Alfa Romeo
Alfa Romeo Stelvio Alfa Romeo StelvioAlfa Romeo Stelvio
neuvorstellung Alfa Romeo Stelvio neuvorstellung Alfa Romeo Stelvio Alfa Romeo Stelvio
Alfa Romeo Stelvio
Alfa Romeo Stelvio neuvorstellung Alfa Romeo Stelvio neuvorstellung neuvorstellung neuvorstellung Alfa Romeo Stelvio
 alle autos Home  zum thema autos Neuvorstellungen  autos Mobile Version 
Alfa Romeo Stelvio
Alfa Romeo Stelvio

Alfa Romeo Stelvio  Neuvorstellung: Alfa Romeo Stelvio

Alfa aus der Kiste



Nach der Giulia legt Alfa Romeo das SUV Stelvio auf Kiel. Der Crossover soll vor allen Dingen in den USA für Umsätze sorgen und hat das Zeug, dem Traditions-Autobauer neues Leben einzuhauchen.

 
Alfa Romeo Stelvio
  
Alfa Romeo Stelvio  - Foto: Hersteller Alfa Romeo Stelvio - Foto: Hersteller Alfa Romeo Stelvio - Foto: Hersteller Alfa Romeo Stelvio - Foto: Hersteller Alfa Romeo Stelvio - Foto: Hersteller Alfa Romeo Stelvio - Foto: Hersteller

Zunächst mal etwas Begriffs-Auflösung. Der Name Stelvio ist nicht die Kreation eines Marketingpraktikanten nach durchtanzter Nacht. "Stelvio" - oder genauer "Passo dello Stelvio" - ist der italienische Name für das Stilfser Joch, der höchsten Passstraße der italienischen Alpen und einer bevorzugten Autoteststrecke. Nicht weniger als 48 Kehren schlängeln sich auf 2.758 Meter hinauf bei Steigungen zwischen sieben und 15 Prozent.

Der Name entspricht also einer fahrdynamischen Absichtserklärung von Zur Markenseite Alfa RomeoAlfa Romeo für den schmucken Italo-Kraxler, der mit Agilität dem Zur Markenseite BMWBMW X3, dem Zur Markenseite PorschePorsche Macan und dem Zur Markenseite JaguarJaguar F-Pace das Leben schwermachen will.

Die Voraussetzungen, um nicht in jeder Kurve vernascht zu werden, sind da. Wie die sportliche Limousine Giulia basiert auch das SUV auf der Giorgio-Plattform, die sich durch eine erhöhte Steifigkeit auszeichnet. Was bei der Abstimmung und der Kurvenfreude von Vorteil ist.

Da sich italienische Designer gerne an den eigenen Kreationen berauschen, wird auch auch der Stelvio mit der Giulia-Physiognomie im Rückspiegel auftauchen. Das Heck nimmt ebenso deutliche Anleihen beim Limousinen Bruder. Mit einer Länge von 4,68 Metern (vier Zentimeter mehr als die Giulia) sollten auch Mitteleuropäer auf der zweiten Reihe Platz finden.

Das Debüt auf der Los Angeles Auto Show zeigt auch die Stoßrechnung des Italo-SUV. Erst soll der amerikanische Markt erobert werden, deshalb gibt es zunächst zwei Benzin-Aggregate den 2,9-Liter-V6-Dampfhammer mit 375 kW/510 PS und den Zweiliter-Turbobenziner mit 206 kW/280 PS. Dass da noch Raum für Dieselmotoren ist, dürfte allerdings selbst in Zeiten des Dieselgate niemanden verwundern.

Ob die Leistungsbandbreite der Selbstzünder allerdings mit 100 kW/136 PS beginnt und erst bei 154 kW/210 PS aufhört, wird sich noch herausstellen. Vermutlich gibt es für das SUV noch einen Extra-Punch. Klar ist, dass der neue Hoffnungsträger 2017 in Europa zu haben sein wird. Bei den Preisen wird sich auch der Stelvio am BMW X3 orientieren, minus der Summe X.

Die Technik kommt von der Giulia, also gibt es den Stelvio ebenfalls mit Allrad- und Heckantrieb. Beim Italo-Quattro Q4 ist es möglich, bis zu 100 Prozent an die Hinterräder zu leiten und damit die Vorderachse aus dem Antriebsspiel zu nehmen, was den Verbrauch senkt. Nur bei Bedarf werden bis zu 60 Prozent der Leistung nach vorne geschoben. Ein elektronisch gesteuertes Hinterachs-Sperrdifferential und ein aktives Tourque-Vectoring helfen bei der Agilität.

Dazu gibt es noch wie bei der Giulia adaptive Dämpfer, die den Spagat zwischen Sportlichkeit und Komfort schaffen sollen. Geschalten wird bei der Allradversion übrigens mit einer Achtgang-Automatik.

Vermutlich wird sich der Stelvio auch beim Gewicht an dem der Giulia orientieren und um die 1,7 Tonnen wiegen. Dafür sorgen die Leichtbau-Komponenten wie eine Kardanwelle aus Kohlefaser und Teile des Motors, der Motorhaube, Heckklappe, Kotflügel und Türen sowie die Radaufhängungen aus Aluminium.

Bei dieser ganzen Technik-Verwandschaft wundert es nicht, dass der Innenraum, der dem der Limousine wie eine Rigatoni der anderen gleicht - inklusive Drehrad und dem 8,8-Zoll-Bildschirm sowie einem Bedienkonzept, das nicht die Perfektion von Audi und BMW erreicht, aber seinen Zweck erfüllt.

Alfa Romeo Stelvio
Stand: Alfa Romeo Stelvio Artikel bookmarken
Text:  Eine eMail an Wolfgang Gomoll schickenAlfa Romeo Auf Artikel linken
Fotos: Hersteller
Ort: Los Angeles

alle-autos-in.de
User-Kommentar
alle-autos-in.de Abstandsmarker
Empfehlungen rund um autos
Empfehlungen
Alfa Romeo Stelvio
Alfa Romeo
Alfa Romeo Stelvio
Mehr PraxistestsVorgeschlagene PraxistestsThema autosMehr PraxistestsPrtaxistests über autos
Mehr Praxistests Opel Astra 1.6 CDTI
Fahrendes Argument
Der neue Opel Astra macht es den notorischen Gegnern der Marke aus Rüsselsheim nicht leicht. Warum? Er gefällt! Und das nahezu ohne Wenn und Aber. Nur ein paar kleine Macken nerven. |Mit Video| mehr ...
Opel Astra 1.6 CDTI  - Fahrendes Argument
Mehr Autos
Mehr über AutosAktuelle FahrberichteFahrberichte über autosAutos und fahrberichteFahrberichte
Multimedia bei alle-autos-in.de
Videos über autos auto-videos autos und videos alle-autos-in.de autos autovideos alle autos
Zwischenzeile bei alle-autos-in.de
Alfa Romeo Stelvio
Alfa Romeo Stelvio
 Neuvorstellung Übersicht NeuvorstellungZum Seitenanfang Seitenanfang Zum Seitenanfang         
Alfa Romeo Stelvio
Alfa Romeo Stelvio
             
Let Google translate this page to:  English Français Italiano Türkçe Russkiy Polski Español Greek Svenska Dansk Magyar Hrvatski Japan Chinese Hindi Korean

 


© Copyright 2004 - 2016 by alle-autos-in.de - Alle Rechte vorbehalten
 | alle-autos-in.de bei Google+
Helfen Sie uns, alle-autos-in.de besser zu machen - schreiben Sie uns Ihre Vorschläge
Weitere Angebote aus unserem Netzwerk: motor-shops.de, cars-of-europe.com, x-raetsel.de, wolff-n-friends.de, press-inform.com
Copyright für alle-autos-in.de

 

 

Marke: Alfa Romeo