BMW
BMW 3er Cabrio BMW 3er CabrioBMW 3er Cabrio
BMW BMW 3er Cabrio BMW BMW 3er Cabrio BMW
BMW
BMW 3er Cabrio neuvorstellung BMW 3er Cabrio neuvorstellung neuvorstellung neuvorstellung BMW 3er Cabrio
 alle autos Home  zum thema autos Neuvorstellungen  autos Mobile Version 
BMW
BMW

BMW 3er Cabrio  Neuvorstellung: BMW 3er Cabrio

Weißblaue Dreifaltigkeit



Die Bastionen fallen auch in Bayern: Jetzt bekommt das 3er-Cabriolet von BMW ein festes Klappdach. In der vierten Generation schützt ein automatisches Hardtop die Insassen vor den Unbilen des Wetters.

 
BMW 3er Cabrio
  
BMW 3er Cabrio - Foto: Hersteller BMW 3er Cabrio- Foto: Hersteller BMW 3er Cabrio- Foto: Hersteller BMW 3er Cabrio- Foto: Hersteller BMW 3er Cabrio- Foto: Hersteller BMW 3er Cabrio- Foto: Hersteller

Erstmals öffentlich präsentiert werden soll das bayerische Hardtop-Cabrio Anfang Januar auf der Detroit Motor Show, Martkteinführung in Europa ist am 24. März 2007. Das dreiteilige Dach in Stahlblech-Leichtbauweise spannt sich vollautomatisch innerhalb von 23 Sekunden über den Fahrgastraum. Noch etwas schneller - nach 22 Sekunden - ist es im Heck des offenen Zweitürers verstaut. Das Öffnen und optional auch das Schließen des Dachs lässt sich auch mit einer Fernbedienung der Zentralverriegelung steuern. Der Gepäckraum kommt auf ein Volumen von maximal 350 Litern, bei geöffnetem Dach auf 210 Liter.

Innovationen auch unter der Motorhaube: Erstmals kommen dort neu entwickelte Sechs- und Vierzylinder-Motoren mit Benzindirekteinspritzung zum Einsatz. Top-Modell ist das BMW 335i Cabrio, dessen Motor 225 kW/306 PS leistet. Er ist der weltweit erste Reihensechszylinder-Motor mit Twin Turbo-Technik, High Precision Injection und Vollaluminium-Kurbelgehäuse. Durch den Einsatz von zwei Ladern, die jeweils drei Zylinder mit komprimierter Luft versorgen, sollte von einem Turboloch nichts mehr zu spüren sein. Die kleineren Lader können dank ihres geringen Trägheitsmoments ohne Verzögerung Druck aufbauen. Die Drehmomentspitze von 400 Nm steht über den breiten Drehzahlbereich von 1300 bis 5000 U/min zur Verfügung, anschließend dreht der Motor bis in den Bereich von 7000 U/min hoch. Innerhalb von 5,8 Sekunden absolviert das BMW 335i Cabrio den Sprint von null auf 100 km/h. Der Elastizitätswert für die Beschleunigung von 80 auf 120 km/h im zweithöchsten Gang beträgt 7,1 Sekunden. Bei 250 km/h setzt die Elektronik der Kraftentfaltung ein Limit.

Der neue 3,0 Liter-Motor mit High Precision Injection wird in zwei Leistungsstufen gefertigt. Im neuen BMW 330i Cabrio leistet er 200 kW/272 PS und erreicht ein maximales Drehmoment von 320 Newtonmetern. Dieses Potenzial ermöglicht eine Beschleunigung von null auf 100 km/h in 6,7 Sekunden. Die Höchstgeschwindigkeit wird auch beim BMW 330i Cabrio elektronisch auf 250 km/h limitiert. Für das neue BMW 325i Cabrio wurde der zweite 3,0 Liter-Reihensechszylinder mit einer Leistung von 160 kW/218 PS und einem maximalen Drehmoment von 270 Nm konzipiert. Der Spurt auf Tempo 100 kann innerhalb von 7,6 Sekunden bewältigt werden, die Höchstgeschwindigkeit beträgt 245 km/h.

Als erstes Modell wird das neue BMW 320i Cabrio von einem Vierzylinder-Motor mit High Precision Injection angetrieben. Der 2,0 Liter große Antrieb erzeugt eine Leistung von 125 kW/170 PS und ein maximales Drehmoment von 205 Nm. Er beschleunigt innerhalb von 9,2 Sekunden von null auf 100 km/h und erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 220 km/h. Mit Hilfe einer intelligenten Generatorregelung wird bei ihm die Erzeugung von Strom für das Bordnetz auf die Schub- und Bremsphasen des Motorbetriebs konzentriert. Im Zugbetrieb steht also die volle Motorleistung zur Verfügung. Sparen hilft auch das Abschaltung des Motors im Leerlauf. Es erfolgt automatisch bei Stillstand des Fahrzeugs. Sobald der Fahrer das Kupplungspedal betätigt, wird der Motor wieder aktiviert. Darüber hinaus ist der Klimakompressor mit einer Magnetkupplung versehen. Sie bewirkt, dass beim Abschalten der Klimaanlage automatisch die Abkopplung erfolgt und der Motor keine Energie mehr für den Betrieb des Kompressors zur Verfügung stellen muss.

Von Beginn an wird es auch einen 3,0 Liter-Dieselantrieb mit Common-Rail-Einspritzung der neuesten Generation geben. Mit der Verwendung eines Vollaluminium-Kurbelgehäuses konnte das Gewicht des Antriebs im Vergleich zum Vorgängermotor um rund 20 Kilogramm reduziert werden. Der neue Motor ist mit einem Turbolader mit variabler Turbinengeometrie ausgestattet. Im 330d Cabrio leistet das Triebwerk 170 kW/231 PS. Sein maximales Drehmoment von 500 Nm steht zwischen 1750 und 3000 U/min zur Verfügung. Die Dieselvariante des neuen Cabrios lässt sich innerhalb von 7,1 Sekunden von null auf 100 km/h beschleunigen. Als Höchstgeschwindigkeit erreicht das neue BMW 330d Cabrio den Wert von 245 km/h.

, Neuvorstellung
Mehr Sicht nach hinten
, Neuvorstellung

Was die Optik des 3er Cabrios angeht, geraten die Marketingstrategen bei BMW schon jetzt ins Schwärmen: "In geschlossenem Zustand wird das zurückversetzte Greenhouse zu einem weiteren Symbol für Dynamik. In einem sanften Schwung geht die Motorhaube in die stark geneigte A-Säule über. Die im weiteren Verlauf leicht nach hinten hin abfallende Dachlinie bleibt auch im Bereich der C-Säule schlank und trifft in einem deutlich sichtbaren Winkel auf das Heck. Damit ist dem neuen BMW 3er Cabrio auch bei geschlossenem Dach formale Eigenständigkeit sicher." Im Vergleich zum Vorgängermodell konnten durch die Klappdach-Konstruktion die hinteren Seitenscheiben um 30 Prozent vergrößert, die Sicht nach hinten um 38 Prozent gesteigert werden.

Nach Limousine, Touring und Coupé ist das Cabriolet die vierte Variante der 3er Reihe. Trotz der Verwandtschaft, die sich in vielen markentypischen Gestaltungselementen widerspiegelt, ist das Cabrio ein Individualist. Für die Frontgestaltung bedeutet dies, dass die Gemeinsamkeiten mit dem BMW 3er Coupé am Übergang der Motorhaube in die A-Säule enden. Die Scheinwerfer verleihen dem 3er Cabrio einen selbstbewussten Blick. Der entsteht, weil die Motorhaube über die Scheinwerfereinheiten hinwegragt und die Doppelrundscheinwerfer damit im oberen Bereich optisch angeschnitten werden. Das neue BMW 3er Cabrio ist serienmäßig mit Bi-Xenon-Leuchten ausgestattet. Darüber hinaus verfügen die Rundscheinwerfer über Coronaringe, die für den Einsatz als Tagfahrlicht konzipiert wurden.

, Neuvorstellung
Nachtdesign
, Neuvorstellung

Sportliche Akzente werden in der Seitenansicht vor allem mit den voluminösen und großflächig ausgeprägten Radhäusern gesetzt. Die unterhalb zur Schulterlinie verlaufende Sickelinie in Höhe der Türgriffe betont die gestreckte Dynamik zusätzlich. Sie zieht sich bis ins flache Heck des Fahrzeugs hinein. Die Schwellerlinie am unteren Türrand findet ihre Fortsetzung in der Front- und der Heckschürze. Die bündig ins Heck und in die Seiten integrierten Rückleuchten sind zweigeteilt und ziehen sich bis in den Kofferraumdeckel hinein. LED-gespeiste, horizontal verlaufende Lichtleitstäbe sorgen für ein prägnantes Nachtdesign. Die zusätzliche Bremsleuchte ist in die Abrisskante des Gepäckraumdeckels integriert.

Innen ist die Instrumententafel im oberen Bereich dem Fahrer zugeneigt. Dagegen können die Bedienelemente für Klimatisierung, Audio- und Navigationsgerät auch vom Beifahrer eingesehen und erreicht werden. Die Mittelkonsole verläuft durchgängig bis in den Fond, wo sie als Ablagefach zwischen den beiden Einzelsitzen dient. Einen besonderen Akzent setzt die als Option verfügbare Lichtkante für die Türinnen- und Seitenverkleidung. Das nach oben hin abgeschirmte Leuchtenband verläuft oberhalb der Armlehnen vom Türanschlag bis in den Fond und gibt ein warmes, indirektes Licht ab.

, Neuvorstellung
Knopfarbeit
, Neuvorstellung

Zur Steuerung der Funktionen Navigation, Klimatisierung, Entertainment und Kommunikation bekommt das neue 3er Cabrio iDrive. Der neue Monitor, dessen Helligkeit sich automatisch dem Umgebungslicht anpasst, ist blendfrei ergonomisch im Armaturenträger platziert. Zur Vereinfachung der Bedienung können acht frei belegbare Favoritentasten genutzt werden. Mit einem einzigen Knopfdruck lassen sich so besonders häufig gewählte Telefonnummern, ein regelmäßig angesteuertes Reiseziel oder ein bevorzugter Radiosender abrufen.

Serienmäßig wird das neue BMW 3er Cabrio mit einem Sechsgang-Handschaltgetriebe ausgerüstet. Als Option steht ein weiterentwickeltes Sechsgang-Automatikgetriebe zur Verfügung. Die Reaktionszeiten wurden gegenüber bisherigen Automatikgetrieben um rund 40 Prozent reduziert, die eigentliche Schaltzeit nahezu halbiert. Auch das Zurückschalten um mehr als eine Fahrstufe soll dank einer direkten Zielgangfindung keine zusätzliche Zeit in Anspruch nehmen. Wer die Kraftübertragung manuell beeinflussen will, kann er optional die Fahrstufenwahl mithilfe von Schaltwippen am Lenkrad übernehmen. Die können jederzeit direkt aktiviert werden, wenn sich der Getriebewählhebel in der Stellung "D" befindet.

In Sachen Fahrwerk ist optional eine speziell auf das BMW 3er Cabrio abgestimmte Aktivlenkung verfügbar. Sie variiert den Lenkwinkel in Abhängigkeit von der Fahrgeschwindigkeit: Bei jeweils gleicher Bewegung des Lenkrads wird bei geringerem Tempo ein größerer Lenkeinschlag bewirkt als bei hohem. Mit einer größtenteils aus Aluminium gefertigten Doppelgelenk-Zugstrebenachse mit Federbeinen vorn sowie einer Fünflenkerachse hinten verfügt das neue Cabrio laut BMW über die derzeit modernste Radaufhängung seiner Klasse. Die serienmäßigen 17 Zoll-Leichtmetallfelgen, mit denen das neue BMW 3er Cabrio ausgerüstet ist, sind mit Reifen der Größe 225/45R17 bestückt, die Notlaufeigenschaften aufweisen: Auch bei völligem Druckverlust können noch bis zu 250 Kilometer zurückgelegt werden.

BMW 3er Cabrio
Stand: BMW 3er Cabrio Artikel bookmarken
Text:  Eine eMail an Jürgen Wolff schickenBMW Auf Artikel linken
Fotos: Hersteller

alle-autos-in.de
User-Kommentar
alle-autos-in.de Abstandsmarker
Empfehlungen rund um autos
Empfehlungen
BMW 3er Cabrio
BMW
BMW 3er Cabrio
Mehr PraxistestsVorgeschlagene PraxistestsThema autosMehr PraxistestsPrtaxistests über autos
Mehr Praxistests Opel Astra 1.6 CDTI
Fahrendes Argument
Der neue Opel Astra macht es den notorischen Gegnern der Marke aus Rüsselsheim nicht leicht. Warum? Er gefällt! Und das nahezu ohne Wenn und Aber. Nur ein paar kleine Macken nerven. |Mit Video| mehr ...
Opel Astra 1.6 CDTI  - Fahrendes Argument
Mehr Autos
Mehr über AutosAktuelle FahrberichteFahrberichte über autosAutos und fahrberichteFahrberichte
Multimedia bei alle-autos-in.de
Videos über autos auto-videos autos und videos alle-autos-in.de autos autovideos alle autos
Zwischenzeile bei alle-autos-in.de
BMW 3er Cabrio
BMW 3er Cabrio
 Neuvorstellung Übersicht NeuvorstellungZum Seitenanfang Seitenanfang Zum Seitenanfang         
BMW 3er Cabrio
BMW 3er Cabrio
             
Let Google translate this page to:  English Français Italiano Türkçe Russkiy Polski Español Greek Svenska Dansk Magyar Hrvatski Japan Chinese Hindi Korean

 


© Copyright 2004 - 2016 by alle-autos-in.de - Alle Rechte vorbehalten
 | alle-autos-in.de bei Google+
Helfen Sie uns, alle-autos-in.de besser zu machen - schreiben Sie uns Ihre Vorschläge
Weitere Angebote aus unserem Netzwerk: motor-shops.de, cars-of-europe.com, x-raetsel.de, wolff-n-friends.de, press-inform.com
Copyright für alle-autos-in.de

 

 

Marke: BMW