Audi
Audi A4 Cabriolet 1.8 T Audi A4 Cabriolet 1.8 TAudi A4 Cabriolet 1.8 T
Audi Audi A4 Cabriolet 1.8 T Audi Audi A4 Cabriolet 1.8 T Audi
Audi
Audi A4 Cabriolet 1.8 T praxistest Audi A4 Cabriolet 1.8 T praxistest praxistest praxistest Audi A4 Cabriolet 1.8 T
 alle autos Home  zum thema autos Praxistests  autos Mobile Version 
Audi
Audi

Audi A4 Cabriolet 1.8 T  Praxistest: AUDI A4 Cabriolet 1.8 T

Spätsommer-Traum



Das Audi Cabrio gehört seit Jahren zu den elegantesten Varianten, ohne Dach unterwegs zu sein. Die Präsentation des ersten Audi Cabriolets Ende 1991 sorgte für viel Aufsehen und machte Druck auf die Konkurrenz. Die neueste Auflage des Audi A 4 Cabriolets macht Schluss mit dem Sänften-Feeling von einst.

 
Audi A4 Cabriolet 1.8 T
  
Audi A4 Cabriolet 1.8 T - Foto: Hersteller Audi A4 Cabriolet 1.8 T- Foto: Hersteller Audi A4 Cabriolet 1.8 T- Foto: Hersteller Audi A4 Cabriolet 1.8 T- Foto: Hersteller Audi A4 Cabriolet 1.8 T- Foto: Hersteller Audi A4 Cabriolet 1.8 T- Foto: Hersteller
Audi A4 Cabriolet 1.8 T
Audi A4 Cabriolet 1.8 T
Audi A4 Cabriolet 1.8 T
Audi A4 Cabriolet 1.8 T
Audi A4 Cabriolet 1.8 T
Audi
Videos zum Audi und A4
Audi A4
Audi RS4 Avant
Audi RS4 Cabriolet
[+] Sehr gute Verarbeitung, hohes Sicherheitsniveau, hohe Verwindungssteifigkeit, gute Sitze, hervorragende Motoren, hoher Fahrkomfort, gut isoliertes Verdeck, Überschlagschutz
[-] Bei geschlossenem Verdeck beschwerlicher Aus- und Einstieg und schlechte Sicht

Die Ingolstädter Autobauer hatten Ende der 90er Jahre den Anschluss verschlafen. Viel zu lange dümpelte das auf dem alten Audi 80 basierende Cabrio vor sich hin. Gegen die starke Konkurrenz aus Schweden und Deutschland sah es schlecht aus. Punkte machte der offene Audi allein durch sein souveränes Styling und seine solide Verarbeitung. Erst die zweite Generation des Audi A 4 brachte 2002 auch wieder eine Cabrioversion hervor. Die ist besser denn je. Von seinem erfolgreichen Vorgänger übernommen hat der aktuelle Oben-ohne-A 4 die hohe Gürtellinie und das straff sitzende Dach. In Sachen Fahrspaß liegen jedoch Welten zwischen Audi 80 Cabrio und dem offenen A 4.

Das Einstiegsaggregat ist ein alter Bekannter und verrichtet in dieser oder ähnlicher Form in zahlreichen Modellvarianten von Audi seinen Dienst. Im A 4 Cabrio leistet das 1,8 Liter Triebwerk mit Turboaufladung 120 KW / 163 PS. Trotz seines bescheidenen Hubraums von nur 1,8 Litern ist der Audi gut unterwegs und kann auch mit dem optionalen Multitronic-Automatikgetriebe überzeugen. In einem Drehzahlbereich zwischen 1.950 und 4.700 U/min stehen 225 Nm zur Verfügung. Die einzelnen Gänge werden automatisch der Fahrsituation angepasst. Manuell kann der Fahrer jederzeit über eine zweite Schaltebene am Mitteltunnel oder Tasten am Lenkrad in die Schaltprozesse eingreifen. Den Spurt 0 - 100 km/h erledigt der Fronttriebler in 9,5 Sekunden und verpasste die Werksangabe nur um 0,2 Sekunden. Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 219 km/h. Die gemessenen 10,1 Liter Super auf 100 km im Praxistest sind angesichts von Fahrleistungen und einem Fahrzeuggewicht von über 1,6 Tonnen angemessen; die Verbrauchs-Werksangabe von 8,6 Litern allzu ambitioniert.

, Praxistest
Angenehm straff und sportlich
, Praxistest

Der Unterschied zum kaum stärkeren 2,4-Liter-Motor (170 PS) im Cabrio hält sich in Grenzen. Allein der sonore Klang des Sechszylinders und ein größeres Durchzugsvermögen im oberen Drehzahlbereich bringen einen nicht in Versuchung umzusteigen. Leider ist das Audi A 4 Cabrio derzeit noch nicht mit dem leicht modifizierten Turboaggregat der Quattro-GmbH erhältlich. Hier leistet der Motor immerhin 190 PS und überzeugt mit besseren Fahrleistungen. Doch nachdem das Audi Cabrio seit diesem Jahr als 1,8 T und S 4 sogar mit Allradantrieb erhältlich ist, bleibt der Wunsch der Kundschaft nach dem leistungsgesteigerten Turbomotor wohl nicht mehr lange ungehört.

Souverän und gut abgestimmt zeigt sich das Fahrwerk des Audi A 4. Kein Vergleich zum schwerfälligen Vorgänger, der durch unangenehme Nick- und Wankgewegungen auffiel und in Sachen Fahrdynamik kaum Punkte machte. Die neue Abstimmung ist gelungen. Angenehm straff und sportlich, dabei jedoch niemals unkomfortabel. In Sachen Agilität kratzt der Ingostädter dann auch an den beiden Hauptkonkurrenten 3er BMW und Mercedes CLK Cabrio, die nicht zuletzt Dank ihrer Heckantriebe etwas dynamischer unterwegs sind als der Audi. Erfreulich ist die große Verwindungssteife der Karosserie.

, Praxistest
Hochwertiges Audi-Styling
, Praxistest

Der Innenraum zeigt sich im bekannt hochwertigen Audi-Styling. Instrumente und Bedienelemente sind perfekt platziert und lassen sich sowohl bei Tag als auch bei Nacht sehr gut ablesen. Allein die Bedienung des Tempomats an einem eigenen Lenkstockhebel unter dem Blinker stört. So etwas gehört ans Lenkrad. Zudem ragt der Schlüssel im Zündschloss gefährlich weit in den rechten Kniebereich. Das kann beim Aufprall gefährlich werden. Die elektrischen Sitze sind bequem und lassen sich präzise auf die Körpergröße der Insassen einstellen. Wer seinem Körper etwas Gutes tun möchte, sollte sich für die optionalen Sportsitze (280 Euro) entscheiden. Die bieten exzellenten Seitenhalt und haben eine verstellbare Sitzfläche. Ärgerlich, dass eine Sitzheizung in der Premium-Cabrioklasse 320 Euro Aufpreis kostet.

Besonders hochwertig wirkt das Cabrio mit Perlnappa-Sitzen (1.680 Euro). Die sind pflegeleichter als Stoffsitze und beim Wiederverkauf tun sich Cabriolets ohne Lederausstattung bekannt schwer. Weitere sinnvolle Extras sind das Navigationssystem Plus (teure 2.810 Euro), Xenonlicht (750 Euro), Einparkhilfe (320 Euro) und das gute Bose-Soundsystem (550 Euro). Das Stoffdach wirkt hochwertig und passt perfekt. Öffnen und Schließen lässt es sich serienmäßig vollelektrisch in jeweils rund 23 Sekunden. Etwas schneller dürfte es schon sein, aber wer wird sich darüber schon ernsthaft beschweren? Dafür gibt es auch bei höheren Geschwindigkeiten nur wenig störende Windgeräusche. Die Seitenscheiben fahren nach dem Verschließen der Türen sanft nach oben und drücken gegen die Dichtungen. Wer bei kühlen Temperaturen offen unterwegs ist, sollte sich für das Windschott (290 Euro) entscheiden.

, Praxistest
Mager ausgestattete Basis-Version
, Praxistest

Das Platzangebot ist deutlich gewachsen. Vorne geht es bequem zu; auf der hinteren Sitzbank kann man allenfalls Kindern eine längere Fahrt zumuten. Immerhin gibt es jetzt im Fond serienmäßig Kopfstützen mit einem Überrollschutz. Auch ansonsten ist die Sicherheitsausstattung des Audi komplett. Front- und Seitenairbags sind ebenso Serie wie ABS, ESP und Gurtstraffer. Zudem wurden die Karosserie und die Schwachstelle Windschutzscheibenrahmen deutlich verstärkt. Der Kofferraum schluckt maximal 315 Liter; das reicht für eine Urlaubsfahrt in den sonnigen Süden allemal.

Bleiben die Kosten: Ein Premium-Cabrio wie der Audi A 4 hat seinen Preis. In der mager ausgestatteten Basisversion kostet das Audi A 4 Cabrio 1.8 T Multitronic 35.000 Euro. Ein stattlicher Preis für ein Basismodell. Wer lieber schalten möchte, bezahlt mit dem serienmäßigen Fünfgang-Getriebe immerhin 32.900 Euro. Mit den entsprechenden Ausstattungsdetails, die gerade in der Cabrioklasse üblich sind, ist der Preis leicht über die 43.000 Euro-Marke zu drücken. Schwacher Trost: Die Audi Cabrios gelten als sehr wertstabil.

Audi A4 Cabriolet 1.8 T
Stand: Audi A4 Cabriolet 1.8 T Artikel bookmarken
Text:  Eine eMail an Stefan Grundhoff schickenAudi Auf Artikel linken
Fotos: Hersteller

Wie entsteht ein Praxistest? Das erfahren Sie Audi A4 Cabriolet 1.8 T hier

alle-autos-in.de
User-Kommentar
alle-autos-in.de Abstandsmarker
Empfehlungen rund um autos
Empfehlungen
Audi A4 Cabriolet 1.8 T
Audi
Audi A4 Cabriolet 1.8 T
FahrberichteMehr FahrberichteMehr über autosVorschläge über Fahrberichte
Fahrberichte Seat Leon
Kompaktpaket
Ziemlich genau zur Hälfte des aktuellen Modellzyklus schickt Seat für den kompakten Leon ein Update in das hart umkämpfte Segment der Golfklasse. So fährt sich der erfolgreiche Spanier. mehr ...
Seat Leon 1.6 TDI - Kompaktpaket
Empfohlene Fahrberichte
Autos, Fahrbericht, Autotest, Autokauf, AutokatalogFahrberichteMehr AutosAutos NeuvorstellungenAutos, Fahrbericht, Autotest, Autokauf, Autokatalog
Multimedia bei alle-autos-in.de
Videos über autos auto-videos autos und videos alle-autos-in.de autos autovideos alle autos
Autos Zwischenzeile
Audi A4 Cabriolet 1.8 T
Audi A4 Cabriolet 1.8 T
 Praxistest Übersicht PraxistestZum Seitenanfang Seitenanfang Zum SeitenanfangDie Alternativen Die Alternativen zum Audi 
Audi A4 Cabriolet 1.8 T
Audi A4 Cabriolet 1.8 T
             
Let Google translate this page to:  English Français Italiano Türkçe Russkiy Polski Español Greek Svenska Dansk Magyar Hrvatski Japan Chinese Hindi Korean

 


© Copyright 2004 - 2016 by alle-autos-in.de - Alle Rechte vorbehalten
 | alle-autos-in.de bei Google+
Helfen Sie uns, alle-autos-in.de besser zu machen - schreiben Sie uns Ihre Vorschläge
Weitere Angebote aus unserem Netzwerk: motor-shops.de, cars-of-europe.com, x-raetsel.de, wolff-n-friends.de, press-inform.com
Copyright für alle-autos-in.de

 

 

Marke: Audi