Audi
Audi A4 1.8 TFSI Audi A4 1.8 TFSIAudi A4 1.8 TFSI
Audi Audi A4 1.8 TFSI Audi Audi A4 1.8 TFSI Audi
Audi
Audi A4 1.8 TFSI fahrbericht Audi A4 1.8 TFSI fahrbericht fahrbericht fahrbericht Audi A4 1.8 TFSI
 alle autos Home  zum thema autos Fahrberichte  autos Alfa bis Citroën  autos Mobile Version 
Audi
Audi
Datum:
Backlink setzen
Newsletter bestellen
WebNews bestellen
Fotos: Hersteller
Autor:
Unser Autor: Hans Bast

Audi A4 1.8 TFSI  Fahrbericht: Audi A4

Innere Werte



Auf den ersten Blick scheinen die Änderungen am neuen Audi A4 wenig aufregend. In Summe bedeuten sie aber eine gründliche Überarbeitung. Der Verbrauch etwa wurde um 11 Prozent gesenkt.

 
Audi A4 1.8 TFSI
  
Audi A4 1.8 TFSI - Foto: Hersteller Audi A4 1.8 TFSI- Foto: Hersteller Audi A4 1.8 TFSI- Foto: Hersteller Audi A4 1.8 TFSI- Foto: Hersteller Audi A4 1.8 TFSI- Foto: Hersteller Audi A4 1.8 TFSI- Foto: Hersteller
Audi A4 1.8 TFSI
Audi A4 1.8 TFSI
Audi A4 1.8 TFSI
Audi A4 1.8 TFSI
Audi A4 1.8 TFSI
Audi
Videos zum Audi und A4
Audi A4
Audi RS4 Avant
Audi RS4 Cabriolet
[+] Effiziente und sparsame Motoren, gute Straßenlage, sicheres Fahrverhalten, bequeme Sitze, gute Verarbeitung und Qualitätsanmutung, ordentliches Platzangebot, niedriges Innengeräusch
[-] Mickrige Serienausstattung

Während alle Welt nach Japan schaut und die Neuheiten der Tokyo Motor Show bewundert, präsentiert Audi seinen überarbeitetet A4 im spätherbstlichen Lissabon. Obwohl der A4 das volumenstärkste Modell der Ingolstädter ist – in Deutschland hat man in dem Segment einen Marktanteil von fast 15 Prozent – gibt sich der Autobauer aus Ingolstadt wohltuend unprätentiös. Entsprechend unspektakulär gerät auch die erste Ausfahrt.

Schnell zeigt sich, dass der A4 keine seiner bekannten Tugenden eingebüßt hat. Es gibt genügend Platz für Vier, der Kofferraum ist geräumig und im Font reicht die Beinfreiheit auch für längere Fahrten. Die Verarbeitung ist auf hohem Niveau und die Sitze sehr gelungen.

Schon nach wenigen Kilometern in den zerklüfteten Bergen abseits der Küstenstraße macht sich ein weiters Glanzstück des Audi A4 wohltuend bemerkbar: das Fahrwerk. Auch enge Kurven quittiert de A4 mit erstaunlich wenig Seitenneigung. Dabei muss nicht auf Komfort verzichtet werden.

Die Lenkung ist präzise und vermittelt ein hohes subjektives Sicherheitsgefühl. Da zahlt sich die Entwicklung der neuen elektromechanischen Servolenkung aus. Gegenüber einer konventionellen hydraulischen Lösung verbraucht sie im Geradeauslauf keine Energie und trägt so zusätzlich zur Reduzierung des Verbrauchs bei. Gleichzeitig lässt sich das Handling per Menüeinstellung nach eigenen Vorlieben anpassen. Braucht man eher mehr Unterstützung, weil man im engen Großstadtverkehr viel kurbeln muss oder bevorzugt man eine eher sportlich direkte Einstellung: Im neuen A4 kann der Fahrer das selber bestimmen.

Ein weiterer Höhepunkt zeigt sich bei einem Blick unter die Motorhaube. Dort haben die Audi-Ingenieure am meisten gearbeitet. Die stärkste Motorisierung ist der 3.0 TDI mit 180 kW/245 PS. Er bietet ein Drehmoment von 500 Nm auf und verbraucht im Durchschnitt 5,9 Liter Diesel (154 g/km CO2). Von diesem Sechszylinder gibt es auch eine etwas verbrauchreduziertere Version mit 150 kW/ 204 PS. der Motor hat dann noch 400 Nm, genehmigt sich aber auch nur 5,1 Liter (135 g/km CO2). Es geht aber noch besser. Den 2-Liter-TDI gibt es wahlweise mit 120 und 143 PS. Beide Motoren kommen im A4 mit 4,7 Liter Diesel aus.

Das Umweltbewusstsein macht aber bei den Selbstzündern nicht halt. Der Effizienzmeister bei den Ottomotoren ist der neue 1,8-Liter Vierzylinder mit 125 kW/170 PS und 320 Nm Drehmoment. Der Verbrauch konnte gegenüber dem Vorgängermodell um 19 Prozent reduziert werden und liegt jetzt bei 5,7 Litern (134 g/km CO2). Bei aller Sparerei kommt aber der Spaß nicht zu kurz. Schon der Einsteiger-Benziner 1.8 TFSI mit 88 kW/120 PS ist stark genug.

, Fahrbericht
23 Kombinationen
, Fahrbericht

Der 2.0 TFSI ist der einziger Ottomotor, der auch im A4 Allrad Quattro eingebaut wird. Er liefert 155 kW/211 PS ab. An der Spitze steht der 3.0 TFSI in zwei Varianten. Im A4 hat der 6-Zylinder 200 kW/272 PS. Im sportlichen Topmodell S4 beträgt seine Leistung 245 kW/333 PS. Insgesamt gibt es für den Audi A4 23 Motor- und Getriebekombinationen.

Die Fortschritte bei der Verbrauchsreduzierung sind auch dem serienmäßigen Einsatz des Start-Stopp-Systems zu verdanken - nicht die einzige elektronische Neuerung im A4. Noch mehr Elektronik ist von den höheren Baureihen in den A4 eingewandert. So wurde das Multimediasystem MMI Navigation mit Festplatte, Farbmonitor, Bluetooth, 3D-Grafik und DVD-Player weiter verbessert und mit einem optionalen Digitalradio ausgestattet. Als High-End-Ergänzung gib MMI Navigation plus, das unter anderem einen WLAN-Hotspot für bis zu acht mobile Geräte bereitstellt. Mit denen kann dann über UMTS auch während der Fahrt gemailt und gesurft werden.

Ein wenig Oberklassengefühl bekommt der Fahrer mit den im A4 neuen, bislang nur im A6 und A8 verfügbaren Assistenzsystemen. Gegen Aufpreis gibt es ein Fahrerinformationssystem, das auch Pausenempfehlung gibt. Es erkennt an den Lenkbewegungen und weiteren Parametern den Grad der Ermüdung. Ebenfalls optional gibt es das "Adaptive Cruise Control", das konstanten Abstand zum Vordermann hält. Bei Geschwindigkeiten unter 30 km/h leitet es eine Vollbremsung ein, falls ein Auffahrunfall droht.

, Fahrbericht
Optimierung
, Fahrbericht

Der "Active Lane Assist" unterstützt den Fahrer beim Spurhalten. Bei Bedarf greift es leicht in die Lenkung ein und korrigiert. Der Audi "Side Assist" überwacht den Raum hinter dem Fahrzeug per Radar und erkennt, wenn sich anderes Auto im toten Winkel aufhält. Alle diese Einbauten sind allerdings aufpreispflichtig.

Das "Audi Drive Select" hat einen weiteren Modus erhalten. Der Fahrer kann jetzt zwischen Comfort, Auto, Dynamic, und Effiencie wählen. Nur mit der letztgenannten Einstellung sind die niedrigen Verbrauchswerte zu erreichen. Das System optimiert unter anderem Lenkunterstützung, Dämpfung, Gaspedal- und Schaltkennlinie, Fahrassistenten für den jeweils gewünschten Modus.

Der ganze Fahrspaß beginnt (ab 30.900 Euro) mit dem 1.8 TFSI Ende Januar 2011.

Audi A4 1.8 TFSI
Stand: Audi A4 1.8 TFSI Artikel bookmarken
Text:  Eine eMail an Hans Bast schickenAudi Auf Artikel linken
Fotos: Hersteller
Ort: Lissabon

Wie entsteht ein Fahrbericht? Das erfahren Sie Audi A4 1.8 TFSI hier

alle-autos-in.de
User-Kommentar
alle-autos-in.de Abstandsmarker
Empfehlungen rund um autos
Empfehlungen
Audi A4 1.8 TFSI
Audi
Audi A4 1.8 TFSI
Die aktuellen PraxistestsDie aktuellen PraxistestsDie aktuellen PraxistestsDie aktuellen PraxistestsDie aktuellen Praxistests
Opel Astra 1.6 CDTI Opel Astra 1.6 CDTI
Fahrendes Argument
Der neue Opel Astra macht es den notorischen Gegnern der Marke aus Rüsselsheim nicht leicht. Warum? Er gefällt! Und das nahezu ohne Wenn und Aber. Nur ein paar kleine Macken nerven. |Mit Video| mehr ...
Opel Astra 1.6 CDTI  - Fahrendes Argument
Die aktuellen Neuvorstellungen
Die aktuellen NeuvorstellungenDie aktuellen NeuvorstellungenDie aktuellen NeuvorstellungenDie aktuellen Neuvorstellungen
Multimedia bei alle-autos-in.de
Videos über autos auto-videos autos und videos alle-autos-in.de autos autovideos alle autos
Multimedia
Audi A4 1.8 TFSI
Audi A4 1.8 TFSI
 Praxistest Übersicht FahrberichtZum Seitenanfang Seitenanfang Zum SeitenanfangDie Alternativen Die Alternativen zum Audi 
Audi A4 1.8 TFSI
Audi A4 1.8 TFSI
             
Let Google translate this page to:  English Français Italiano Türkçe Russkiy Polski Español Greek Svenska Dansk Magyar Hrvatski Japan Chinese Hindi Korean

 


© Copyright 2004 - 2016 by alle-autos-in.de - Alle Rechte vorbehalten
 | alle-autos-in.de bei Google+
Helfen Sie uns, alle-autos-in.de besser zu machen - schreiben Sie uns Ihre Vorschläge
Weitere Angebote aus unserem Netzwerk: motor-shops.de, cars-of-europe.com, x-raetsel.de, wolff-n-friends.de, press-inform.com
Copyright für alle-autos-in.de

 

 

Marke: Audi