BMW
BMW 3er 335i Coupe BMW 3er 335i CoupeBMW 3er 335i Coupe
BMW BMW 3er 335i Coupe BMW BMW 3er 335i Coupe BMW
BMW
BMW 3er 335i Coupe fahrbericht BMW 3er 335i Coupe fahrbericht fahrbericht fahrbericht BMW 3er 335i Coupe
 alle autos Home  zum thema autos Fahrberichte  autos Alfa bis Citroën  autos Mobile Version 
BMW
BMW

BMW 3er 335i Coupe  Fahrbericht: BMW 335i Coupé

2+2 gleich 3er



BMW setzt der 3er-Serie die Krone auf: Die Coupés sind da. Mit ihnen bekennen sich die Münchner zur Tradition der Dreitürer. Und bieten auch unter dem schönen Blechkleid sehr beachtliches. Ein Top-Triebwerk zum Beispiel.

 
BMW 3er 335i Coupe
  
BMW 3er 335i Coupe - Foto: Hersteller BMW 3er 335i Coupe- Foto: Hersteller BMW 3er 335i Coupe- Foto: Hersteller BMW 3er 335i Coupe- Foto: Hersteller BMW 3er 335i Coupe- Foto: Hersteller BMW 3er 335i Coupe- Foto: Hersteller
BMW 3er 335i Coupe
BMW 3er 335i Coupe
BMW 3er 335i Coupe
BMW 3er 335i Coupe
BMW 3er 335i Coupe
BMW
Videos zum BMW und 3er
BMW 335d Touring
BMW 335i
BMW 335i Cabriolet
BMW M3
BMW M3 auf der Rennstrecke
[+] Exzellenter Motor, überlegenes Getriebe, perfekt abgestimmtes Fahrwerk
[-] Magere Serienausstattung, mittelprächtiger Sound, teures Extras

Harte Zeiten für den elitären BMW 650i. Der ebenso elegante wie fahrdynamische Luxus-Bayer bekommt Druck aus eigenem Hause. Knapp zwei Jahre nach der Präsentation der aktuellen 3er-Limousine kommt nun das Prunkstück der Baureihe. Wer ihn fahren darf, kann sich freuen: Hinter dem Lenkrad verliebt man sich schon nach ein paar Kilometern hoffnungslos in das derzeit wohl beste Coupé auf dem Markt.

Es galt, einen Vorgänger zu toppen, der Maßstäbe gesetzt hat. Das neue 3er Coupé sollte sich noch stärker von seinem viertürigen Bruder abheben als bisher. Experiment gelungen: Der 4,58 Meter lange Bayer sieht aus wie aus einem Guss, liegt fetter denn je auf dem Asphalt. Während sich die Front trotz verlängerten Überhangs und markanter Pfeilung dynamischer als bisher präsentiert, sind Seitenlinie und Heck die eigentlichen optischen Sahnestücke des zweitürigen 3ers. Er wirkt deutlich länger als er in Wirklichkeit ist. Dazu tragen besonders der 2,76 Meter lange Radstand, die deutlichen Überhänge und das flache Heck bei.

, Fahrbericht
Leichtfüßig und schnell
, Fahrbericht

Das gute Aussehen ist bei einem Coupé Voraussetzung. Doch die Entscheidung über für und wider fällt allein hinter dem Steuer. BMW schickt mit dem 3er nicht nur die bekannte Motorenpalette ins Rennen, sondern pflanzt den Top-Modellen noch zwei besondere Schmankerl unter die Haube.

Da ist einmal der 335d, der mit seinen 286 PS so ziemlich alles in Grund und Boden dieseln dürfte, was auf europäischen Straßen unterwegs ist.

Seinen Meister findet er allerdings im noch potenteren 335i. Der Reihensechszylinder mit drei Litern Hubraum und Twin Turbo-Aufladung war von Seiten BMW mit vielen Vorschusslorbeeren bedacht worden. 225 kW/306 PS und 400 Nm Drehmoment – das läßt nur noch wenige Wünsche offen. Drehfreudiger kann man mit einem Sechszylinder derzeit nicht unterwegs sein.

Die Abstimmung von Motor und Getriebe ist schlichtweg ein Gedicht - völlig egal, ob der 1,6 Tonnen schwere Hecktriebler mit der serienmäßigen Sechsgang-Handschaltung oder der exzellenten Sechsgang-Automatik unterwegs ist. Die ist so bissig und direkt wie der Sechszylinder selbst. Wer braucht da noch ein Direktschaltgetriebe? Die Automatik macht genau das, was man will - vor allem im Sportmodus.

, Fahrbericht
Wo, bitte, ist der Sound?
, Fahrbericht

Wenn es an dem gnadenlos agilen Bayern überhaupt etwas auszusetzen gibt, dann ist es der Sound. Über 300 PS und ein Fahrspaß der kaum Grenzen kennt? Das dürfte dann schon etwas mehr für die Ohren bieten. Gut hört er sich an – keine Frage. Aber aus diesem Blubbern hört man höchstens einen 200-PS-Motor raus. Etwas mehr Akustik also bitte - das Ohr fährt mit. Doch ebenso wie bei seinem elegant-dynamischen Design übt sich das Topmodell auch da in Understatement.

Zurückhaltung verspricht BMW auch beim Verbrauch. Trotz 0 auf 100 km/h und 5,5 Sekunden und einer leider abgeregelten Höchstgeschwindigkeit von 250 km/h soll sich der mit Sicken und Kanten spielende Bayer mit 9,5 Litern SuperPlus auf 100 Kilometern begnügen. Beim sportlichen Fahren war im Durchschnitt unter elf Litern jedoch nichts zu machen.

Das Fahrwerk paßt. Das auch schon herausragende Paket der Limousine wurde durch die leicht veränderte Gewichtsverteilung, den niedrigeren Schwerpunkt und die breite Spur nochmals verbessert. Dazu die grandiose Lenkung, die exzellenten Bremsen und diese Feder-Dämpfer-Abstimmung – sportlich und komfortabel zugleich. Wer braucht da noch einen deutlich teureren 6er?

, Fahrbericht
Auf Linie
, Fahrbericht

Denn auch bei Preis und Serienausstattung bleiben die Bayern ihrer Linie treu: Nur nicht zu viel dazu packen. Das mittelmäßig ausgestattete BMW 335i Coupé kostet mindestens 44.317 Euro. Dafür gibt es sportliches Understatement und eine überlegene Kombination aus Motor, Getriebe und Fahrwerk. Dass Details wie Klimaautomatik, Armauflage, Sitzheizung und Skisack nach wie vor als Extras laufen, mag kaum einleuchten. Immerhin gibt es serienmäßig solche Annehmlichkeiten wie Xenonlicht, Multifunktionslenkrad oder Gurtbringer. Wenigstens da scheint BMW dazu gelernt zu haben: Die Coupé-Kundschaft hat schließlich Ansprüche.

Das gilt auch für den Innenraum. Hier zeigt sich das Coupé im Vergleich zu Viertürer oder Touring zunächst unverändert. Alles sitzt da wo es hingehört. Doch die Gestaltung des schlichten Armaturenträgers ist nun einmal nicht jedermanns Geschmack. Perfekt passen sich die Sitze dem Körper an. Erstmals bietet ein BMW den von anderen Marken her längst bekannten Gurtbringer. Angesichts der großen Türen keine schlechte Idee.

Noch besser jedoch das Bekenntnis zum wahren, reinen Coupé. Hatte die Coupés der Baureihen E36 und E 46 noch als Pseudo-Fünfsitzer scheinen wollen, so ist beim neuen Modell ganz offiziell mit 2+2 Personen Schluss. Hinten gibt es zwei Einzelsitze, durchaus bequem - aber nicht für normalwüchsige Erwachsene geeignet. Zwischen den Sitzen gibt es statt eines Notsattels Lüftungsdüsen, eine Klimaregelung und Ablagefächer. Bravo! Einen Fond für drei braucht im Coupé kein Mensch.

BMW 3er 335i Coupe
Stand: BMW 3er 335i Coupe Artikel bookmarken
Text:  Eine eMail an Stefan Grundhoff schickenBMW Auf Artikel linken
Fotos: Hersteller

Wie entsteht ein Fahrbericht? Das erfahren Sie BMW 3er 335i Coupe hier

alle-autos-in.de
User-Kommentar
alle-autos-in.de Abstandsmarker
Empfehlungen rund um autos
Empfehlungen
BMW 3er 335i Coupe
BMW
BMW 3er 335i Coupe
Die aktuellen PraxistestsDie aktuellen PraxistestsDie aktuellen PraxistestsDie aktuellen PraxistestsDie aktuellen Praxistests
Opel Astra 1.6 CDTI Opel Astra 1.6 CDTI
Fahrendes Argument
Der neue Opel Astra macht es den notorischen Gegnern der Marke aus Rüsselsheim nicht leicht. Warum? Er gefällt! Und das nahezu ohne Wenn und Aber. Nur ein paar kleine Macken nerven. |Mit Video| mehr ...
Opel Astra 1.6 CDTI  - Fahrendes Argument
Die aktuellen Neuvorstellungen
Die aktuellen NeuvorstellungenDie aktuellen NeuvorstellungenDie aktuellen NeuvorstellungenDie aktuellen Neuvorstellungen
Multimedia bei alle-autos-in.de
Videos über autos auto-videos autos und videos alle-autos-in.de autos autovideos alle autos
Multimedia
BMW 3er 335i Coupe
BMW 3er 335i Coupe
 Praxistest Übersicht FahrberichtZum Seitenanfang Seitenanfang Zum SeitenanfangDie Alternativen Die Alternativen zum BMW 
BMW 3er 335i Coupe
BMW 3er 335i Coupe
             
Let Google translate this page to:  English Français Italiano Türkçe Russkiy Polski Español Greek Svenska Dansk Magyar Hrvatski Japan Chinese Hindi Korean

 


© Copyright 2004 - 2016 by alle-autos-in.de - Alle Rechte vorbehalten
 | alle-autos-in.de bei Google+
Helfen Sie uns, alle-autos-in.de besser zu machen - schreiben Sie uns Ihre Vorschläge
Weitere Angebote aus unserem Netzwerk: motor-shops.de, cars-of-europe.com, x-raetsel.de, wolff-n-friends.de, press-inform.com
Copyright für alle-autos-in.de

 

 

Marke: BMW