäppchen: Mindestens 66.650 Euro wird man für ihn hinblättern müssen.

BMW M3
Stand: BMW M3  Artikel bookmarken
Text:  Eine eMail an Jürgen Wolff schickenBMW Auf Artikel linken
Fotos: Hersteller

alle-autos-in.de
User-Kommentar
alle-autos-in.de Abstandsmarker
Empfehlungen rund um autos
Empfehlungen
BMW M3
BMW
BMW M3
Mehr PraxistestsVorgeschlagene PraxistestsThema autosMehr PraxistestsPrtaxistests über autos
Mehr Praxistests Opel Astra 1.6 CDTI
Fahrendes Argument
Der neue Opel Astra macht es den notorischen Gegnern der Marke aus Rüsselsheim nicht leicht. Warum? Er gefällt! Und das nahezu ohne Wenn und Aber. Nur ein paar kleine Macken nerven. |Mit Video| mehr ...
Opel Astra 1.6 CDTI  - Fahrendes Argument
Mehr Autos
Mehr über AutosAktuelle FahrberichteFahrberichte über autosAutos und fahrberichteFahrberichte
Multimedia bei alle-autos-in.de
Videos über autos auto-videos autos und videos alle-autos-in.de autos autovideos alle autos
Zwischenzeile bei alle-autos-in.de
BMW M3
BMW M3
 Neuvorstellung Übersicht NeuvorstellungZum Seitenanfang Seitenanfang Zum Seitenanfang         
BMW M3
BMW M3
             
Let Google translate this page to:  English Français Italiano Türkçe Russkiy Polski Español Greek Svenska Dansk Magyar Hrvatski Japan Chinese Hindi Korean

 


© Copyright 2004 - 2016 by alle-autos-in.de - Alle Rechte vorbehalten
 | alle-autos-in.de bei Google+
Helfen Sie uns, alle-autos-in.de besser zu machen - schreiben Sie uns Ihre Vorschläge
Weitere Angebote aus unserem Netzwerk: motor-shops.de, cars-of-europe.com, x-raetsel.de, wolff-n-friends.de, press-inform.com
Copyright für alle-autos-in.de

 

 

Marke: BMW