BMW
BMW 3er 320d BMW 3er 320dBMW 3er 320d
BMW BMW 3er 320d BMW BMW 3er 320d BMW
BMW
BMW 3er 320d praxistest BMW 3er 320d praxistest praxistest praxistest BMW 3er 320d
 alle autos Home  zum thema autos Praxistests  autos Mobile Version 
BMW
BMW

BMW 3er 320d  Praxistest: BMW 3er 320d

Siegestrunken



Auch das kann ein Vorteil sein: Im Gegensatz zu anderen Mittelklasse-Limousinen haftet dem BMW 320d nicht das Image der Vertreterschleuder an. Wir sagen, warum der Vierzylinder-Diesel die beste 3er-Wahl ist.

 
BMW 3er 320d
  
BMW 3er 320d - Foto: Hersteller BMW 3er 320d- Foto: press-inform BMW 3er 320d- Foto: Hersteller BMW 3er 320d- Foto: press-inform BMW 3er 320d- Foto: Hersteller BMW 3er 320d- Foto: press-inform
BMW 3er 320d
BMW 3er 320d
BMW 3er 320d
BMW 3er 320d
BMW 3er 320d
BMW
Videos zum BMW und 3er
BMW 335d Touring
BMW 335i
BMW 335i Cabriolet
BMW M3
BMW M3 auf der Rennstrecke
[+] Kräftiges Aggregat, geringer Verbrauch, exzellentes Fahrwerk, exaktes Getriebe, sehr gute Kurvenlage, hervorragende Bremsen, ausgezeichnete Verarbeitung, sehr wertstabil
[-] Schwache Serienausstattung, wenig Platz im Fond, unübersichtliches Heck

Mondeo, Vectra oder Passat – ja sogar dem A4 hängt ein fader Beigeschmack an: Bei der Wahl eines dieser Modelle muss man mit teuren Sonderausstattungen und auffälligem Zubehör gegen den Ruf als berufsmäßiger Kilometerfresser ankämpfen. Auch Diesel-3er sind häufig als Dienstwagen unterwegs.

Doch wer 3er sagt, träumt eigentlich eher von Sportlichkeit und Dynamik. Nicht immer bietet bei anderen Marken das Volumenmodell auch das beste Paket. Anders beim 320d. Der betört Herz und Kopf, macht Spaß und schont den Geldbeutel – außer bei der Anschaffung. Wer die ersten hundert Kilometer hinter sich gebracht hat, wird kaum einen Grund finden, mehr Motor in einen 3er BMW zu packen.

, Praxistest
Spaß durch Schalten
, Praxistest

Der Zweiliter-Diesel mit neuester Commonrail-Technik leistet 120 kW/163 PS. Das ist mehr als genug, um den 1,5 Tonnen schweren Bayern auch einmal stramm über enge Bergstraßen oder über die A8 zu scheuchen. Das maximale Drehmoment von 340 Nm wird anders als bei zahlreichen Konkurrenten glücklicherweise an die Hinterachse übertragen.

Mit der nahezu perfekten Gewichtsverteilung von 50:50 fährt sich der Volumen-BMW agiler denn je. Keine nervigen Antriebskräfte am Lenkrad oder den Vorderrädern, die bei schlechtem Fahrbahnbelag schon reichlich früh die Regelsysteme bemühen. Gerade in den unteren Gängen geht es engagiert zur Sache. 0 auf 100 km/h in 8,3 Sekunden sagt dabei weniger aus als: kraftvoller Zwischenspurt von 80 bis 120 km/h in 6,7 Sekunden – dafür muss man allerdings vom fünften in den dritten Gang zurückschalten. Doch gerade das macht Freude: Trotz des Drehmoments ist die Handschaltung ein Sahnestück.

, Praxistest
Sparsam und kraftvoll
, Praxistest

Das 3er-Gesamtpaket von Motor, Antrieb, Lenkung, Fahrwerk und Bremsen ist in der Mittelklasse derzeit das Maß der Dinge. Dass sich der Durchschnittsverbrauch von 6,1 Litern Diesel auf 100 km selbst bei sportlicher Fahrweise angenehm zurückhielt, überraschte dagegen durchaus. Mit dem 61-Liter-Tank sind so 1.000 km Reichweite realistisch. Selbst bei längeren Vollgasorgien auf der Autobahn bleibt die Sieben-Liter-Marke jederzeit fest im Blick. Die Höchstgeschwindigkeit von - gemessenen - 230 km/h (Tachoanzeige 242 km/h) unterstreicht abermals, dass mehr 3er BMW kaum sein muss. Für das nötige Umweltbewusstsein sorgen Euro- 4 und der Partikelfilter.

Das ganze Loblied soll nicht darüber hinwegtäuschen, dass auch der BMW 320d mit negativen Details auffällt. Der Basispreis von 30.700 Euro sorgt bereits für das erste ärgerliche Stirnrunzeln. Und spätestens nach einem Blick auf die eher magere Serienausstattung schauen sich viele potenzielle BMW-Interessenten die Verkaufsprospekte der ebenfalls nicht schwächlichen Konkurrenz nochmals genauer an.

, Praxistest
Lange Liste
, Praxistest

Die Optik des neuen 3ers ist vielen zu futuristisch. Doch serienmäßig gibt es müde 16-Zoll-Stahlfelgen, die sich in den mächtigen Radhäusern eher peinlich verlieren. Um einen Aluradsatz mit 17 Zoll großen Felgen kommen nicht nur Sportfans kaum herum. Auch ansonsten ist die Serienausstattung geradezu ärmlich. Premium hin oder her – dass selbst Nebelscheinwerfer (200 Euro), Regensensor (120 Euro) und eine Klimaautomatik (750 Euro) als teure Extras bestellt werden müssen, ist schlicht ein Ärgernis. Wer denkt angesichts solcher Zahlen schon zuerst an das prächtige Fahrwerk, das einen sportlich stramm durch die Kurven geleitet?

Doch damit ist die Vermißtenliste noch lange nicht am Ende: Multifunktionslenkrad, Mittelarmlehne, Durchladesystem und anklappbare Außenspiegel – nichts davon ist für die 30.700 Euro Grundpreis zu haben. Dabei greift man auch dieser Klasse mittlerweile ohnehin schon gerne in die optionale Wundertüte und zieht Navigationssystem (ab 2.250 Euro), Einparkhilfe (700 Euro) oder Sitzheizung (360 Euro) heraus. Der BMW 320d ist ohne Zweifel ein exzellentes Auto - aber unter 40.000 Euro ist kaum vernünftig was zu machen. Serie ist allein die komplette Sicherheitsausstattung.

, Praxistest
Nicht ohne meinen iPod
, Praxistest

Im Innenraum zeigt der BMW ebenfalls starke und schwache Seiten. Die Sitze – einfach klasse. Die Übersichtlichkeit könnte dagegen besser sein. Der Lichtschalter ist kaum einzusehen, die Instrumentierung ist fast schon puristisch. Und wer mit Tempomat fährt, sucht eine Anzeige, die dies auch bestätigt.

Positiv: Für viele gehören MP3-Player längst zum täglichen Leben. Kein Schritt aus dem Haus ohne iPod oder Zen Micro. Die kann man per Aux-Anschluss am Mitteltunnel problemlos im 320d anschließen – serienmäßig, wir können es kaum glauben.

Das Platzangebot ist dank 2,76 Meter Radstand in der ersten Reihe ordentlich – auch Fahrer um die 1,90 Meter können auf den vielfältig verstellbaren Stühlen prima sitzen. Mit einem Schiebedach wird es für die Föntolle jedoch eng. So geht es den Passagieren im Fond ständig. Mehr als zwei Personen möchte man das Fondgestühl kaum zumuten. Knie- und Kopffreiheit stoßen schnell an ihre Grenzen. Auch eine Innenbreite von 1,45 Meter ist alles andere als üppig. Der Kofferraum mit großer Klappe schluckt immerhin 460 Liter. Das ist zwar nicht das Format von Passat oder Vectra - aber in der Regel genug. Für Kleinkram gibt es nicht nur im Innenraum sondern auch im Kofferraum Platz – in einer versteckten Schublade.

Na? Überzeugt, dass der 320d die beste 3er-Version ist?

BMW 3er 320d
Stand: BMW 3er 320d Artikel bookmarken
Text:  Eine eMail an Stefan Grundhoff schickenBMW Auf Artikel linken
Fotos: press-inform

Wie entsteht ein Praxistest? Das erfahren Sie BMW 3er 320d hier

alle-autos-in.de
User-Kommentar
alle-autos-in.de Abstandsmarker
Empfehlungen rund um autos
Empfehlungen
BMW 3er 320d
BMW
BMW 3er 320d
FahrberichteMehr FahrberichteMehr über autosVorschläge über Fahrberichte
Fahrberichte Audi R8 Spyder
Wirbelwind
Nach dem Coupé hat Audi nun die offene Version seines Supersportwagens R8 nachgereicht. Der Spyder glänzt mit mehr Leistung, neuer Karosseriestruktur - und grandiosem Sound. mehr ...
Audi R8 Spyder 5.2 FSI - Wirbelwind
Empfohlene Fahrberichte
Autos, Fahrbericht, Autotest, Autokauf, AutokatalogFahrberichteMehr AutosAutos NeuvorstellungenAutos, Fahrbericht, Autotest, Autokauf, Autokatalog
Multimedia bei alle-autos-in.de
Videos über autos auto-videos autos und videos alle-autos-in.de autos autovideos alle autos
Autos Zwischenzeile
BMW 3er 320d
BMW 3er 320d
 Praxistest Übersicht PraxistestZum Seitenanfang Seitenanfang Zum SeitenanfangDie Alternativen Die Alternativen zum BMW 
BMW 3er 320d
BMW 3er 320d
             
Let Google translate this page to:  English Français Italiano Türkçe Russkiy Polski Español Greek Svenska Dansk Magyar Hrvatski Japan Chinese Hindi Korean

 


© Copyright 2004 - 2016 by alle-autos-in.de - Alle Rechte vorbehalten
 | alle-autos-in.de bei Google+
Helfen Sie uns, alle-autos-in.de besser zu machen - schreiben Sie uns Ihre Vorschläge
Weitere Angebote aus unserem Netzwerk: motor-shops.de, cars-of-europe.com, x-raetsel.de, wolff-n-friends.de, press-inform.com
Copyright für alle-autos-in.de

 

 

Marke: BMW